1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Magnetfelder Zählen!!!

Diskutiere Magnetfelder Zählen!!! im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, ich möchte bei einem Sensorrad die verdeckten Zähne (also die Magnetfelder) zählen. Hat jemand ne Idee wie ich das mit einem aktiven...

  1. #1 mrxad81, 28.06.2007
    mrxad81

    mrxad81 Guest

    Hallo,

    ich möchte bei einem Sensorrad die verdeckten Zähne (also die Magnetfelder) zählen.
    Hat jemand ne Idee wie ich das mit einem aktiven oder passiven Sensor machen kann?
    Was benötige ich dafür?

    Danke und Gruß!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 28.06.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Magnetfelder Zählen!!!

    Hallo,
    Du brauchst einen Hall-(Effekt-)Sensor oder besser, einen Hall-(Effekt-)Schalter.
    Diese Bauteile sehen aus wie Plastik-Transistoren.
    Es gibt bipolare und unipolare.
    Unipolar: ist das Magnetfeld stark genug, schaltet der Sensor ein, wird es zu schwach, schaltet er wieder aus.
    Bipolar: es muß abwechselnd ein Nord-Süd- / Süd-Nord-Magnetfeld kommen. Bei der einen Magnetfeld-Richtung schaltet der Sensor ein und schaltet erst wieder ab, wenn eine entgegengesetzte Magnetfeld-Richtung kommt.
     
  4. #3 mrxad81, 29.06.2007
    mrxad81

    mrxad81 Guest

    AW: Magnetfelder Zählen!!!

    Hallo Karl Heinz!

    Würde das mit diesem Teil funktionieren:

    http://www.rsonline.de/cgi-bin/bv/rswww/searchBrowseAction.do?obs=sObs&name=SiteStandard&No=0&N=0&Ntk=I18NAll&Ntt=304-166&Nty=1&D=304-166&Ntx=mode%20matchpartial&Dx=mode%20matchpartial&callingPage=/jsp/homePage/homePage.jsp&BV_SessionID=@@@@1796831360.1183104724@@@@&BV_EngineID=ccdjaddlflmkegjcefeceeldgondhgg.0&cacheID=deie&Nr=avl:de

    Wenn ja an was für ein Gerät kann ich diesen Abnehmer anschliessen und das Signal ausgeben? Oszillograph?
    Im idealsten Fall möchte ich den Sensorring einmal drehen und hinterher die Anzahl der Zähne digital ausgegeben bekommen!

    Gruß und Danke!
     
  5. #4 kalledom, 29.06.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Magnetfelder Zählen!!!

    Der Link führt zu einem Pickup. Ein Pickup ist eine Spule wie bei der E-Gitarre oder jedem Kassettengerät / Tonband und funktioniert nur dynamisch. Das Magnetfeld muß sich am Pickup vorbei bewegen.
    Der Hall-Sensor / -Schalter funktioniert auch statisch, also im Stand.
    Je nach Größe der verdeckten Zähne kann auch ein induktiver Näherungsschalter eingesetzt werden; der reagiert auf Metalle, die nicht magnetisch sein müssen.

    Was nach einem Pickup erforderlich ist, kann ich Dir nicht sagen.
    Wie oder was Du mit welcher Geschwindigkeit / Frequenz in welcher Genauigkeit zählen oder regeln möchtest, hat Du nicht verraten; deshalb kann ich keine weiteren Hinweise liefern.
     
  6. #5 mrxad81, 29.06.2007
    mrxad81

    mrxad81 Guest

    AW: Magnetfelder Zählen!!!

    Das Zähne sind ca. 2-3 mm breit und haben einen Abstand von ca. 1 mm und sind magentisch.
    Ich möchte den Sensorring unter dem Abnehmer um 360 Grad drehen und dann die Anzahl der Zähne ausgegeben bekommen.
    Kann ich einen Oszi an den Aufnehmer anschliessen?
     
  7. #6 kalledom, 29.06.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Magnetfelder Zählen!!!

    Ob das Signal, was an dem Pickup rauskommt, groß genug ist, um was zu sehen, kann ich Dir nicht sagen.
    Bei E-Gitarren bedarf es eines Gitarren-Verstärkers, um etwas 'Brauchbares' zu bekommen.

    Ein Hall-Schalter wird z.B. mit 5V versorgt, am Open-Collektor-Ausgang noch ein PullUp-Widerstand nach +5V, dann kann mit dem Ausgangs-Signal direkt ein Zähler mit TTL-Eingang angesteuert werden. Auf dem Scope ist mit 5V wohl genug zu sehen.
    Wenn es auf dem Scope 'anschaulicher' werden soll, ist ein unipolarer Hall-Sensor (analog) besser, da die Ausgangsspannung entsprechend der magnetischen Feldstärke zu sehen ist.
     
Thema:

Magnetfelder Zählen!!!

Die Seite wird geladen...

Magnetfelder Zählen!!! - Ähnliche Themen

  1. Rauchmelder wer muss zahlen? Mieter/Vermieter?

    Rauchmelder wer muss zahlen? Mieter/Vermieter?: Hallo zusammen, ich bin seit kurzem in eine neue Wohnung umgezogen, und habe festgestellt das es in dieser Wohnung in keinem Raum einen...
  2. zählen mit Relais

    zählen mit Relais: Hallo an alle, folgendes würde ich gern mit Relais oder änlichem realisieren: Ausgangspunkt: 3 Lampen, 2 Schließer oder öffner Schließer oder...
  3. Rückwärtszählen mit Easy

    Rückwärtszählen mit Easy: Hallo, ich würde gerne eine vorhandene Ampelsteuerung um eine Funktion erweitern. Im Display soll die noch zu verbleibende Wartezeit bis...
  4. Binärzahlen dualzahlen! umrechnen !

    Binärzahlen dualzahlen! umrechnen !: Hallo SubTraktion Von Dualzahlen Brechne Sie Die Differen 9-12 Im Dualcode mit Hilfe Der Komplemtbildung und wandeln sie Das Ergebnis zürck...
  5. Drehstrommotor auf zwei Drehzahlen

    Drehstrommotor auf zwei Drehzahlen: Guten Abend zusammen, ich nenne seit kurzem eine recht alte Säulenbohrmaschine mein eigen, bei der irgendwann mal ein Ersatzmotor angebracht...