1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nachrüstung von Fi's - Lagerware, Restposten, Konkurs, eventuell sogar gebraucht?

Diskutiere Nachrüstung von Fi's - Lagerware, Restposten, Konkurs, eventuell sogar gebraucht? im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; WinkeWinke Ich habe vor demnächst die Hausanlage meiner Eltern mal mit Fi's auszustatten. Die anlage ist von 84 und hat daher nicht mal einen Fi...

  1. Schlag

    Schlag Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    1
    WinkeWinke
    Ich habe vor demnächst die Hausanlage meiner Eltern mal mit Fi's auszustatten.
    Die anlage ist von 84 und hat daher nicht mal einen Fi für die Feutchträume.

    Nun gibt es ja durchaus die Möglichkeit ältere Modelle zu bekommen, die wesentlich günstiger als neuere sind, nur, sind diese auch so sicher, bzw. entsprechen sie noch den gültigen Vorschriften?

    Ich Frage deshalb, weil ich einen FI für maximal 2 Sicherung einsetzen will. Wäre schön blöd wenn der FI auslöst und das halbe Haus dunkel ist und man dann im Dunkeln den Weg in den Keller finden darf. Daher lieber ein paar mehr.

    Die Bezeichnungen verwirren mich auch etwas...

    NPFI
    NFI
    VFI
    FI
    RCB
    RCCB
    RCBO
    usw... es gibt etliche, aber bedeuten die alle wirklich technische unterschiede?

    Alle FI's messen doch, sowohl sinusförmige
    Wechselfehlerströme als auch pulsierende Gleichfehlerströme, oder seh ich das falsch?

    Dann gibt es noch superresistente, die verzögert auslösen um nicht für eine Störung im einstelligen ms Bereich auszulösen und die selektiven, mit denen eine hintereinanderschaltung von FI's möglich ist.

    Das sollte beides eigentlich nicht nötig sein!

    Allstromsensitive vom Typ B fallen ja auch raus.

    Eingesetz werden sollen FI's mit einem Max Fehlerstrom von 30mA, keine alten Gurken mit 100, 300, 500 oder noch mehr !
    Fürs Bad auch gerne einer mit 10 mA.

    Hier mal ein paar Beispiele von dem, was ich für sehr wenig Geld ergattern konnte:

    [​IMG]

    Die rechten beiden, der Siemens und der Kopp haben eine Kurzschlussfestigkeit von 10 000, die andern beiden von 6000.

    Was macht das in der Praxis für nen Unterschied?
    Ich weiß das SIcherung mit 10 000 teurer sind als mit 6000....

    Von den Anschlüssen her ist mir schon klar, das die Alten nur einen Eingang für eine starre Leitung oder eine flexible mit Adernendhülse haben --> Mehr Verkabelung.

    In erster Linie gehts aber darum Geld zu sparen (15 FI's werdens wohl werden) ohne dabei auf Sicherheit zu verzichten.


    Und dann hab ich noch 2 Fragen zu den FI's

    1. Gillt die Bemessungsstromangabe bei 4 poligen FI's für jede einzelne der 3 Phasen oder für alle zusammen?

    2. Kann ich um die Sicherheit zu erhöhen, normale FI's in Reihe schalten?

    Z.B. einen 300er oder 100er und dahinter dann einen 30er?

    Der Gedanke dabei ist, das der Größere anschlägt wenn der kleinere versagt und so zumindest ein gewisser Schutz besteht.


    Ich frag lieber vorher, bevor sich der Fachmann bei der Anlagenüberprüfung die Hände überm Kopf zusammenschlägt :rolleyes:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 26.02.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Nachrüstung von Fi's - Lagerware, Restposten, Konkurs, eventuell sogar gebraucht?

    erstmal sollte geprüft /gemssen werden ob die FI´s eingebaut werden können.

    neben dem leitungsnetz müssen die Verteilungen evtl.angepasst werden, evtl nachrüstungen werden erforderlich usw. FI´s brauchen Platz, evtl. zusätzliche N schienen usw. Auch muß der Teil der Anlage der bearbeitet wird evtl auf die neuen Normen/ Vorschriften angepasst werden.

    Das kann schnell ohne Vorplanung zu einer großen Baustelle werden

    Normal reichen einfache FI´s aus mit 40/0,03A, allstrom brauchts nur bei FU´s usw die im normalen Haushalt net zu finden sind

    Dann kann geschaut werden was wo wie verbaut werden kann, 15 erscheinen mir jedoch etwas sehr viele( oder sollen nur 2 polige verbaut werden ? ).. Sicherheit hin od her

    Gebrauchte FI´s, finger weg wenn man die Quelle net kennt.


    Die ümrüstung bedarf jedoch mehr als nur Grundkenntisse und sollte vorab mit fachleuten besprochen werden und nicht danach. Denn ob sie es dann abnehmen ist eine sache, evtl legen sie die Anlage auch kompl. still
     
  4. Schlag

    Schlag Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    1
    AW: Nachrüstung von Fi's - Lagerware, Restposten, Konkurs, eventuell sogar gebraucht?

    Gut, mir gings an der Stelle aber eigentlich nur um eine FI Beratung, zu dem Rest kommt noch ein eigenes Thema, da ich das aber bebildern möchte, wird das noch ein paar Tage warten müssen.

    In der Anlage sollen ansich nur 2 polige FI zum einsatz kommen, da die Phasen vorher aufgeteilt werden sollen um die Lasten besser zu verteilen und beim Ausfall einer Phase möglichst nicht ein ganzes Stockwert totgelegt zu haben.

    Einen 4 Poligen würde ich für einen Starkstromanschluss nehmen, sonst nicht.

    Das Ganze soll dann auch vom Zählerkasten in einen Feldverteiler umziehn.
    (neue Anlage wird im Feldverteiler vorverkabelt, vom Elektriker geprüft und in Betrieb genommen)

    In dem haus gibt es, wenn ich jetzt richtig liege um die 20 Automaten, wobei hier eigentlich noch aufgestockt werden müsste/sollte (viele automaten versorgen 3 oder 4 zimmer/flure + einen Feuchtraum).

    Nehm ich jetzt günstige neue FI's mit 25A das stück, brauch ich sogar mehr als 15.

    Das problem ist halt, das viele Bereiche über einen Automaten laufen und wenn ich die dann über einen FI laufen lasse ist hinterher nicht nur 1 oder 2 zimmer dunkel sondern 4 5 oder noch mehr.

    Man könnte das zwar so planen das man zb einen Kreis im Dach und einem im Erdgeschoss zusammen an einen Fi hängt, aber einfacher wäre es einen Fi pro LS.


    Machen wir das hier einfach mal so, das wir uns auf die FI beschränken.

    Also ob man getrost Auslauf und Vorgängermodelle verwenden kann usw.

    Siehe meine Fragen oben.
     
  5. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Nachrüstung von Fi's - Lagerware, Restposten, Konkurs, eventuell sogar gebraucht?

    Frag doch mal beim Großhändler an, bei Bestellung von 15 bis 20 RCD macht der garantiert einen Sonderpreis!

    Gruß Gert
     
  6. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: Nachrüstung von Fi's - Lagerware, Restposten, Konkurs, eventuell sogar gebraucht?

    Für meine Begriffe ist das doch Paranoid: 3 vierpolige FI sollten völlig reichen!
     
  7. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    76
    AW: Nachrüstung von Fi's - Lagerware, Restposten, Konkurs, eventuell sogar gebraucht?

    Psst... nicht alles verraten... ;)
     
  8. Schlag

    Schlag Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    1
    AW: Nachrüstung von Fi's - Lagerware, Restposten, Konkurs, eventuell sogar gebraucht?

    Von der Last her hast du völlig recht, das würde ziemlich genau auskommen ;)

    Aber seien wir mal ehrlich, sehr benutzerfreundlich ist das nicht, es reicht, mehr aber auch nicht.



    Es gibt aber Verbraucher die man meiner Meinung nach immer Einzeln absichern sollte und dazu gehört auch, das sie einen eigenen Fehlerstromschutzkreis bekommen.

    Als da wären:

    Kühl/Gefriergeräte - Es ist sehr unangenehm wenn man ein paar Tage weg ist und in der Zeit der FI von einem anderen Lastenkreis aus ausgelöst wird und die Geräte dann abtauen.

    Abwasserpumpen - Sehr unangenehm

    Das sind schon 4 2polige FI's

    Bei Außensteckdosen und denen an der Werkbank soll auch einzeln gesichert werden, da dort ja Geräte mit leistungsstarken Motoren zum Einsatz kommen, die meiner Erfahrung nach Probleme machen können.

    Da soll halt nicht gleich 1/3 des Hauses bei dunkel werden.

    Sind nochmal ein 4pol und ein 2pol

    Die ganze Kommunikationstechnik und die Heizung sollen ebenfalls einzelnd gesichert werden.

    Sind wir schon bei 8 FI's

    Da waren noch 2 Sachen die ich mir aufgeschrieben hatte, ich komm jetzt nicht drauf, sagen wir 10 Sachen die auf alle fälle einzeln gesichert sein sollten.

    Dumm ist dann beim Rest, fliegen 2 Sicherungen raus, kann man sicher sein das ganze viele Lampen tot sind. Leider ist das alles etwas wirr verkabelt.

    Und bevor die sich auf dem Weg zum Sicherungskasten die knochen brechen, bau ich dann lieber 2 3 FI's ein, die nicht unbedingt sein müssten.

    Bei den oben genannten Sachen bin ich sehr wohl der Meinung das die einzelnd gesichert sein müssen (hängen ja auch nicht umsonst an einzelnen LS)

    jetzt etwas klarer geworden? :)
     
  9. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: Nachrüstung von Fi's - Lagerware, Restposten, Konkurs, eventuell sogar gebraucht?

    Frag mich bei solchen aufzählungen immer, wie abertausende Wohnungen/Häuser mit einem FI hinkommen...WinkeWinke
     
  10. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Nachrüstung von Fi's - Lagerware, Restposten, Konkurs, eventuell sogar gebraucht?

    also ich würd da
    gnadenlos alle LS rausschmeissen

    und durch FI/LS ersetzen.

    Koste es, was es wolle. Denn : Sicher ist sicher

    Gruß Gert
     
  11. #10 gert, 26.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2009
    gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Nachrüstung von Fi's - Lagerware, Restposten, Konkurs, eventuell sogar gebraucht?

    Moin Schlag! Du hast echt gute Ideen!

    Na, der wird sich freuen!

    Gruß Gert
     
Thema:

Nachrüstung von Fi's - Lagerware, Restposten, Konkurs, eventuell sogar gebraucht?

Die Seite wird geladen...

Nachrüstung von Fi's - Lagerware, Restposten, Konkurs, eventuell sogar gebraucht? - Ähnliche Themen

  1. Stromkreis umklemmen - Nachrüstung von RCD vorgeschrieben?

    Stromkreis umklemmen - Nachrüstung von RCD vorgeschrieben?: Guten Abend! Ich habe mal eine Frage. Wenn ich an einem Steckdosenstromkreis änderungen vornehme, muss ich ja in bestimmten Fällen einen RCD...
  2. Altbau Schutzerder (Anlagenerder) Nachrüstung

    Altbau Schutzerder (Anlagenerder) Nachrüstung: Hallo Tag zusammen, es geht um die Nachrüstung eines Schutzerders in einem Altbau (Anlagenerder), zwecks Wegfall der metallenen...
  3. Steckdosennachrüstung und FI-Pflicht

    Steckdosennachrüstung und FI-Pflicht: Hallo Zusammen, Ich hab ein paar Fragen zur FI-Pflicht bei Steckdosen, bzw. Steckdosennachrüstung. 1. Über google hab ich gefunden, dass ab...
  4. altbauwohnung ohne erdung - nachrüstung pflicht?

    altbauwohnung ohne erdung - nachrüstung pflicht?: hi leute, erstmal ein freundliches hallo! ich habe jetzt schon etwas in diesem forum mitgelesen, aber noch nie gepostet. das thema wurde...
  5. Zentrale Kompensation von Handschweißgeräten

    Zentrale Kompensation von Handschweißgeräten: Liebe Forumsmitglieder, folgende Situation: In einer Produktion werden 10 bis 15 Schweißgeräte benutzt (400V Wechselstrom (L-L)). Es gibt eine...