1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

minimale Ausgangsspannung nach Gleichrichter

Diskutiere minimale Ausgangsspannung nach Gleichrichter im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Ich habe jetzt mit MaWins Formel (aus einem anderen Forum) gerechnet. Der erste Teil vor dem Minus ist Ua0 und der zweite Teil UBrSS. Ich nutze...

  1. #1 Brutzel, 08.04.2015
    Brutzel

    Brutzel Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt mit MaWins Formel (aus einem anderen Forum) gerechnet.
    Der erste Teil vor dem Minus ist Ua0 und der zweite Teil UBrSS. Ich nutze als Hilfe den Tietze Schenk. Den Elko gebe ich hier selbst vor.
    Los gehts:

    Umin = (0.9*Usek*1.414-2) - Volllaststrom [in A] x 0.01 / Siebelkogrösse[in Farad]

    Trafodaten:
    Usek = 230V AC
    Volllaststrom = 10,68 A (Nennstrom, sekundärseitig, Trafo)
    Siebelkogröße = 22mF = 0,022F
    Innenwiderstand Ri = 1,1 Ohm (ermittelt durch Messung der Spannung im Leerlauf und unter Last. Dann gerechnet: Ri=(U0-Ul)/(Ul/Rl), mit Rl=48,2Ohm.)
    Rv = 50 Ohm

    Uamin = 285,89 V am Elko
    UBrSS = (Nennstrom/(2*0,022F*50Hz))*(1-(Ri/2*Rv))^0,25) = 3,28V Uaunendlich = Uamin + (2/3)*UBrSS = 288,08 V

    Meine Frage jetzt. Sind diese Werte korrekt oder existiert noch ein Fehler?
    Z.B: Bei UBrSS muss da der Nennstrom des Trafos (sekundärseitig) eingesetzt werden?*
    Ist der Wert der Brummspannung in diesem Größenbereich ok oder sollte ein größerer Elko gewählt werden, damit diese weiter sinkt?

    Ist der Innenwiderstand korrekt ermittelt? Ich habe die Rechnung aus dem mc-Forum, jedoch bin ich mir da nicht über die Richtigkeit sicher.

    Ich habe für Rv 50 Ohm eingesetzt, da dieser am Ausgang der Schaltung sitzt. Im*Tietze Schenk*steht dieser jedoch als Quotient aus Uaunednlich und Ia (was hier als Volllast-/Nennstrom eingesetzt wurde und somit eigentlich 26,97 Ohm wäre).

    Viele Fragen auf einmal, ich weiß.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

minimale Ausgangsspannung nach Gleichrichter

Die Seite wird geladen...

minimale Ausgangsspannung nach Gleichrichter - Ähnliche Themen

  1. Minimaler Kurzschlussstrom

    Minimaler Kurzschlussstrom: Hallo, bei der Schutzauslegung/Berechnung in Netzen, speziell bei der Selektivitätsanalyse mithilfe von Diagrammen(Auslösekennlinien) höre ich...
  2. Minimale Eingangsspannung Brückengleichrichter?

    Minimale Eingangsspannung Brückengleichrichter?: Hallo ICh möchte eine elektrische Seilwinde (Gleichstrommotor 12V) per Ringkkerntrafo und Brückengleichrichter an 230V betreiben. Nun wollte ich...
  3. Induktivsensor 24V Ausgangsspannung zu 3,3V

    Induktivsensor 24V Ausgangsspannung zu 3,3V: Hi, ich arbeite seit 2 Wochen an einen Projekt mit einem Raspberry Pi 3 und benötige dafür 2 induktiv Sensor. Diese habe ich von einem Freund...
  4. Ausgangsspannung realer OPV

    Ausgangsspannung realer OPV: Hallo, warum kann ein realer OPV nicht die volle Versorgungsspannung am Ausgang erzeugen? Im durchgeführten Versuch war die Versorgungsspannung...
  5. Ausgangsspannung eines Netzteils von 5V auf 3.8V runterregeln

    Ausgangsspannung eines Netzteils von 5V auf 3.8V runterregeln: Hallo, für Zeitrafferaufnahmen möchte ich meine Digitalkamera extern mit Strom versorgen. Dazu möchte ich einen Akku-Dummy verwenden, der direkt...