1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lüfteranlaufproblem

Diskutiere Lüfteranlaufproblem im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Gemeinde, auf der Suche nach Problemlösung bin hier gelandet. Problem ist ein Lüftermotor, betrieben an 220 V mit 3 Anschlussleitungen....

  1. #1 zlintrener, 22.09.2008
    zlintrener

    zlintrener Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde,

    auf der Suche nach Problemlösung bin hier gelandet.

    Problem ist ein Lüftermotor, betrieben an 220 V mit 3 Anschlussleitungen.
    Seit kurzem läuft er nicht mehr in der richtigen Drehrichtung an und brummt, mit Anschubsen des Lüfterrades in der richtigen Richtung kommt er langsam auf Touren und erreicht seine max. Drehzahl.
    Er benimmt sich wie ein 3-phasiger Motor , dem eine Phase fehlt

    Das Ding ist ein einem Gehäuse eingebaut , man kommt da sauschwer ran.
    Ob es ein Drehstrommotor in Steinmetzschaltung ist oder ein einphasiger nur mit KOndensator kann ich von aussen nicht erkennen.
    Gibt es eine Möglichkeit, das über die drei Leitungen auszumessen??

    Weiss jemand Rat??

    Beste Grüße
    Holger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Günther, 23.09.2008
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    7
    AW: Lüfteranlaufproblem

    ... hm, meinst du mit 3 Anschlußleitungen 3 Adern? Ist eine davon grüngelb? Dann wäre das einphasiger Betrieb. Ob das innerlich ein Drehstrommotor in Steinmetz ist oder ein "reinrassiger", bereits für 1~ gewickelter Motor, kannst du über die Anschlußleitungen nicht erkennen.
    Die Problem deutet darauf hin, daß der Kondensator einen Schluß hat. Dann verhält sich der Motor wie ein Anwurfmotor (gab's vor Urzeiten in kleinen Betonmischern mal). Der läuft nach Anwerfen in Drehrichtung weiter . . .
     
  4. #3 zlintrener, 23.09.2008
    zlintrener

    zlintrener Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Lüfteranlaufproblem

    Ja, ich meinte 3 Adern. Ich hab mittlerweile noch einmal nachgeschaut, eine Ader ist grün-gelb.
    Also Vermutung einphasiger Motor.
    Jezt muss ich nur noch das verdammte Teil aus dem Gehäuse bekommen, damit ich an den Kondensator rankomme.

    Ich werde den dann austauschen und berichten.
    Für heute erst einmal besten Dank

    Holger
     
Thema:

Lüfteranlaufproblem