1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

Diskutiere Microprozessor der mit RS232 kommuniziert im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert Ich schon ;) PCF8574N Datasheet pdf - Remote 8-Bit I/O Expander for I2C-Bus - Texas Instruments...

  1. #41 muchh, 19.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2009
    muchh

    muchh Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Danke
    Aber das hab ich auch schon gefunden das is das Datenblatt von 8574er
    Deshalb hab ich ja gefragt ob das N dahinter noch eine spezielle Beduetung hat...
    Und noch eine Frage ich habe den INT Eingang den ich nicht benötige auf Masse gelegt. War das ein Fehler hätte ich diesen offen lassen müssen?
    Und ich will mit den Ausgängen einen AD Wandler ansteuern brauch ich da Pullups?
    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 scout-cgn, 19.03.2009
    scout-cgn

    scout-cgn Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Die Antwort steht im Datenblatt. Direkt auf Seite 1 unten.

    Die Antwort steht auf Seite 2 oben. Achtung: Der Eingang ist negiert!
     
  4. muchh

    muchh Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    sry aber das mit dem int check ich net ganz
    da steht nicht was man mit dem Pin machen soll wenn man ihn nicht benötigt oder bin ich einfach zu blöd dafür?

    Ich hab schon mit offenem INT pin und mit pin auf masse probiert aber der baustein reagiert nicht.
    ICh hab das I2C signal mit dem OSzi kontrolliert und die Adresse stimmt aber er spricht nicht an :(

    Ich mein Pullups werd ich auch noch brauchen aber er müsst doch wenigstens bei 0x00 alle Pins auf low setzen können.

    lg
     
  5. #44 scout-cgn, 21.03.2009
    scout-cgn

    scout-cgn Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    INT ist doch laut Datenblatt ein (Open Drain-)Ausgang mit negativer Logik. Wenn ein Interrupt erzeugt wird, wechselt der Ausgang von 1 auf 0, bis eine der reset-Bedingungen erfüllt ist. Wird der Ausgang nicht benötigt, kann er offen bleiben. Nur eine Verbindung mit Vcc wäre schlecht, weil dann ein Kurzschluss entsteht.
    Dass der IC auf allen Ausgängen 1 ausgibt, ist auch im Datenblatt als Einschaltzustand beschrieben. Stimmt die von dir verwendete Adresse? Die untersten drei Bits können über die Eingänge A0-A2 eingestellt werden. Guck dir im Datenblatt den Abschnitt zum I2C interface nochmal an. Da steht wie die Kommunikation initialisiert wird.
     
  6. #45 kalledom, 21.03.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    SDA (Data) und SCL (Clock) sind am µC bestimmt Open-Collektor-Ausgänge.
    SDA ist auch am PCF8574 ein Open-Drain-Ausgang.
    PullUps wirst Du somit als erstes brauchen.
    Der INT-Ausgang des PCF8574 wird nur dann an einem Interrupt-Eingang des µC angeschlossen, wenn bei einer Pegel-Änderung an den Eingängen ein Interrupt ausgelöst werden soll. Ansonsten ist der ohne Funktion.
    Wenn die Adress-Eingänge über Dip-Schalter eingestellt werden, sind auch hier PullUp-Widerstände erforderlich. Sonst müssen die Adress-Eingänge an GND oder +5V angeschlossen werden.
    Die gleiche Adresse muß auch in dem seriellen Datensatz enthalten sein.
    Erst wenn der Datensatz korrekt übertragen wird, können die Ausgänge des PCF8574 auf Low gesetzt werden. Nach dem Einschalten sind alle Pins high (100µA Konstantstromquelle), weil bei Verwendung als Eingänge bereits Low und High-Pegel von Sensoren anliegen könnten. Bei durchgeschaltetem GND würde es evtl. knallen.
    Wenn im Betrieb ein Ausgang zum Eingang werden soll (also bidirektional), dann muß dieser Pin im Datensatz auf High (100µA) gesetzt werden. Dann erst kann er als Eingang benutzt werden.
     
  7. muchh

    muchh Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
  8. #47 kalledom, 22.03.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Der Clock muß zusammen mit den Daten zu sehen sein, sonst ist das nur rätsel-raten.
    Im Bild steht: " Adresse 0x20 = 00100000" und drunter A0, A1, A2 GND, das wäre Adresse 0 :confused:
    Datenbyte 0d13 = 00001101 ist woran zu erkennen ? Es könnte sein, aber ohne Clock-Signal ???

    Edit: "Acknowledge ?" dürfte das Bit Read/Write# sein; High = Read !
     
  9. #48 muchh, 22.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2009
    muchh

    muchh Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Edit:

    Das mit I2C Funktioniert jetz.
    Der Fehler war dass ich zur adresses 0100000 noch das rw bit = 0 hinzugügen hab müssen und somit ist die Adresse 0x40

    Kann ich mit diesen Ausgängen auch den Eingang eines ICs nicht ohne Pullup ansteuern? weil er liefert doch 100µ A Strom
     
  10. #49 kalledom, 22.03.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Das ist nicht die Adresse !!! Die Adresse hat nur 3 Bits. Genau genommen gibt es 4 Bits, weil in dem A-Typ ein Bit fest auf 1 gesetzt ist. Damit können insgesamt 16 Bausteine adressiert werden, 8 "Normale" und 8 A-Typen.
    Die restlichen Bits haben mit der Adresse nichts mehr zu tun.

    Wenn Du CMOS-Bausteine oder C-Typen damit ansteuerst, reicht das immer.
    Wenn ein 47k PullUp bei 5V verwendet wird, sind das ja auch nur 5V / 47k = 0,1mA ---> 100µA ;)
    Messe einfach nach, ob bei High-Pegel ca. 4...5V anliegen.
     
  11. muchh

    muchh Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Also der High Pegel ist 3,3 Volt aber die reichen für meinen DAC
    Danke für die Hilfe
    lg
     
Thema:

Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

Die Seite wird geladen...

Microprozessor der mit RS232 kommuniziert - Ähnliche Themen

  1. Bewegungsmelder - Dauerlicht - Bad

    Bewegungsmelder - Dauerlicht - Bad: Hallo, ich habe eine Frage: Folgende Ausgangslage: Badezimmer - in Höhe vom Spiegelschrank habe ich einen Lichtauslass mit Dauerlicht. Bauträger...
  2. LED Strahler leuchtet obwohl der BWM nicht geschaltet hat

    LED Strahler leuchtet obwohl der BWM nicht geschaltet hat: Hallo ... Ich habe ein kleines Problem und habe bisher noch keine Lösung dafür gefunden. Ich habe bei mir an der Laube zwei LED Strahler 10W...
  3. Hilfe Muss der LS Schalter vor dem FI entfernt werden?

    Hilfe Muss der LS Schalter vor dem FI entfernt werden?: Moin Moin an alle Elektroniker - Kollegen/innen. Ich benötige mal eure Hilfe bzw. einen Rat von euch. Stehe irgendwie bei diesem Thema auf dem...
  4. Bauerndrehstrom + 230 V Schuko aus 4-Adern?

    Bauerndrehstrom + 230 V Schuko aus 4-Adern?: Hi Leute, kurz vorab, ich habe nicht vor als Halblaie an der Hauselektrik selber rumzubasteln, würde aber gerne wissen, wie groß der Aufwand...
  5. Gira E2 flache Montage - wo ist der Unterschied?

    Gira E2 flache Montage - wo ist der Unterschied?: hi, es gibt ja: https://www.gira.de/service/presse/artikel.html?a2cid=2754 das sieht ja sehr gut aus. Aber wo ist der Unterschied bei der...