1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neubau: Netzwerk-Verkabelung

Diskutiere Neubau: Netzwerk-Verkabelung im Netzwerktechnik und Telefonanlagen Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo, derzeit wird der Rohbau meines Hauses erstellt. Da mittlerweile die Vernetzung des Heimes ja immer mehr im Kommen ist, habe ich mir auch...

  1. #1 PhilipB, 18.09.2009
    PhilipB

    PhilipB Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    derzeit wird der Rohbau meines Hauses erstellt. Da mittlerweile die Vernetzung des Heimes ja immer mehr im Kommen ist, habe ich mir auch bereits eine Verkabelung überlegt. Könnt ihr mir sagen ob das so realisierbar ist?

    Im Erdgeschoß würde ich gerne die Küche und das Wohnzimmer verkabeln. Und war in der Küche eine Doppeldose RJ45 und im Wohnzimmer 3 Doppeldosen. Dazu noch auf der Terrasse eine Doppeldose.

    Im Obergeschoß hätte ich gerne 2 Doppeldosen im Schlafzimmer, im Kinderzimmer 1 eine Doppeldose, genauso im zweiten Kinderzimmer.

    Im ausgebauten Spitzboden befindet sich dann das Gästezimmer mit einer Doppeldoese und mein "Arbeitszimmer", in dem dann alle Leitungen zusammen laufen sollen.

    Insgesamt also 20 Leitungen + noch mal 3 fürs Arbeitszimmer.

    Ich hatte nun überlegt mir im Arbeitszimmer einen kleinen 19" Schrank einzubauen und dort drin dann ein 24 Port Patchpanel und ein 24Port Gigabit Switch. Ist es richtig das ich alle 23 Netzwerk Leitungen in den Switch führe und eine Leitung dann vom Switch in das DSL Modem gehen? Also alle 24 Ports genutzt sind?

    ISDN 2 wollte ich eigentlich nur im Arbeitszimmer haben und dann mit ner Gigaset Anlage o.Ä. arbeiten mit mobilen Geräten.

    Ist das so darstellbar, oder kann man auch einen Switch im EG haben von dem dann nur 1 Kabel in den Switch im Spitzboden führt?

    Sollte man die Netzwerkkabel in Leerrohren verlegen?

    Für alle Infos bin ich sehr dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen

    Philip

    Edit: Habe nochmal eine Skizze angehängt. Vielleicht hilft die ja.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Matze001, 18.09.2009
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: Neubau: Netzwerk-Verkabelung

    Hallo,

    Leerrohre sollten es auf jeden Fall werden, dann am Besten noch einen Ziehdraht mit beilegen und sie so groß machen das problemlos mind. eine weitere Leitung mit eingezogen werden kann.

    Wenn du 23 Leitungen auf den Switch legst ist er voll, da du richtig erkannt hast das noch eine für den Router nötig ist.

    Wenn du Etagenverteiler haben willst bedenke das du zwischen diesen auch nur Gigbit hast, wenn also zwei rechner im unteren Verteiler mit 2 im oberen Daten tauschen hast du im theoriefall jwls. 500Mbit da sie sich ja die Leitung teilen müssen, bei Netzwerken ist eine Sternverdrahtung immer Vorteilhaft.

    Ich würde noch ein Kabel für ISDN in eine Dose mit Blindabedeckung irgendwo im EG legen und dort auch eine Steckdose installieren. Dort ist meinst der Beste Punkt für Funktelefone da auch die Entfernung in den Garten geringer ist.


    MfG

    Marcel
     
  4. #3 PhilipB, 18.09.2009
    PhilipB

    PhilipB Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neubau: Netzwerk-Verkabelung

    Ok. also Leerrohre mit 25mm Querschnitt?
    Gut dann mache ich das ohne Verteiler.
    Wegen Gigabit muss ich ja schon CAT7 Kabel nehmen. Gibt es auch CAT7 Patchpanels?
     
  5. bastig

    bastig Strippenstrolch

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    1
    AW: Neubau: Netzwerk-Verkabelung

    Cat 7 Patchpannel gibt es nicht. Da die RJ45 Stecker auf Grund der engen Kontaktanordnung nicht die Norm erfüllen kann. Also ist Cat7 komplett Anlage "noch" nicht möglich. Wobei preisslich glaub ich noch kaum ein unterschied zwischen Cat5 und Cat7 gibt. Wir verlegen auch immer Cat7.

    Eigentlich sollte man Telekommunikationskabel immer Auswechselbar legen. Wird in der Praxis nicht gemacht. Bei Unterputz oder Esstrich Verlegung würde ich dazu raten. In Trockenbauwänden, kann man die Leitung auch ohne Rohr verlegen.
     
  6. #5 PhilipB, 18.09.2009
    PhilipB

    PhilipB Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neubau: Netzwerk-Verkabelung

    Danke für eure Antworten..

    Wie oben schon erwähnt bin ich mit dem Switch durch die 24ports ja beschränkt. Gibt es auch switches mit mehr ports? Oder müsste man sie dann doch wieder verbinden?
     
  7. #6 Kaffeeruler, 18.09.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Neubau: Netzwerk-Verkabelung

    gibt es , ich kenne bis 72 port ( geschummelte ) aber dann unbezahlbar ( ~5000€ )
    48Port sind noch "relativ" bezahlbar und 24Port ist hald stand der dinge und somit zu bezahlen.
    Vorteil ist dabei auch das wenn mal einer defekt geht du nicht alle Ports auf einmal verlierst sondern zumindest die anzahl des 2ten Switch behälst.

    du hast also die Möglichkeit 2x 24 Port zu nehmen oder auch 2x 24Port stackable. Der unterschied besteht darin das bei stackable Switch diese über die rückseitige steckerleiste verbunden werden. Du sparst dir somit 2 Ports

    Mfg Dierk
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Neubau: Netzwerk-Verkabelung

    Ich glaube bis du an allen Leitungen irgend etwas angeschlossen hasst, vergehen noch ein paar Jahre. bis dahin reicht dein Switch doch aus. Und in 10 Jahren gibt es schon wieder schnellere bessere und billigere.
     
  9. #8 PhilipB, 18.09.2009
    PhilipB

    PhilipB Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neubau: Netzwerk-Verkabelung

    Ja, da hast du natürlich recht...

    Vielen Dank für eure Infos. Vielleicht habe ich später noch mehr fragen.
     
Thema:

Neubau: Netzwerk-Verkabelung

Die Seite wird geladen...

Neubau: Netzwerk-Verkabelung - Ähnliche Themen

  1. Neubau ohne Fundamenterdung

    Neubau ohne Fundamenterdung: Hallo Leute! Bitte um eure Hilfe. Ein guter Bekannter hat sich von seinen Arbeitern einen Rohbau bauen lassen. Da er dies ohne Baumeister oder...
  2. Planung Installation Neubau

    Planung Installation Neubau: Hallo zusammen, ich bin gerade an der Elektroplanung unseres Neubaus. Es wird eine gewöhnliche Standartinstallation, ohne Bussystem, werden. Nun...
  3. Neubau: Fundamenterder vorhanden und Funktionspotentialausgleichsleiter fehlt

    Neubau: Fundamenterder vorhanden und Funktionspotentialausgleichsleiter fehlt: Hallo Zusammen, ich benötige dringend in einer Problemstellung die Auskunft von Sachkundigen. Bei einer Diskussion unter Arbeitskollegen ist...
  4. Prüfprotokoll bei Neubau Pflicht?

    Prüfprotokoll bei Neubau Pflicht?: Hallo liebe Elektriker, als Häuslesbauer habe ich eine Frage. Da die Elektroinstallation fehlerhaft war (Potenzialausgleich war nicht...
  5. Null-Leiterklemme mit Heißkleber in Zählerschrank "montiert" bei Neubau

    Null-Leiterklemme mit Heißkleber in Zählerschrank "montiert" bei Neubau: Hallo Leute, hab da mal eine Frage zur fachgerechten Elektroinstallation bei Neubauten. Mein Nachbar hat einen Neubau, welchen er nun knapp 6...