1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Netzwerktechnik und Telefonie

Diskutiere Netzwerktechnik und Telefonie im Netzwerktechnik und Telefonanlagen Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo Freunde der strukturierten Verkabelung, einen alten Thread von 2010 wollte ich nicht nochmal aufreissen, deswegen hoffe ich, dass ihr mir...

  1. Elwood

    Elwood Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde der strukturierten Verkabelung,

    einen alten Thread von 2010 wollte ich nicht nochmal aufreissen, deswegen hoffe ich, dass ihr mir verzeiht und mir ein neues Thema genehmigt.

    Grundsätzliche Frage: Was empfehlt ihr als Schutz einer Kommunikationsanlage? Logischerweise gleich zum Einbau (entweder in ein Kommunikationsfeld oder einen 19" Schrank)?

    Weitere Fragen:
    1.) Wenn IP-Telefonie (keine DECT Geräte) genutzt wird, braucht man das Endgerät nur an die NW-Dose anstöpseln, welche mit dem Patchfeld und somit Switch verbunden ist.
    2.) Wie ist das jetzt mit ISDN Telefongeräten? Kommen die an den Patchverteiler welcher mit dem "FON" Anschluss des DSL-Modems angeschlossen sind?
    3.) Macht es Sinn, wenn man eine Telefonanlage besitzt, ein eigenes Patchfeld für die Telefonanlage zu installieren?
    4.) Wenn man einen Netzwerkserver einbinden möchte, hängt man ihn doch nur an das DSL-Modem (FritzBox), oder? Können dann alle Teilnehmer "rückwärts" über das Patchfeld und den Switch auf das DSL-Modem zugreifen, wenn ich richtig in der Annahme bin?!
    5.) Hat jemand schon von Hager den Multimedia-PLC-Switch verbaut resp. in Einsatz? Seid ihr zufrieden? Wie funktioniert er?

    Kleine Skizze zum allg. besseren Verständnis:
    In den einzelnen Räumen sind jeweils doppelte Netzwerkdosen, mit Leerrohren M25. Die Erdung im Verteilerfeld hab ich vergessen einzuzeichnen. Auch habe ich keinen NTBA, TK-Anlage eingezeichnet (bei mir privat ist eine FritzBox im Einsatz) - gerne kann ich das nachholen (wenn gewünscht) und gerne auch Verbesserungen einbringen.
    Grafik1.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Netzwerktechnik und Telefonie

    1. ja
    2. Isdn ist eigentlich ein Bus-system und daher nur bedingt tauglich für eine sternförmige verkabelung. wenn es also mehr als 2 Isdn Anschlüsse werden sollen geht es nur mit Zusatzgeräten oder Tricks
    3. kaum
    4. Den Netzwekserver kannst du an jedem beliebigen Punkt des Netzwerks einfügen, Die Fritzbox selbst wird zu einem einfachen Netzwerkserver, wenn du per Usb eine Festplatte anschließt.
     
  4. #3 E-Franz, 17.02.2013
    E-Franz

    E-Franz Leitungssucher

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Netzwerktechnik und Telefonie

    zu 1.- woher bekommnen die IP-Telefone ihre Stromversogung?
    zu 2.- FON am DSL-Modem / FB o.ä. sind analoge int. Nebenstellen, da kommt kein ISDN raus
    zu 3.- wie sieht dein TK-Leitungsnetz an den Anschlussstellen (Dosen für die Telefone, und am anderen Ende an der Anlage) denn so aus?
    zu 4.- wer spielt denn DHCP / DNS in deinem Netz ? mit einem einfachen Modem, was die FB wohl eher nicht sein wird, braucht der PC (NW-Server) aber mind. 2 NW-Karten oder einen Switch / Router davor
    zu 5.- nein
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Netzwerktechnik und Telefonie

    wie die meisten Telefone aus der Steckdose
    Es gibt auch Fritz-Boxen, da kommt ein interner S0 Bus raus wenn man will.
     
  6. #5 E-Franz, 17.02.2013
    E-Franz

    E-Franz Leitungssucher

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Netzwerktechnik und Telefonie

    zu 1.- woher bekommnen die IP-Telefone ihre Stromversogung?
    wie die meisten Telefone aus der Steckdose
    Telefone schließt man also an Steckdosen an? bei mir kommen die an eine TAE-Dose, weil sie meistens keine zusätzl. SV brauchen
    bei IP-Telefone sieht es da meist etwas anders aus, die können auch über PoE gespeist werden !

    Es gibt auch Fritz-Boxen, da kommt ein interner S0 Bus raus wenn man will.
    du meinst wenn sie kann, und dann steht da FON-S0 dranne !
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Netzwerktechnik und Telefonie

    Naja dann geh mal in einen Laden irgenwo findest du vieleicht noch ein Telefon mit Schnur und ohne AB und das hat dann auch keinen Netzstecker
    Also bei meiner steht an der Westernbuchse Fon, und je nachdem, was für ein Kabel ich da reinstecke, ist das ein Ab Port oder auch ein S0 Port.
     
  8. #7 E-Franz, 17.02.2013
    E-Franz

    E-Franz Leitungssucher

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Netzwerktechnik und Telefonie

    Muß mich korrigieren: es geht ja nicht um IP-Telefone sondern um IP-Telefonie, also dann wohl eher die Frage welche Dosen zum Einsatz kommen > Adapter von WE8(RJ45) auf TAE6 > Thema damit erschlagen ,

    Also bei meiner steht an der Westernbuchse Fon, und je nachdem, was für ein Kabel ich da reinstecke, ist das ein Ab Port oder auch ein S0 Port.
    Was hat man denn da für ein tolles Teil? weil bei den allermeisten sind RJ45 (Western) für Fon-S0 und RJ11 (6pol.) für analoge Telefone vorgesehen,aber vom Kabel, was man da reinsteckt, hängt das eher weniger ab, was aus der Buchse so kommen soll oder kann !

    FRITZBox_Fon_WLAN_7390.png
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Netzwerktechnik und Telefonie

    Muss mich korregieren ist nur an der zuleitungsbuchse so also wahlweise Ab-Amt oder S0 vom Ntba. Die interne S0 Buchse ist separat und da steht fon s0 dran. Ist eine uralte Fritzbox fon wlan 7050.
    Übrigens geht das bei meinem Gigaset dx800a auch. Wahlweise Alalog oder Isdn (gleiche Buchse und zusätzlich Voip über Netzwerk oder GSM über ein Bluetoothhandy. Alle Wege möglich.
     
  10. #9 E-Franz, 17.02.2013
    E-Franz

    E-Franz Leitungssucher

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Netzwerktechnik und Telefonie

    Das ist dann der Eingang zu m Tel.Netz und nicht der Ausgang für die Endgeräte ...
     
  11. Elwood

    Elwood Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzwerktechnik und Telefonie

    Vielen Dank für die Antworten!


    Die kann ich ja patchen.

    Ich hätte angedacht, überall ein Duplexkabel zu legen. Somit an jeder Dose alle 8 Drähte aufgelegt.

    Naja, so tief in der Thematik bin ich nicht drin. Ich hab mich wahrscheinlich etwas falsch ausgedrückt. Da dachte ich eher an eine Festplatte, auf die jeder PC seinen eigenen Ordner hat und somit darauf zugreifen kann.

    So hätte ich es mir in der Richtung gedacht.


    @E-Franz:
    zum Verständnis in deinem Anhang:
    in der Legende sind ja Punkt 7 und Punkt 2 identisch, jeweils nur andere Anschlussstecker.
    Punkt 3: Wenn ich EIN ISDN Telefon habe kann ich es dort anschließen. Besteht auch die Möglichkeit es über das Patchfeld zu ziehen?
    Wenn ich mehrere ISDN Telefone habe, muss ich den Ausgang an die TK Anlage anschließen (z.B. Eumex)? Und von deren Ausgängen wieder zu den NW Dosen in den einzelnen Räumen patchen?

    Wie gesagt, ich hab keine ISDN Anlage. Das ist alles theoretisch gedacht.
     
Thema:

Netzwerktechnik und Telefonie

Die Seite wird geladen...

Netzwerktechnik und Telefonie - Ähnliche Themen

  1. Hausneubau, noch einige Fragen zur Netzwerktechnik bzw. Material

    Hausneubau, noch einige Fragen zur Netzwerktechnik bzw. Material: Hallo Zusammen, nächstes Jahr wird Haus gebaut! Die Netzwerkinstallation möchte ich gerne selber machen, da wir auch selber den kompletten...
  2. Netzwerktechnik

    Netzwerktechnik: Secomp präsentiert zum 20-jährigen Firmenjubiläum seinen Katalog 2010. Die Produktauswahl an Computer-Zubehör, Netzwerk- und Anschlusstechnik...
  3. Netzwerktechnik

    Netzwerktechnik: Der Up-Montageadapter von Rutenbeck bietet in Verbindung mit dem UM-real.Cat.6a-Modul eine Lösung für die Schalterdose. Wahlweise kann er mit...
  4. Netzwerktechnik

    Netzwerktechnik: Das 26-seitige Guidebook von O-Ring ist bei Comp-Mall erhältlich. Die Broschüre zeigt Neuheiten für 2009, erklärt technische Begriffe,...
  5. Netzwerktechnik

    Netzwerktechnik: Im neuen Katalog hat Helukabel die Produktpalette an Daten-, Netzwerk- und Bustechnik zusammengestellt. Weiterlesen...