1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Marderortungsstation

Diskutiere Marderortungsstation im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hi, da wir bei uns aufm Speicher einen Marder haben, möchte ich gerne wissen woher er kommt. Kann ich mir irgendwie aus LED´s ne Lichtschranke...

  1. Menni

    Menni Guest

    Hi,

    da wir bei uns aufm Speicher einen Marder haben, möchte ich gerne wissen woher er kommt.

    Kann ich mir irgendwie aus LED´s ne Lichtschranke bauen? Die Lichtschranke muss nicht sehr genau sein. Ich wollte mehrere davon aufbauen so ca. 20 Stück und dann mir in einem Zimmer ein LED Pult aufbauen, wo ich sehe wenn eine lIchtschranke durchquert wurde. Ist das realisier bar?

    Die Lämpchen sollten ausgehen sobald der Marder wieder aus dem Lichtstrahl raus ist?

    Gruß Andre
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Matsch

    Matsch Leitungssucher

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    AW: Marderortungsstation

    Klar geht das. Brauchst irgendwie sowas wie Infrarotlichtschranken. Die gibts fertig oder als Bausatz (sieh mal bei Conrad nach) weis aber deren reichweite nicht und was die kosten.
    Wenn dann allerdings 20 davon in einen Raum rumstehen muss du aufpassen dass sich die Schranken nicht untereinander beeinflussen. D.h. dass ein Sender auf einen anderen Empfänger strahlt.
    An den Ausgang einer jeden Lichtschranke hängst dann nur noch eine LED hin (= deine Anzeige im Zimmer) und das wars dann auch schon.
     
  4. #3 Menni, 10.03.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.03.2007
    Menni

    Menni Guest

    AW: Marderortungsstation

    Hi,

    sone Lichtschrabke kostet ca. 20-25€. Das ist mir zu teuer. 400€ sind zu viel. Da kauf ich mir lieber für 60€ ne Lebendfalle und fahr das Vieh nach Bayern wird billiger.

    Kann man das nicht irgendwie selber bauen? Irgendein Bauteil was auf einen Lichtstrahl reagiert? Das Gerät wird nur Nachts verwendet, und es brauch nicht sehr genau sein. Ich wollte nur checke wo das Tier reinkommt.

    Die Schrnken beim Conrad gehen bis 50 Meter. Damit komm ich durch zwei Häuser.
     
  5. Menni

    Menni Guest

  6. Menni

    Menni Guest

    AW: Marderortungsstation

    Ehm.... mal ne doofe Frage: Kann mir evtl. jemand die Reichelt Bestellnummern für die Bauteile sagen, da ich nicht so große Ahnung von Elektronik habe.

    :stupid: Bitte helft mir!
    Ich wäre euch sehr dankbar.

    Gruß Andre
     
  7. #6 Matthias, 11.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Marderortungsstation

    Hallo,

    die Bauteile und Bezeichnungen stehen alle im Schaltplan!

    Wenn nur eine LED leuchten soll, kannst Du auch diese Schaltung mit Fototransistor nehmen.

    IR-Repeater.jpg

    Die Schaltungen bei Knolle sind allerdings wirklich gut und brauchbar.

    Gruß,
    Matthias
     
  8. #7 Menni, 11.03.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.03.2007
    Menni

    Menni Guest

    AW: Marderortungsstation

    Aha Es soll nur eine <Led leuchten wennder Marder durch die Lichtschgranke läuft. Aber sorry, ich kapier deinen <<schlatplan net so ganz?

    Was für ein Wiederstand ist R1 und was ist R2
     
  9. Menni

    Menni Guest

    AW: Marderortungsstation

    Achso: wie rum muss ich die Bauteile einlöten?

    Was nehme ich als lichtquelle auf der anderen seite? Ne normnale LED oder ne Superhelle?
     
  10. #9 Matthias, 11.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Marderortungsstation

    Hallo,

    das weiß ich nicht, das mußt Du wissen:

    R1: Darüber regelst Du die Empfindlichkeit, wann die LED ausgeht.

    Wenn es so sein soll, daß die LED angeht, wenn die Lichtschranke unterbrochen wird, einfach ein NAND-Gatter an den Ausgang (statt der LED) legen.

    R2: Hängt von der LED ab, es handelt sich um den Vorwiderstand.

    Ich habe es 'mal anders gezeichnet, da ich die LED falsch eingezeichnet hatte.

    Erklärung zu dem Plan: Wenn der BPW 17N durchsteuert (Lichteinfall), dann steuert der BPW 17N den BC 237 durch. Das ist alles.

    LED als Lichtquelle: Da mußt Du etwas experimentieren. Wenn viel Fremdlichteinfall ist, dann würde ich eine superhelle nehmen, und eventuell den Lichtstrahl etwas bündeln. Dazu reicht ein kleines Röhrchen (Kugelschreiberhülse...), in das der Empfänger und/ oder Sender gesteckt wird. Falls Dein Marder allerdings lichtscheu sein sollte, würde ich stattdessen Infrarotdioden nehmen. Die steuern den Fototransistor auch durch. Zur Justierung mußt Du sehen können, ob die Teile leuchten. Nimm eine Digitalkamera dazu, da die CCD (Kamerachip) auf IR reagieren.

    Gruß,
    Matthias
     
  11. #10 Matthias, 11.03.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Marderortungsstation

    Hallo,

    Aufbauhilfe ("fliegend" verdrahtet):

    Lichtschranke Aufbau.JPG

    Gruß,
    Matthias
     
Thema:

Marderortungsstation