1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mikrofon Tonübertragung brummt

Diskutiere Mikrofon Tonübertragung brummt im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Mikrofon Tonübertragung brummt Dann bekommst Du sehr wahrscheinlich (Brumm-)Einstrahlungen aus dem Umfeld. Bau das Ganze mal in eine...

  1. #11 kalledom, 13.03.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Mikrofon Tonübertragung brummt

    Dann bekommst Du sehr wahrscheinlich (Brumm-)Einstrahlungen aus dem Umfeld.
    Bau das Ganze mal in eine Blech-(Keks-)Dose ein, mit GND am Blech.
    Wenn es dann immer noch brummt .....
    Solche Schaltungen sind nicht besonders professionell, nur irgendwie funktionell. Mit so was bekommt man ohne Gehäuse und Stromversorgung meistens Probleme.
    Komplett ist so was dann recht teuer; warum wohl ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. flyp22

    flyp22 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mikrofon Tonübertragung brummt

    @kalledom: das ist doch mal ein tip! Probier ich gleich morgen. Muss noch ne passende Blechdose finden und dann auf den baum steigen und die Kamera holen (das mach ich lieber nicht im Dunkeln).

    Professionell solls auch nicht sein. Es soll nur funktionieren :-)

    Im moment ist das ganze in ein Plastik Gehäuse gebaut. Ich denke ich werde einfach eine Dose drüber stülpen, denn unten muss die Kamera ja sowieso rausgucken.

    Wohin leite ich dann den GND? von der Dose zum Schirm des Audio Cinch kabels? Da ist ja auch das minus der Platine dran... kann da nichts schief gehen?

    Noch was Mikrofontechnisches:
    Was heist eigentlich die Angabe 1 Vp-p /600 Ohm beim Audiopegel des Mikros? Mir ist aufgefallen dass das Brummen bei lauten Geräuschen (zB Meise klopft an den Kasten) verschwindet und dann in de Stille danach langsam zurück kehrt. Kann das vielleicht an einer Automatischen Pegel regelung in der platine liegen? Sollte ich das Mikro vielleicht einfach mal separat schalten?

    Was braucht so ein Kondensatormikro für Verbindungen? Es hat zwei Kabel. Das eine ist das Signal nehme ich mal an und das andere Strom? oder was?

    Danke für die viele Hilfe soweit!! Ich kanns kaum erwarten das endlich zu regeln. Tüftele da schon ein halbes Jahr dran rum!

    MfG
     
  4. #13 kalledom, 13.03.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Mikrofon Tonübertragung brummt

    Suche auf der Platine eine Stelle, wo GND vom Netzteil und die Abschirmungen der Kabel am dichtesten zusammen sind. Dort lötest Du einen möglichst kurzen Draht an und schraubst den an der Blechkiste fest.

    Das Kondensator-Mikrofon hat einen GND und einen Plus 2...?? Volt, der über einen Widerstand von + Versorgung kommt. Dieser Plus ist gleichzeitig auch NF-Signal, welches über einen Kondensator / Elko von der Gleichspannung abgekoppelt wird.
    Wenn Du den Eindruck hast, das nach einem lauten Geräusch die Lautstärke nachregelt, so kann da tatsächlich eine automatische Lautstärke-Steuerung auf der Platine sein.
     
  5. flyp22

    flyp22 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mikrofon Tonübertragung brummt

    Ahaaa! Danke für die Micro Erklärung! Es sieht nämlich so aus als wenn das zweite Kabel des Micros zwar an die Platine gelötet ist, das Lötauge aber keine Verbindung mit weiteren Komponenten hat. Dieses Kabel müsste dann ja logischerweise das Masse (GND) Kabel sein. Aber da es nicht wirklich mit etwas erdendem verbunden ist brummts?

    Habe auch mal in einem anderen Forum (von Elektronikern) geforscht und die meinen folgendes:
    Darauf habe ich folgendes geantwortet (merke 9V geht doch!!):

    Meine konkrete Frage ist also in Kombination: Löte ich die Masse an die Lötstelle des Mikros oder lieber an die stelle wo das schwarze Masse Kabel aufgeteilt wird und wohin lege ich die Masse - Dachrinne (längeres Kabel) oder Blechdose (kurz aber keine Verbindung mit Erdboden)??

    Danke! :)

    Ach ja: das mit der Powerline Steckerleiste probier ich jetzt auch mal. Ich glaube nämlich dass ich da eine an meinem PC stecken hab.
     
  6. flyp22

    flyp22 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mikrofon Tonübertragung brummt

    Nee, die Steckerleiste (und auch eine Kabelrolle) vorschalten bringt überhaupt nichts! Keine Veränderung!
     
  7. #16 kalledom, 14.03.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Mikrofon Tonübertragung brummt

    Bitte keine Verbindung zur Erde (Heizung, Wasserleitung, ...), das macht man bei Kurzwellen- und Mittelwellenempfang. Da Du aber nichts em- oder ein-fangen möchtest, brauchst Du eine Abschirmung gegen Elektro-Magnetische Wellen aus dem Äther, nämlich eine Blechdose mit kurzer Verbindung zum GND der Platine. Nur keine langen Leitungen, die wirken auch als Antenne und "empfangen" jeden Mist.

    Das Mikro muß an 2 Drähten angeschlossen sein, nämlich an "Hin- und Rückleiter"; sonst kann es nicht funktionieren. Die ich kenne haben 2-adrig abgeschirmtes Kabel und 3 Anschluß- / Lötpunkte an der Kapsel, von denen einer Verbindung zum Blechgehäuse des Mikros hat und als Abschirmung dient.

    Der beste Masse-Punkt auf der Platine ist dort, wo der Minuspol der Versorgung = GND / Masse / Null / .... angeschlossen wird. Von da wird normalerweise sternförmig verzweigt oder eine große Kupferfläche als GND benutzt.

    Klär das erst mal der Unterbrechung am Mikro.
     
  8. flyp22

    flyp22 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mikrofon Tonübertragung brummt

    Dann denk ich mal dass das Mikro selber nicht abgeschirmt ist. Es hat nämlich nur 2 ungeschirmte Kabel (die ja wohl doch beide Verbindung haben, sonst würde ich nichts hören) und keines an der Blechkapsel des micros. Vielleicht sollte ich einfach da meine Blechdose anschließen (ich will ja sowieso nur klaren ton alles andere ist ja in ordnung).

    Dann muss ich wohl mal ne Ananas Dose schlachten :)
     
  9. #18 kalledom, 14.03.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Mikrofon Tonübertragung brummt

    Nimm besser Pfirsisch, ist nicht so exotisch :-)

    Das Mikro muß ja nach draußen "lauschen"; mach ein Loch in die Blechdose und klemme das Mikro da rein. Dann ist es mit abgeschirmt.
    Nimm eine Cola-Dose, die hat sehr dünnes Weißblech. Das kann man auch gut löten.
     
  10. flyp22

    flyp22 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mikrofon Tonübertragung brummt

    Das mit dem Loch hab ich mir auch grad gedacht! Danke.

    Ich werde berichten.
     
  11. flyp22

    flyp22 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mikrofon Tonübertragung brummt

    Aaaalso. Ich habe das Eperiment vor 2 Tagen gemeistert. Da ich nicht hören wollte :D habe ich eine Blechdose (Tomaten ;)) benutzt und es mir schön schwer gemacht mit verformen und aufschneiden. Das lag aber daran dass es Samstag abend war und ich vergessen hatte eine Getränke Dose zu kaufen. Das Ergebnis: ganz gut. Zwar nicht perfekt (also brummts immer noch) aber ich habe wenigstens 100% Gewinn. Vorher konnte ich die Lautstärke nur ein drittel aufdrehen bis das Brummen nervig wurde, jetzt gehts wenigstens auf die halbe Lautstärke und das Brummen hat weniger "Biss", ist also etwas abgeflacht, weicher geworden.

    Ich denke dass ist alles was ich soweit machen kann. Für die Zukunft wäre es sicher die Überlegung wert ein separates Micro das keine verbindung zur Kamera Platine hat einzubauen. Das mache ich dann nächsten Winter wenn überhaupt.

    VIELEN, VIELEN, VIELEN DANK für die Hilfe!!!!:kopfstreiDie von :elektrikfsind Escht gut :D

    Grüße
     
Thema:

Mikrofon Tonübertragung brummt

Die Seite wird geladen...

Mikrofon Tonübertragung brummt - Ähnliche Themen

  1. HT511 auf HTA811 umrüsten - Mikrofon geht nicht

    HT511 auf HTA811 umrüsten - Mikrofon geht nicht: Hallo liebe Gemeinde, ich hoffe hier Hilfe zu finden. Ich habe vor einiger Zeit in meiner Wohnung ein vorhandenes HT511 gegen ein HTA811...
  2. Erdungsproblem in Mietshaus: Sessionmusiker bekommen vom Mikrofon eine geschossen.

    Erdungsproblem in Mietshaus: Sessionmusiker bekommen vom Mikrofon eine geschossen.: Hallo miteinander, ich bin hier neu und komme zur Begrüßung gleich mal mit einem konkreten Problem. Vorab: ich habe vor ca. 3 Jahrzehnten mal ne...
  3. Mikrofonempfindlichkeit

    Mikrofonempfindlichkeit: Hallo, mir ist nicht ganz klar, wie man den Schalldruckpegel eines Mikrofons berechnet. In einem Datenblatt habe ich die Info gefunden, dass...
  4. Mikrofon an Webcam verbessern

    Mikrofon an Webcam verbessern: Hallo Forum, ich möchte an einer Webcam das Mikrofon deutlich verbessern. Dazu benötige ich Hilfe. Die Webcam habe ich noch nicht gekauft. Ich...
  5. [Siedle DCA 650-00] Mikrofon defekt?

    [Siedle DCA 650-00] Mikrofon defekt?: Hallo, bin kein Elektroniker. Aber ihr! Hab eine DCA 650-00, zwei Klingeltasten, die jeweils ein Telefon anrufen, wenn's an der Tür klingelt....