1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neue Erdung installieren - aber wie?

Diskutiere Neue Erdung installieren - aber wie? im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen! Heute habe ich mal eine Frage bzgl. Erdung. Bisher habe ich selbst noch keine Erdungsanlage geplant oder gebaut, dieses wird...

  1. #1 yestheday, 21.03.2012
    yestheday

    yestheday Strippenzieher

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Heute habe ich mal eine Frage bzgl. Erdung. Bisher habe ich selbst noch keine Erdungsanlage geplant oder gebaut, dieses wird meine erste sein. Hierzu lade ich jeden ein, Vorschläge und Tipps abzugeben, wie ich das am Besten anstellen kann.

    Ausgangssituation:
    Eine Arbeits- und Lagerhalle, bisher über den Stromanschluss des Wohngebäudes auf gleichem Grundstück versorgt, verfügt über eigenen Fundamenterder. Das Stahlgerüst der Halle ist in die Erdung mit einbezogen.

    Diese Halle wurde nun geteilt und die Hälfte verkauft. Es ergibt sich eine neue Flurnummer, die Grenze verläuft mitten durch die (ehemals große) Halle, also der Trennwand entlang.
    Dort ist eine KFZ-Werkstatt eingezogen, die im Moment provisorisch über Zwischenzähler auch vom Haus versorgt wird.

    Nun wird die Werkstatt in absehbarer Zeit einen eigenen Anschluss vom Netzbetreiber bekommen, nichts weltbewegendes, Standard-Anschluss 63A. Allerdings wird aus oben erwähntem Grund (nur ein Erder für die ganze Halle verfügbar) eine eigene Erdungsanlage verlangt.
    Dass ich beim Material auf V4A (1.4571) zurückgreifen muss ist mir klar, der Erder wird direkt im Erdreich verlegt.

    Das eigentlliche Problem:

    Wieviel Material brauche ich wirklich?
    Erste Überlegung meinerseits: Ich lege einen Bandstahl in einen Graben (10m) und treibe 3-5 Staberder (je 1.500mm tief) daneben in die Erde und verbinde alles. Mit dem Bandstahl gehe ich in die Halle und dort direkt auf eine eigene Potentialausgleichsschiene.

    Habt ihr Gegenvorschläge?
    Ist es zuviel Material? Oder zuwenig?
    Gibt es andere Ideen?

    Ich bin für alles offen und danke schonmal für alles mögliche an Feedback!


    Greetz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zelmani, 21.03.2012
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    AW: Neue Erdung installieren - aber wie?

    Hmm, das klingt für mich sehr komisch oder ich hab's nicht verstanden... Du hast doch schon den Fundamenterder, wieso willst Du jetzt noch zusätzlich weitere Erder einbuddeln? Die müssen dann ja ohnehin wegen des Verbots getrennter Erder wieder mit dem FE verbunden werden??? Was ist den eigentlich die Netzform, TT oder TN?
     
  4. #3 yestheday, 23.03.2012
    yestheday

    yestheday Strippenzieher

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neue Erdung installieren - aber wie?

    Die Netzform ist TN.

    Den Fundamenterder darf ich nicht benutzen, weil der vom Rest der Halle und dem daran angebauten Wohngebäude verwendet wird.
    In dem von mir zu bearbeitenden Teil kommt ein komplett neuer Stromanschluss.
    Daher MUSS ich einen eigenen Erder einbringen, da komm ich gar nicht drum rum.

    @Zelmani: Ich hoffe es jetzt verständlicher erklärt zu haben :-)
     
  5. #4 Jörg67, 23.03.2012
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Neue Erdung installieren - aber wie?

    Hm. In einem ähnlich gelagerten Fall hat sich der VNB hier mit einem Kreuzerder begnügt.

    btw... du sagst die Stahlkonstruktion der Halle ist mit dem Fundamenterder verbunden, jetzt habt ihr eine Trennwand gesetzt. Dann habt ihr jetzt Potential von Halle A in Halle B.
     
  6. #5 Zelmani, 23.03.2012
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    AW: Neue Erdung installieren - aber wie?

    Sag ich ja. Der neue Erder müsste deswegen ohnehin mit dem FE verbunden werden. Und wenn die beiden Erder miteinander verbunden werden, ist's eh egal, was er zusätzlich verbuddelt - das hat auf den Erdungswiderstand ohnehin keinen nennenswerten Einfluss. Da kann er sich als Erder auch einen Kochtopf auf den Hallenboden stellen :D, das hat denselben Effekt wie 10m Bandstahl und 3-5 Staberder.

    @Jörg: Wundert mich, dass Du Dich erst jetzt dazu meldest, ist doch eigentlich Dein Spezialgebiet. ;)
     
  7. #6 Jörg67, 23.03.2012
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Neue Erdung installieren - aber wie?

    Das ist höchstens ein angerissen angelerntes Spezialgebiet, wir wollen jetzt nicht übertreiben. Und Du hast deinen Aluminiumhut nicht auf, das seh ich von hier :D
     
  8. #7 yestheday, 23.03.2012
    yestheday

    yestheday Strippenzieher

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neue Erdung installieren - aber wie?

    Ja, wobei die gesamte elektrische Anlage keine leitfähige Verbindung zur Hallenkonstruktion bekommt, wird also nicht auf die Poti-Schiene mit der "Konstruktion" und der Anlage und dem Hausanschluss liegen.
     
  9. #8 Zelmani, 23.03.2012
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    AW: Neue Erdung installieren - aber wie?

    Das ist aber gegen alle Grundregeln des Potentialausgleichs, oder? ;)
     
  10. #9 yestheday, 23.03.2012
    yestheday

    yestheday Strippenzieher

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neue Erdung installieren - aber wie?

    Das ist mir schon klar, dem Energieversorger anscheinend nicht. Da warte ich auch noch auf eine Erläuterung zur Forderung...
     
  11. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: Neue Erdung installieren - aber wie?

    Im Gebäude(das ist die gesamte Halle) ist ein Hauptpotentialausgleich zu errichten. In diesem muss die Stahlkonstruktion, Rohrleitungen, der Erder, und beide Nulleiter miteinander!!! verbunden werden.
    Ziel ist, keine Berührungspannungen möglich zu machen.
    Ein weiterer Erder muss nicht! nachgerüstet werden.
     
Thema:

Neue Erdung installieren - aber wie?

Die Seite wird geladen...

Neue Erdung installieren - aber wie? - Ähnliche Themen

  1. Altbau mit klassischer Erdung auf neuen Stand bringen

    Altbau mit klassischer Erdung auf neuen Stand bringen: Hallo :confused:, möchte die Verkabelung in meinem Haus erneuern, Isolierungen brüchig usw. Die vorhandenen Leerrohre sollen verwendet werden und...
  2. Keine Erdung in der neuen Wohnung!

    Keine Erdung in der neuen Wohnung!: Hallo, in ein paar Wochen ziehe ich in eine neue Wohnung. Die Häuser dort sind eine ehemalige US-Army-Siedlung. Das Netz ist zwar schon auf...
  3. Erdung oder nicht? Erneuerung der Leitungen

    Erdung oder nicht? Erneuerung der Leitungen: Guten Tag, ich habe vor kurzem ein Haus gekauft bei dem wirklich alles mögliche saniert werden muss. Ich hab mich in den Kosten etwas verschätzt...
  4. Erdung von Mehrschichtverbundrohren im Bad - gibt's neue VDE Vorschriften hierzu?

    Erdung von Mehrschichtverbundrohren im Bad - gibt's neue VDE Vorschriften hierzu?: Hallo VDE Experten, in den Badezimmern zweier Neubauten (die ich installiere) werden Mehrschichtverbundrohre für die Wasserversorgung verlegt....
  5. Wieder ein neuer

    Wieder ein neuer: Hallo zusammen, auch ich möchte mich kurz Vorstellen, so wie es sich m b M n gehört. Mein Name im reallife ist Andi, bin 38 und Elektrofachkraft...