Motor 110 Volt meiner Nähmaschine

Diskutiere Motor 110 Volt meiner Nähmaschine im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Guten Tag, Meine gute alte Nähmaschine läuft leider nur auf 110 Volt, (mit dem dazugehörenden Trafo). Könnte ich die beiden Spulen des Stators...

  1. #1 Rangelagrange, 28.03.2017
    Rangelagrange

    Rangelagrange Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    Meine gute alte Nähmaschine läuft leider nur auf 110 Volt, (mit dem dazugehörenden Trafo).

    Könnte ich die beiden Spulen des Stators gegen selbstgewickelte Spulen austauschen, um die Maschine am 220 Volt Stromnetz zu betreiben?

    Der Motor leistet 60 Watt, vorgeschaltet ist ein Hochlastwiderstand von gesamt 130 Ohm mit Abgreifern für die verschiedenen Geschwindigkeiten.

    Am Kollektor messe ich einen Widerstand von 32 Ohm, jede Spule hat 4 Ohm.

    Meine Idee war, dass ich die beiden Statorspulen mit halb so dicken Draht wie orinal neu wickele.

    Um ein gleichgrosses Spulenpaket zu erhalten, werde ich dann ja ungefähr vier mal so viel Draht verbrauchen.

    Um den Rotor möchte ich mich nicht kümmern, das wäre zuviel des Ganzen.

    Würde das funktionieren oder explodieren?
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    19.280
    Zustimmungen:
    433
    Ist das nicht etwas viel Aufwand.
    Die Lösung mit dem Trafo ist bei 60W doch kein Problem
    Billiger als neuwickeln ist auf jeden Fall ein ganzer Motor
    http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=m570.l1313&_nkw=Nähmaschinenmotor&_sacat=0
    Und nur Stator umwickeln wird nichts nützen, könnte ja auch ein Nebenschlussmotor sein, aber selbst beim Reihenschlussmotor halbiert sich der Strom bei doppelter Spannung, gleicher Leistung. Und mit halben Läuferstrom ist das Drehmoment dann auch nur halb so groß.
     
  4. #3 Rangelagrange, 29.03.2017
    Rangelagrange

    Rangelagrange Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    die Sache mit dem halben Drehmoment leuchtet mir ein. Ich hatte nur gedacht, da die Widerstände von den Statorspulen im Gegensatz zum Widerstand des Kollektors so gross sind, dass es auf ein paar mehr Ohm in den Statorspulen nicht ankommt. Einen Verlust von 30% wäre mir egal, da die hohen Geschwindigkeiten nur zum Sticken gebraucht werden.
    Da gibt es ja auch noch Induktivität usw., wovon ich ja keine Ahnung habe.
    An einen neuen Motor hatte ich schon gedacht, aber mein Motor ist an der Lüfterseite befestigt und als Antrieb gibt es eine kegelförmige Gummireibrolle, wellche auf das Handrad bzw. Schwungrad drückt. Daher wäre es ür mich einfacher, zwei neue Spulen zu Wickeln als die kompletten Motorhalterungen umzustricken.
    Es ist ein Reihenschlussmotor: von einer Spule geht es durch den Kollektor an die andere Spule.
    Wäre zs vielleich ein Versuch wert?
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    19.280
    Zustimmungen:
    433
    Das wird nichts.
     
  6. #5 Rangelagrange, 29.03.2017
    Rangelagrange

    Rangelagrange Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    das ist eine klare Antwort, jetzt muss ich es glauben.
    Bei der nächsten Gelegenheit gehe ich mal in eine Fachwerstatt für Nähmaschinen. Es gibt bestimmt Motortypen, welche ich ohne allzu grossen Aufwand anpassen kann, (bin Feinmechaniker, aber faul).
    Apropos Mäuse: die sind ja noch gar nicht ganz trocken.
    Als im Herbst meine Ölheizung morgens um halb fünf ansprang, gab einen riesigen Radau. Da hatte sich eine Maus im Lüfterrad des Brenners installiert. Die sah dann ziemlich durchgeschleudert aus.
    Vielen Dank
     
Thema:

Motor 110 Volt meiner Nähmaschine

Die Seite wird geladen...

Motor 110 Volt meiner Nähmaschine - Ähnliche Themen

  1. 110Volt E-Motor

    110Volt E-Motor: Hallo Allerseits! Ich möchte mir einige Werkzeuge (Kreissägen etc.) aus Amerika bestellen, welche alle mit 110V Motoren bestückt sind. Kann man...
  2. Elektromotor Beispielaufgabe AP1 Automatisierungstechnik

    Elektromotor Beispielaufgabe AP1 Automatisierungstechnik: Ich hab noch ein paar Fragen zur Prüfung, auf die ich leider unterschiedliche Antworten erhalten hab. Der Nennstrom auf einem Typenschild ist...
  3. Motorschutz bei ATEX / Relais in ATEX Abzweigdose verbauen

    Motorschutz bei ATEX / Relais in ATEX Abzweigdose verbauen: Hallo, ich bin neu hier im Forum und Laie was die Elektroinstallation betrifft. Mit Hilfe der Google-Suche bin ich nicht fündig geworden, was wohl...
  4. Drechselbank, Motor von 230 auf 400V für FU umklemmen?

    Drechselbank, Motor von 230 auf 400V für FU umklemmen?: Hallo zusammen, ich bräuchte mal eine Info von Leuten, die sich besser auskennen. Ich habe eine Drechselbank erworben, die auf 230V läuft und...
  5. 230VAC Motor, dreht per Zufall in eine Richtung

    230VAC Motor, dreht per Zufall in eine Richtung: Hallo Leute, habe einen 230VAC Motor mit Anlaufkondensator. Dieser dreht beim einschalten nun aber zufällig nach rechts oder links. Den...