1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Netzwerktechnik und Telefonie

Diskutiere Netzwerktechnik und Telefonie im Netzwerktechnik und Telefonanlagen Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; AW: Netzwerktechnik und Telefonie Wie schon gesagt ISDN ist ein Bus. Das Ende vom Bus muss mit Abschlusswiderständen versehen werden. Ein Bus...

  1. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.437
    Zustimmungen:
    62
    AW: Netzwerktechnik und Telefonie

    Wie schon gesagt ISDN ist ein Bus. Das Ende vom Bus muss mit Abschlusswiderständen versehen werden. Ein Bus kann aber max. 2 Enden haben. Wenn du also z.B. 4 ISDN Geräte an einem Bus betreiben willst, müssen bei Sternvörmiger verlegung immer 2 Adernpaare zur Dose genen und 2 wieder zurück zum Patchfeld diese dann zur nächsten Dose des Patchfeldes und von dort zur nächsten Dose da wieder gebrückt und wieder zurück usw. Dafür gibt es aber keine Standartpatchkabel, diese muss man dann selber bauen. Ist also ziemlich aufwändig zumindest wenn mehr als 2 Geräte an den Bus sollen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elwood

    Elwood Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzwerktechnik und Telefonie

    Danke für die Erläuterung. Ist doch einfacher keine ISDN Telefone zu haben :-)
     
  4. #13 E-Franz, 18.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2013
    E-Franz

    E-Franz Leitungssucher

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Netzwerktechnik und Telefonie

    Im Eingangsposting schreibst du
    In den einzelnen Räumen sind jeweils doppelte Netzwerkdosen, mit Leerrohren M25.
    Nun wieder > Ich hätte angedacht, überall ein Duplexkabel zu legen.
    Du machst es uns schon etwas schwierig da klare Verhältnisse zu erkennen! Oder ist das Kabel noch nicht eingezogen?

    Zur Legende > Skizze der FB 7390 : der Punkt 7 ist ein TAE6 - Anschluß in zweifacher Ausführung ! der Punkt 2 ist ein RJ11 - Anschluß in ebenfalls doppelter Ausführung, was da nun identisch nach deinem Empfinden ist, kann ich nicht so recht verstehen?
    Es sind 2 x 2 Anschlüsse, mit jeweils 2 int. analogen Nebenstellen! Was da nun passiert wenn man alle 4 gleichzeitig nutzen will, mußt du schon selber entweder probieren oder nachlesen.
    Ob da die TAE6-Buchsen die anderen beiden abschalten beim Einstecken eine Steckers, keine Ahnung?
    4 int. unabhängige analoge leitungsgebundene Nst. hat jedenfalls keine FB, auch nicht die 7390 !
    Also entweder oder, oder mit etwas Glück liegen zwei immer parallel, was bei der beidseitigen Nutzung das Mithören auf der jeweils anderen ermöglicht > Verstoß gegen das Post- und Fernmeldegeheimnis, also eigentlich nicht zulässig!

    Zu der Sache mit dem NW-Server: bigdie hat es schon angesprochen, eine USB-Platte an die FB und man hat im NW einen Zugriff auf diese, aber sicher nicht mit getrennten Zugriffsrechten > Ordner pro User, und Serverfunktionen sind das dann auch nicht, einfach nur ein Massenspeicher im NW.

    Bzgl. ISDN-Telefone: zum Telenieren reichen einfache analoge mit Schnur / DECT-Basis oder per DECT direkt an der FB angemeldet.
    Die Vorteile von ISDN- ggü. analogen Tel. dürften für dich uninteressant sein!
     
  5. #14 Strippentod, 18.02.2013
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Netzwerktechnik und Telefonie

    Könnte man die sternförmigen Kabel nicht über so einen ISDN-Hub patchen ?
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.437
    Zustimmungen:
    62
    AW: Netzwerktechnik und Telefonie

    Wie schon gesagt mit zusätzlichen Tricks geht es bleiben dann aber trotzdem noch die nötigen Abschlußwiderstände an jedem Endgerät.
    Wenn man ISDN haben möchte, dann würde ich das nicht über eine Sternförmige verkabelung und Patchfeld machen, sondern lieber ein 2 pariges Telefonkabel Busförmig zusätzlich verlegt. Ganz ehrlich den Sinn in einem EFH fürs Telefon Cat6 zu verlegen und alles über ein Patchfeld zu verdrahten kann ich eh nicht ganz nachvollziehen. Ein JY(ST)Y fürs Telefon kostet nur ein Bruchteil, lässt sich besser verlegen und ich mach ans Ende eine TAE Dose, wo doch an jedem Telefon der dazu passende Stecker ist. Selbst fürs Netzwerk finde ich in einem EFH ein 19" Schrank samt Patchfelt ziemlich übertrieben. Am Ende braucht man 6-7 der verlegten Cat Leitungen wenn überhaupt. Da ist es doch einfacher z.B. in jeder Etage einen leeren 4 reihigen Unterverteiler zu setzen mit einem 8-fach Switch drin und 5 oder 6 solche Cat 6 Anschlußteile zum aufrasten auf Hutschiene, für die Leitungen dieser Etage. In der Regel brauch ich auch nicht immer 2 Leitungen. Für den Fernseher reicht garantiert eine ebenso für den in jeder Etage liegenden Wlan Accesspoint. Und im Arbeitszimmer, wo ich dann evtl. PC, Laptop, Drucker und Homeserver stehen hab, reicht auch eine Leitung + einem zusätzlichen Switch.
    Aber am Ende muss das jeder selbst wissen. Ich bin jedenfalls kein Freund von armdicken Kabelbündeln im Keller.
     
  7. #16 Strippentod, 18.02.2013
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Netzwerktechnik und Telefonie

    Naja. wenn du eh einmal fürs Netzwerk alles sternförmig aufgehackt hast, wer wird dann noch zusätzlich Schlitze zum ISDN durchschleifen stemmen. Und wenn nicht, dann bist du auch wieder bei 8-adrig, weil bei ISDN 2 Paare hin und 2 Paare zurück, also spielt es vom Installationsaufwand ja kaum noch ne Rolle ob du 4x2 JY(st)Y oder gleich 8-adriges CAT 5,6,7 verlegst, und damit noch zukunftssicher /flexibler bist.
     
  8. #17 E-Franz, 18.02.2013
    E-Franz

    E-Franz Leitungssucher

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Netzwerktechnik und Telefonie

    Was sind eigentlich > zusätzlich Schlitze zum ISDN durchschleifen stemmen ?
     
  9. #18 Strippentod, 18.02.2013
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Netzwerktechnik und Telefonie

    Von Dose zu Dose. (Linie, Bus)
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.437
    Zustimmungen:
    62
    AW: Netzwerktechnik und Telefonie

    Also in meiner Wohnung gibt es 2 mögliche S0 Busse ringförmig verlegt bis zur Verteilung JY(ST)Y 2x2x06 und an jeder Stelle eine doppelte ISDN Dose. Daneben sitzt dann jeweils noch eine TAE-Dose und eine Netzwerkdose Cat5. Ich muss allerdings dazu sagen, das ISDN damals das Non+Ultra war (2000) Netzwerk wurde damals noch oft mit RG58 Koaxkabel gemacht und Cat 5 kam gerade erst heraus und die Telekom hat in diesem Jahr T-DSL auf der CBit vorgestellt mit der wahnsinnigen Geschwindigkeit von 700 kbit und einer monatlichen Grundgebühr von 100 DM Ohne Datenvolumen nix Flatrate. Und glaub mir Cat5 Leitung war damals so teuer, das sich der Preis meiner Hauselektrik vervielfacht hätte, wenn ich davon 1000m verbraten hätte.
     
  11. #20 E-Franz, 18.02.2013
    E-Franz

    E-Franz Leitungssucher

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Netzwerktechnik und Telefonie

    sowas macht man übers Patchfeld oder am zentralen Verteilpunkt > 2 Paare hin und zwei wieder zurück, und das gleiche wieder von vorn mit dem nächsten Kabel, aber sicher deswegen keine extra Schlitze in die Wand, entweder sternförmig oder vermascht.
     
Thema:

Netzwerktechnik und Telefonie

Die Seite wird geladen...

Netzwerktechnik und Telefonie - Ähnliche Themen

  1. Hausneubau, noch einige Fragen zur Netzwerktechnik bzw. Material

    Hausneubau, noch einige Fragen zur Netzwerktechnik bzw. Material: Hallo Zusammen, nächstes Jahr wird Haus gebaut! Die Netzwerkinstallation möchte ich gerne selber machen, da wir auch selber den kompletten...
  2. Netzwerktechnik

    Netzwerktechnik: Secomp präsentiert zum 20-jährigen Firmenjubiläum seinen Katalog 2010. Die Produktauswahl an Computer-Zubehör, Netzwerk- und Anschlusstechnik...
  3. Netzwerktechnik

    Netzwerktechnik: Der Up-Montageadapter von Rutenbeck bietet in Verbindung mit dem UM-real.Cat.6a-Modul eine Lösung für die Schalterdose. Wahlweise kann er mit...
  4. Netzwerktechnik

    Netzwerktechnik: Das 26-seitige Guidebook von O-Ring ist bei Comp-Mall erhältlich. Die Broschüre zeigt Neuheiten für 2009, erklärt technische Begriffe,...
  5. Netzwerktechnik

    Netzwerktechnik: Im neuen Katalog hat Helukabel die Produktpalette an Daten-, Netzwerk- und Bustechnik zusammengestellt. Weiterlesen...