1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Netzteil - Lastregelung

Diskutiere Netzteil - Lastregelung im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; Hey Leute, ich besuche jetzt seit 3 Jahren ein Berufskolleg und mache dort den ITA + FHR. Im RST Unterricht müssen wir kleine Referate halten...

  1. #1 Trinitus, 07.09.2008
    Trinitus

    Trinitus Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,
    ich besuche jetzt seit 3 Jahren ein Berufskolleg und mache dort den ITA + FHR.

    Im RST Unterricht müssen wir kleine Referate halten und mein Referat geht über die Spezifikationen des Netzteils.

    Eigentlich versteh ich die Spezifikationen außer die Lastregelung. Ich habe dazu schon folgendes herausgefunden, kann mir aber nicht wirklich erklären wie das funktionieren soll, könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen?

    -Die Änderung der Spannung an einem bestimmten Ausgang beim Übergang von min. Last zur max. Last
    -Wird in Prozent angegeben
    -Werte für Ausgangsspannungen (3,3V, 5V und 12V) liegen im Bereich ± 1% bis ± 5%

    Über Antworten würde ich mich freuen.

    mfg
    Trinitus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Netzteil - Lastregelung

    Hallo,

    meine Meinung :

    Lastregelung besagt , wie sich die Ausgangsspannung des Netzteils ändert , wenn sich die Last ( also im Prinzip der Ausgngsstrom) plötzlich ändert.

    Beispiel : Netzteil mit einer Ausgangsspannung von 12 Volt
    kann Strom von 10 Ampere liefern .

    Zeitpunkt 1 : es fliessen 1ma ...die Ausgangsspannung beträgt exakt 12 V

    jetzt großer Lastsprung....

    Zeitpunkt 2 : es fliessen plötzlich 10A ... die Ausgangsspannung darf sich um maximal - 5% ändern ...also nicht weniger werden als 11,4 V

    jetzt wieder großer Lastsprung ....

    Zeitpunkt 3 : es fliessen plötzlich nur noch 500 ma , die Ausgangsspannung darf sich nicht mehr als +5% ändern ...also nicht mehr als 12,6 sein
     
  4. #3 Trinitus, 08.09.2008
    Trinitus

    Trinitus Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzteil - Lastregelung

    Hi Anni,

    danke für deine Antwort, das was du da erklärst klingt pausibel und ich
    denke auch, dass das mit Lastregelung gemeint ist.
     
Thema:

Netzteil - Lastregelung

Die Seite wird geladen...

Netzteil - Lastregelung - Ähnliche Themen

  1. Netzteile parallel betreiben

    Netzteile parallel betreiben: Hallo Forum! Ich habe zwei 24 V Netzteile mit je 60W. Solche mit Poti um die genaue Spannung einzustellen. Ich habe meherer Verbraucher mit...
  2. Steckerleiste mit mehreren Schaltnetzteilen einschalten

    Steckerleiste mit mehreren Schaltnetzteilen einschalten: Hallo zusammen, seit einiger Zeit bin ich hier nun stiller Mitleser und habe nun auch ein Problem, zu welchem mir verschiedene Lösungen...
  3. Einbaufunksender mit Netzteil

    Einbaufunksender mit Netzteil: Hallo Ihr Lieben, in einem Raum, in dem ich gern eine zusätzlich schaltbare Leuchte hätte, gibt's leider nur eine geschaltete Ader. Also bin ich...
  4. Schaltnetzteil Störspannung filtern

    Schaltnetzteil Störspannung filtern: Hallo, ich nutze ein laptopnetzteil 20V DC an einem für diese Spannung ausgelegten analogen Röhrenpreamp/ -kompressor/ -verzerrer (Bass-Amuser...
  5. Laienfrage zur Stärke eines Netzteils

    Laienfrage zur Stärke eines Netzteils: Hallo liebe Experten, ich hab eine wohl ziemlich laienhafte Frage: Der Vtech-Kinderlaptop meiner Tochter kann mit 3x 1,5 V AA Batterien oder...