1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Netzwerk mit 2 Spannungsquellen/Lastwiederstand eines Vierpol

Diskutiere Netzwerk mit 2 Spannungsquellen/Lastwiederstand eines Vierpol im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hi, ich geh seit 3 Monaten auf ein Berufliches Gymnasium und habe als LK fach e-Technik...mein Problem ist ich steig da überhaupt nicht durch....

  1. #1 Senseless, 17.11.2009
    Senseless

    Senseless Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich geh seit 3 Monaten auf ein Berufliches Gymnasium und habe als LK fach e-Technik...mein Problem ist ich steig da überhaupt nicht durch.

    Nun komm ich bei den Hausaufgaben kein Stück weiter…

    Vierpol
    Ein Vierpol enthält die beiden Widerstände R1 und R2.
    Wird der Vierpol mit U
    B =12v gespeist und durch einen unbekannten Lastwiederstand R3 belastet, so fließt der Laststrom I3= 3,6 mA.

    Berechnen Sie
    a) den unbekannten Lastwiederstand R3
    b)die Teilströme I1 und I2


    und die zweite Aufgabe wo es harkt

    Netzwerk mit 2 Spannungsquellen
    Ein Netzwerk aus zwei Spannungsquellen G1, G1 und zwei Wiederständen R1,R2 wird durch einen veränderbaren Widerstand belastet.

    Berechnen Sie die Lastspannung U
    L sowie den Laststrom IL für die Lastwiederstände RL = 0,200ohm, 400ohm

    Ich hab mir schon diverse Internetseiten angeguckt und Formel aber es will einfach nicht im meinem Kopf rein=(


    Danke schon ma für eure Tipps
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ebt'ler, 17.11.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Netzwerk mit 2 Spannungsquellen/Lastwiederstand eines Vierpol

    Schau mal hier: Netzwerkanalyse (Elektrotechnik) ? Wikipedia (besonderst Überlagerungsverfahren).

    Oder sollt ihr einen bestimmten Rechenweg anwenden? Eine Skizze wäre aber auch nicht schlecht, damit wir sehen wie die Widerstände / Quellen verschalten sind. Und rechne bitte mal deinen Ansatz vor.
     
  4. #3 Senseless, 17.11.2009
    Senseless

    Senseless Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzwerk mit 2 Spannungsquellen/Lastwiederstand eines Vierpol

    hi,

    danke ich werde es mir gleihc mal duchlesen...


    das is das bild für die erste aufgabe
    [​IMG]
     
  5. #4 Senseless, 17.11.2009
    Senseless

    Senseless Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzwerk mit 2 Spannungsquellen/Lastwiederstand eines Vierpol

    und das für die zweite
    [​IMG]
     
  6. #5 Senseless, 17.11.2009
    Senseless

    Senseless Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzwerk mit 2 Spannungsquellen/Lastwiederstand eines Vierpol

    Den anstatz würd ich ja Rechnen wenn ich es könnte -.-"

    ich will jetzt keine Lösung haben...aber vll. kannst du mir ja erklähren wie das geht...

    Ich weiß ja was alles gegeben ist:

    Ub=12V
    R1=560ohm
    R2=4700ohm
    I3=3,6mA

    so weiter kan ich dasmit nix anfengen=( wie gesagt mir fehlt da total der durchblick
     
  7. #6 ebt'ler, 17.11.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Netzwerk mit 2 Spannungsquellen/Lastwiederstand eines Vierpol

    Es gibt immer mehrere Wege zum Ziel, da du nichts vorgegeben hast nehme ich mal das Ersatzquellenverfahren:

    Es wird eine Ersatzquelle für den Vierpol gebildet!

    U0 = Leerlaufspannung der Ersatzquelle bzw. Leerlaufspannung des Vierpols ( U2 ohne R Last; Spannungsteiler R1 + R2)

    U0 = Uq * R2 / (R1+R2)

    Ri = (Reihen)Innenwiederstand der Ersatzquelle, wird gebildet in dem man die Spannungsquelle unwirksam macht (durch einen Kurzschluss ersetzen) und dann den Widerstand zwischen den Anschlüssen für R Last bestimmt (aber ohne R Last).

    -> in diesen Fall Ri = R1 || R2

    Dann kannst du den Lastwiderstand an die Ersazspannungsquelle (mit Innenwiderstand) "anschließen" und weiterrechnen.

    Bei der 2. Aufgabe kannst du auch jeweils eine Quelle unwirksam machen, die Teilströme der einzellnen Quellen ausrechnen. Und dann diese einfach adieren.
     
  8. #7 Senseless, 17.11.2009
    Senseless

    Senseless Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzwerk mit 2 Spannungsquellen/Lastwiederstand eines Vierpol

    Vielen Dank für deine Hilfen...Morgen werde ich dann sehen ob es richtig ist^^
     
  9. #8 ebt'ler, 17.11.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Netzwerk mit 2 Spannungsquellen/Lastwiederstand eines Vierpol

    Du kannst auch deine Rechenwege / Ergebnisse hier posten. Aber wie gesagt, es gibt meist mehrere Rechenwege. Ich weiß ja nicht bei welchen Thema ihr grade seid... Vielleicht rechnet ihr auch ganz anderst...

    Bei der ersten Aufgabe komme ich auf 2472Ohm, die zweite hab ich nicht gerechnet :rolleyes:
     
  10. #9 Senseless, 17.11.2009
    Senseless

    Senseless Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzwerk mit 2 Spannungsquellen/Lastwiederstand eines Vierpol

    Eine frage hätte ich noch^^

    Was meinst du mit Uq(noch nie gehört)


    Ohm man ich wer e-Technik ja so verhaun=(
     
  11. #10 ebt'ler, 17.11.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Netzwerk mit 2 Spannungsquellen/Lastwiederstand eines Vierpol

    Achso, Uq ist die Quellspannung (hier 12V). Sorry :rolleyes:

    PS: kommt von "Spannungsquelle".
     
Thema:

Netzwerk mit 2 Spannungsquellen/Lastwiederstand eines Vierpol

Die Seite wird geladen...

Netzwerk mit 2 Spannungsquellen/Lastwiederstand eines Vierpol - Ähnliche Themen

  1. Sat Antennendosen mit Netzwerkanschluss (Kombi), spricht was dagegen?

    Sat Antennendosen mit Netzwerkanschluss (Kombi), spricht was dagegen?: Sat Antennendosen mit Netzwerkanschluss (Kombi), spricht was da es geht um diese Dose hier:...
  2. Hausnetzwerk mit 1 doppel Netzwerkdose

    Hausnetzwerk mit 1 doppel Netzwerkdose: Guten Tag, ich möchte mir gern an unseren Fernseher eine Netzwerkdose sezten. Wollte das Kabel durch ein Leerrohrziehen und vor dem Router in...
  3. VDE DIN NORM für ein Prüfprotokoll mit Netzwerkkabeln

    VDE DIN NORM für ein Prüfprotokoll mit Netzwerkkabeln: Hallo Leute, ich habe in ein paar Tagen meine mündliche Abschlussprüfung zum IT-Systemelektroniker. Die Prüfer fragen sehr gerne DIN Normen ab,...
  4. Berechnung eines kleinen Netzwerks mit 3 Widerständen

    Berechnung eines kleinen Netzwerks mit 3 Widerständen: Hallo, ich würde gerne in folgendem Netzwerk, den Strom berechnen. R1=60 Ohm R2=90 Ohm R3 = 100 Ohm I=1,5 A U= 120 V Hab zwei Gleichungen...
  5. Schalterprogramm mit Doppelrahmen für Sat-Dose und Netzwerkdose cat. 6 gesucht

    Schalterprogramm mit Doppelrahmen für Sat-Dose und Netzwerkdose cat. 6 gesucht: Hallo, wer kann mir weiterhelfen? Suche nach einer Kobination mit Doppelrahmen für Sat und cat. 6. Rahmen und Einsätze sollten weiß sein, wer...