1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Motorenkraft

Diskutiere Motorenkraft im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo! Ich bin neu hier. Mein Beruf ist Chemikant. Da mein Wissen über Elektrotechnik etwas eingerostet ist, hoffe ich hier auf Hilfe. Zu meinen...

  1. #1 Rondragor, 09.09.2007
    Rondragor

    Rondragor Guest

    Hallo!
    Ich bin neu hier. Mein Beruf ist Chemikant. Da mein Wissen über Elektrotechnik etwas eingerostet ist, hoffe ich hier auf Hilfe.
    Zu meinen Fragen:
    1. Wie kann ich berechnen welche Leistung ein Elektromotor haben muss, um einen Gegenstand von 1.5 Kg in 6 Sekunden auf 100Km/h zu beschleunigen?
    Bei einem Reibungswiderstand eines Kugellagers.
    2. Kann man diese Daten 1:1 hochrechnen? Wenn z.B. der Gegenstand 150Kg wiegt? Immernoch in 6 Sekunden auf 100 Km/h.
    3. Wenn ein 12V E-Motor 1100Watt Leistung bei einem Bemessungsstrom von 115A hat, dann brauche ich auch einen Generator, der 1,1Kw erzeugt und 115A liefert, oder?
    4. Wie ist das mit dem Drehmoment von E-Motoren? Ist der gleich zu setzen mit denen eines Ottomotors?
    So würde ein Auto mit 66KW(90PS) bei 3000Upm 210Nm haben. Demnach bräuchte ein Elektromotor für die Kraft von 210Nm bei 1000Upm lediglich 22KW(30PS)
    5. Um die Gleiche Leistung, wie der oben genannte Ottomotor zu erreichen, würde solch ein E-Motor reichen? Wenn nein, welche Daten müsste ein solcher Elektromotor haben?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rondragor, 09.09.2007
    Rondragor

    Rondragor Guest

    AW: Motorenkraft

    Hab ich vergessen:
    Wie sieht das mit Solarzellen aus? Ich hab gelesen, dass eine Solarzelle, die 30KWp liefert, eine Leistung von 44 Watt hat. Welche Daten müsste eine Solarzelle haben, um z.B. einen 22Kw-Motor anzutreiben?
     
  4. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Motorenkraft

    M=( P* 9550 ) / n

    M= ( 22kw * 9550) / 1000

    M= 210 NM


    Der Generator muss größer sein weil der Motor beim Anlauf unter Umständen ( sehr ) viel mehr Strom aufnimmt.........
     
Thema:

Motorenkraft