1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leitfähigkeiten Holz/Beton

Diskutiere Leitfähigkeiten Holz/Beton im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Guten Tag zusammen, wir haben hier eine kleine Streitfrage, die wie ich hoffe hier geklärt werden kann. Was leitet besser? Holz oder Betonboden....

  1. #1 Quest15041983, 01.04.2008
    Quest15041983

    Quest15041983 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag zusammen,

    wir haben hier eine kleine Streitfrage, die wie ich hoffe hier geklärt werden kann. Was leitet besser? Holz oder Betonboden. Beides unbehandelt! WÄre super wenn uns einer eine Antwort geben könnte!Help
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ETler

    ETler Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1
    AW: Leitfähigkeiten Holz/Beton

    Die enthaltende Restfeuchte beeinflusst das signifikant, insofern kann man das pauschaul schlecht beantworten.
     
  4. #3 Quest15041983, 01.04.2008
    Quest15041983

    Quest15041983 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Leitfähigkeiten Holz/Beton

    Gehen wir von einem Mittelwert aus.
     
  5. ETler

    ETler Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1
    AW: Leitfähigkeiten Holz/Beton

    Mittel wovon? Abgesehen von der Restfeuchte, hängt es natürlich auch noch von der Holzart und dem dem Betontyp ab :D
     
  6. #5 Quest15041983, 01.04.2008
    Quest15041983

    Quest15041983 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Leitfähigkeiten Holz/Beton

    Mittelwert von allem! Auch von der Härte der Stoffe.
     
  7. #6 Lötauge35, 01.04.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Leitfähigkeiten Holz/Beton

    Die Leitfähigkeit ist vom elektrischen Widerstand abhängig.
    Diesen kann man nachmessen.
    Z.Bsp. mit einem Ohmmeter oder Isolationsmeßgerät.
     
  8. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Leitfähigkeiten Holz/Beton

    Hallo,

    der spezifische Widerstand ( und um den geht es doch wohl ) ist nicht mal eben schnell mit einem ( irgendeinem ) Meßgerät zu messen...
     
  9. #8 leuchte, 01.04.2008
    leuchte

    leuchte Strippenstrolch

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    AW: Leitfähigkeiten Holz/Beton

    ich nehm gewöhnlich Leitungen die aus Kupfer Bestehen die leiten am besten.

    Nur ein Spass. Wofür ist das interresant im bezug auf die Praxis?

    Gruß leuchte
     
  10. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.925
    Zustimmungen:
    48
    AW: Leitfähigkeiten Holz/Beton

    Bei solcher Problemstellung greife ich gern zu meinem:
    Physik für Ingenieure, Lindner, 1973.

    Leitfähigkeit von Holz: Abhängig von der Feuche, der eingelagerten Metall (-ionen ), Beton: abhängig von der Feuchte, der Chlorid (-ionen)-Konzentration.

    Also, man kann Zustände manipulieren, wo entweder Holz oder Beton eine bessere Leitfähigkeit erreicht. Absolute Daten gibt es nicht.

    Gruß Gert
     
  11. #10 scout-cgn, 01.04.2008
    scout-cgn

    scout-cgn Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    AW: Leitfähigkeiten Holz/Beton

    Als spezifischen Widerstand für trockenes (!) Holz finde ich in meinen Büchern 10^9 bis 10^13 Ohm*m^2/m (LaTeX im Forum wäre toll...).
    Beton ist da sicher noch schwieriger - was ist denn schon Beton? Das ist ein Gemisch aus Zement, welcher wieder einen komplexen Aufbau hat (afair u.a. Calcium, Aluminium), sowie Stein, Sand und Wasser. Und die Zusammensetzung kann ganz unterschiedlich sein. Je nach Anwendung.
     
Thema:

Leitfähigkeiten Holz/Beton