1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nachträglicher Potentialausgleich der SAT Anlage

Diskutiere Nachträglicher Potentialausgleich der SAT Anlage im Antennentechnik Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo Leute, beim lesen hier im Forum (und beim grübeln über mein anderes Problem) bin ich über die Thematik "Potentialausgleich bei Sat Anlagen)...

  1. #1 Zeihold_von_SSL, 10.01.2008
    Zeihold_von_SSL

    Zeihold_von_SSL Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, beim lesen hier im Forum (und beim grübeln über mein anderes Problem) bin ich über die Thematik "Potentialausgleich bei Sat Anlagen) gestolpert.

    Dabei ist mir aufgefallen, dass die SAT Anlage im Haus meines Vaters deffinitiv NICHT mit in den Potentialausgleich im Haus eingebunden ist.

    Das Multiswitch ist lediglich mit einem 2-poligen Eurostecker mit einer Steckdose verbunden.

    Zum Multiswitch selbst führen die 8 Leitungen von den 2 Quattro LNB's.

    Von dort gehen zur Zeit 3 (bald 4) Leitungen ab.

    Eine in das unter dem Dach befindliche Obergeschoss

    Eine ins Erdgeschoss.

    Und eine zu mir in den Keller.

    Die vierte Leitung die noch nachträglich gezogen werden soll, soll zusammen mit den Netzwerkleitungen (siehe mein anderes Problem ;) ) zu mir in den Keller gelegt werden.

    Da ich nun sowieso die gesamte Elektrik im Haus "auf den Kopf" stellen muss, würde ich auch gerne den Potentialausgleich (bin ich doch eh zu verpflichtet oder?!) der Sat Anlage in Angriff nehmen.

    Dazu würde ich gerne (wir haben den toten Kaminschacht eh schon für die Sat Leitung angebohrt) eine entsprechend massive Leitung (6 bzw 10mm²) vom Dachboden direkt runter in den Keller legen und dort mit dem PA Schiene verbinden (die muss ich allerdings noch finden).

    Blöd ist nur, dass ich momentan keine Ahnung habe, wie ich alle ein und ausgehenden Sat Leitungen verbinden soll (also genauer gesagt den Schirm).

    Ich habe gesehen, dass Paddy hier wohl ein entsprechendes Blech gebastelt hat.

    Meine Frage nun:

    Gibt es ein solches Blech eventuell irgendwo fertig zu kaufen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zeihold_von_SSL, 10.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2008
    Zeihold_von_SSL

    Zeihold_von_SSL Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nachträglicher Potentialausgleich der SAT Anlage

    Okay, durch einige Suche bei Conrad, Reichelt und Co, bin ich hierauf gestoßen.

    Conrad Electronic - System Information

    Kennt das Produkt zufällig jemand?!

    Wo wird da der die Leitung zum PA angeschlossen?!

    Welche Leitung nehme ich am besten zum Anschliessen?
     
  4. #3 servicetechniker, 10.01.2008
    servicetechniker

    servicetechniker Spannungstauglich

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    5
    AW: Nachträglicher Potentialausgleich der SAT Anlage

    du must mindestens ein 16mm² verlegen. ach so eingenlich müßen die leitungen im Kamin auch zugentlastet sein
     
  5. #4 Zeihold_von_SSL, 10.01.2008
    Zeihold_von_SSL

    Zeihold_von_SSL Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nachträglicher Potentialausgleich der SAT Anlage

    :eek::eek::eek: 16mm² ?!?!

    Okay, mit so einem hohen Querschnitt hatte ich jetzt nicht gerechnet...

    Danke für den Hinweis. Ich hätte vermutlich nur 10mm² gelegt.
     
  6. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: Nachträglicher Potentialausgleich der SAT Anlage

    16 mm² für den Mast gehören aber nicht mehr ins Haus sondern nach aussen. Für den PA der Schirme reichen 4 mm².

    Lutz
     
  7. #6 Zeihold_von_SSL, 10.01.2008
    Zeihold_von_SSL

    Zeihold_von_SSL Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nachträglicher Potentialausgleich der SAT Anlage

    Puuuuh, dann bin ich ja beruhigt. Den Mast werde ich mit diesem Querschnitt denke ich problemlos Erden können (eventuell ist er es sogar bereits, bin da nicht sicher).

    Aber mir ging es vorrangig um die Schirmerdung ;)
     
  8. #7 PatBonner, 10.01.2008
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Nachträglicher Potentialausgleich der SAT Anlage

    Hi !

    Ich habe die nicht alle gebastelt.

    Die 2 grossen habe ich gekauft.
    Solange Voltus die NOCH nicht im Sortiment hat schicke ich dr eine PN.

    Muss es erst raussuchen.
    Mail kommt dann morgen, oder so.


    Grüsse
    Paddy
     
  9. #8 PatBonner, 10.01.2008
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Nachträglicher Potentialausgleich der SAT Anlage

    Für die einbeziehung in den PA reicht ein 10mm² aus.

    Die Erdung der Sat-Antennenmastes (Blitzschutz) muss mit 16mm² ausgeführt werden.


    Grüsse
    Paddy
     
  10. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: Nachträglicher Potentialausgleich der SAT Anlage

    Ich sträube mich da immer noch gegen den Begriff Blitzschutz, denn das ist es nicht. IMHO gehört das mit zum PA. Hat jeamd die aktuell gültige EN 6X? Müsste meine Seite mal anpassen. Im forum.digiatalfernsehen.de gibt es auch unterschiedliche Meinungen dazu und jeder meint es besser zu wissen.

    Lutz
     
  11. #10 Zeihold_von_SSL, 11.01.2008
    Zeihold_von_SSL

    Zeihold_von_SSL Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nachträglicher Potentialausgleich der SAT Anlage

    Ich hab mal eine weitere Frage.

    Da wir einen Blitzableiter haben, der relativ nah am Antennenmast entlang verläuft, dachte ich, ich könnte eine entsprechende Erdung des Antennenmastes über den Blitzableiter herstellen.

    Ist das zulässig?
     
Thema:

Nachträglicher Potentialausgleich der SAT Anlage

Die Seite wird geladen...

Nachträglicher Potentialausgleich der SAT Anlage - Ähnliche Themen

  1. Wo ist die SAT-Anlage am Potentialausgleich?

    Wo ist die SAT-Anlage am Potentialausgleich?: hi, ich muss ein Patchfeld erden(auf den Potentialausgleich bringen), welches sich in der nähe der Satanlage befindet. Aber ich entdecke kein...
  2. Patchfeld an Potentialausgleich oder nicht?

    Patchfeld an Potentialausgleich oder nicht?: hi, muss ein Patchfeld an der Potentialausgleichsschiene angeschlossen mit Extrakabel werden oder nicht? Es sind auch switche im Netzwerk. Doch...
  3. Neubau: Fundamenterder vorhanden und Funktionspotentialausgleichsleiter fehlt

    Neubau: Fundamenterder vorhanden und Funktionspotentialausgleichsleiter fehlt: Hallo Zusammen, ich benötige dringend in einer Problemstellung die Auskunft von Sachkundigen. Bei einer Diskussion unter Arbeitskollegen ist...
  4. Erdung / Potentialausgleich

    Erdung / Potentialausgleich: Hallo, in meinem Einfamilienahus ist die Erdung an die Cu Wasser bzw Gasrohre angeschlossen. Allerdings kommt die Wasserleitung in Form eines PE...
  5. Erdungsanlage, Potentialausgleich.....ich verstehe nichts.....

    Erdungsanlage, Potentialausgleich.....ich verstehe nichts.....: Habe das Haus meiner Eltern geerbt, die vor vier Jahren bei einem Unfall, viel zu jung, ums Leben kamen. Seitdem wohne ich im Haus (1935 erbaut),...