1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neue Telefonanlage mit der Möglichkeit die Anrufernummer über Ethernet auszulesen?

Diskutiere Neue Telefonanlage mit der Möglichkeit die Anrufernummer über Ethernet auszulesen? im Netzwerktechnik und Telefonanlagen Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo! Wir erhalten hier im Büro oftmals telefonische Anfragen und Bestellungen, bei denen es sehr praktisch wäre, gleich alle Daten (Nummer,...

  1. AndreB

    AndreB Guest

    Hallo!


    Wir erhalten hier im Büro oftmals telefonische Anfragen und Bestellungen, bei denen es sehr praktisch wäre, gleich alle Daten (Nummer, Name, Adresse) des Anrufers auf dem PC zu sehen. Daher möchten wir die Rufnummern der Anrufer über Ethernet auf die PCs übertragen und mit einer Software per Rückwärtssuche im Telefonbuch die weiteren Daten (Name/Adresse) angezeigt bekommen.



    Für diese Anwendung suchen wir eine passende Telefonanlage, die auch folgendes leisten soll:

    - Anschluss eines Gigaset ISDN Comfort 4115 mit vier Handteilen.

    - Anschluss eines Faxgerätes
    - Die Anrufernummer muss vom PC über einen Ethernetanschluss ausgelesen werden können, so dass auf dem PC die Anruferdaten von einer Software (z.B. TAPICALL ) angezeigt werden können.

    Ich wäre für jede passende Empfehlung sehr dankbar!


    Grüße
    André
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Michael, 13.06.2007
    Michael

    Michael Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    5
    AW: Neue Telefonanlage mit der Möglichkeit die Anrufernummer über Ethernet auszulesen

    Hi,

    wir haben die Funkwerk (Elmeg) ICT880rack. Diese kann das mit entsprechenden Treibern und Zusatzsoftware so weit ich weiß. Ist eine Lan basierte Telefonanlage mit der wir sehr zufrieden sind.

    Gruß
    Michael
     
  4. #3 cgraf, 13.06.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.06.2007
    cgraf

    cgraf Guest

    AW: Neue Telefonanlage mit der Möglichkeit die Anrufernummer über Ethernet auszulesen

    Das, was du suchst, läuft unter dem Synonym CTI.
    Mein Tipp:
    Auerswald COMpakt 5010 VoIP.
    Tapi-Funktionen:
    • Angerufene MSN wird angezeigt (Mehrfirmenbetrieb)
    • Anrufweiterschaltung aktivieren/deaktivieren (CFU, CFB, CFNR)
    • Call Deflection – weiterleiten vor Rufannahme (CD)
    • Vermitteln mit/ohne Rücksprache
    • Konferenz (3PTY)
    • Makeln (HOLD)
    • Monitoring (Statusanzeige der Nebenstellen)
    • Pickup
    Mit dem integrierten Ositron CTI Server (3 Lizenzen, weitere müssen zugekauft werden) und einer Daten-CD „Das Telefonbuch“ kann eine Rückwärtssuche eingerichtet werden.
    Der Ositron-Server benötigt z. Z. noch einen echten WIN-Server, soll jedoch im Laufe des Jahres geändert werden.
    Natürlich sind Anbindungen an bestehende Datenbanken, DATEV oder SAP-Applikationen möglich, so dass bei einem eingehendem Kundenanruf alle möglichen Informationen angezeigt werden …

    Wichtig bei vorhandenen ISDN-Geräten ist die Integration in den Anlagen-S0-BUS.
    Im Gegensatz zu einer Agfeo können das die Auerswald Anlagen nahezu perfekt, weil der interne S0-Bus der Anlage die T-Net-Dienste direkt unterstützt.

    Den meisten Spaß im täglichen Arbeitsleben macht jedoch erst ein Systemtelefon.
     
  5. AndreB

    AndreB Guest

    AW: Neue Telefonanlage mit der Möglichkeit die Anrufernummer über Ethernet auszulesen

    Hallo!

    Danke für Eure Antworten!

    Die ICT880rack scheint mir ein bisschen teuer für unser kleines Büro. Wenn auch die 19" Bauweise super in unseren 19" Netzwerkschrank passen würde...

    Die Auerswald COMpakt 5010 VoIP hört sich sehr interessant an... Wenn ich das richtig verstehe, brauchen wir dann die Tapicall Software gar nicht mehr. Einen Server PC mit Windows 2003 haben wir hier eh als zentralen Datenspeicher.

    Was ist denn so toll an einem Systemtelefon? Wo ist denn der Unterschied, außer das da wieder ein Kabel dran ist? Bitte entschuldigt meine unwissenhafte Frage, aber ich bin nicht vom Fach ;-)

    Grüße
    André
     
  6. cgraf

    cgraf Guest

    AW: Neue Telefonanlage mit der Möglichkeit die Anrufernummer über Ethernet auszulesen

    Ein Systemtelefon unterstütz ALLE Anlagenfunktionen per Menü.

    Ein kurzer Auszug:
    • 1 S0- oder UP0-Port zur Telefonanlage (Westernbuchse), automatische Erkennung der Anschlussart
    • Stromversorgung über den Systemanschluss
      (S0-/UP0-Port)
    • 1 Xtension-Anschluss für maximal 3 Beistellmodule COMfortel Xtension30
    • Headset-Anschluss mit DHSG-Unterstützung,
      auch für COMfortel Headset geeignet
    • 1 Steckplatz für SD-Speicherkarte
    • 1 USB-Port für den integrierten ISDN-PC-Adapter
      und zur Programmierung
    • 1 Anschluss für optionales Steckernetzteil, nur in Verbindung mit COMfortel Xtension30 notwendig
    Unterstützte ISDN-Leistungsmerkmale
    • Alle ISDN-Leistungsmerkmale der Telefonanlage werden unterstützt
    Display
    • Grafisches Display mit 128 x 64 Pixeln
    • Weiße Hintergrundbeleuchtung mit einstellbarer Helligkeit und Einschaltzeit
    • Symbol oder Text zur Anzeige der Einstellungen
    • Uhrzeit-, Datum- und Wochenanzeige
    • Gebühren- und Einheitenanzeige
    • Statusinformationen, z. B. aktive Anrufweiterschaltung, Stummschaltung oder Freisprechen
    • Anzeige des kompletten Verbindungsweges bei kommenden Rufen, vom Amtport über Umleiter2 bis zum Teilnehmer
    • Anzeige der situationsabhängigen Softkey-Funktionen
    • Menüsprache einstellbar: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Dänisch, Spanisch, Schwedisch, Tschechisch, Griechisch
    Datenschnittstelle (USB) für
    Internet, TAPI- und CAPI-Applikationen
    • TAPI 2.1-Unterstützung
    • CAPI 2.0-Unterstützung
    • NDIS-WAN-Treiber für
      – Kanalbündelung, Internetzugang mit 128 KBit/s
      – dynamische Bandbreite unter Windows 2000/XP
    Telefonbuch und Ruflisten
    • Zugriff auf das zentrale Anlagentelefonbuch
    • 800 Telefonbucheinträge lokal im Telefon,
      max. 4 Rufnummern pro Name
    • Namenssuche im zentralen Telefonbuch der Telefonanlage und des Telefons
    • 210 Kurzwahlziele als Zielwahltasten programmierbar1
    • Rufnummern- und Namensanzeige (CLIP/CNIP) aus dem lokalen und zentralen Telefonbuch der Telefonanlage
    • Anruferliste der letzten 30 unbeantworteten Anrufe mit Rufnummer, Name, eigener Amtrufnummer, Datum und Uhrzeit
    • Zentrale Anruferliste für Gruppen2
    • Gesprächsliste der letzten 30 geführten Gespräche mit Rufnummer, Name, eigener Amtrufnummer, Datum und Uhrzeit
    • Wahlwiederholung der letzten 30 gewählten Rufnummern
    • Übernahme aus der Anruferliste, Gesprächsliste und Wahlwiederholung in das lokale Telefonbuch
    • Power Dialling, automatische Wahlwiederholung (unabhängig vom ISDN-Leistungsmerkmal CCBS – Rückruf bei besetzt)
    • Komfortable Bearbeitung des Telefonbuchs über Software COMfortel Set (lokal) und COMtools (zentral)
    Sicherheitsfunktionen
    • Telefonschloss, Notrufe weiterhin möglich
    • Einrichtsperre mit Passwortschutz
    • Sperren einzelner Telefonfunktionen möglich
    Gebührenmanagement
    • Kostenerfassung des letzten und aller Gespräche
    • Tarifeinheiten einstellbar
    System- und Komfortmerkmale
    • Zielwahltasten und Belegtlampenfeld1
    • Wartefeldfunktion1 mit den Telefonanlagen COMpact 4406 DSL / 4410 USB / 5020 VoIP und COMmander Basic / Basic.2 / Business
    • Linientasten mit Zustandsanzeige der Ämter1
    • Gezielte Belegung von MSNs/DDIs
    • Hotelfunktion (check-in/check-out)
    • Anzeige der Tür- und Schaltfunktionen der Telefonanlage im Display und an den Funktionstasten1
    • Provideranzeige (mit Soft-LCR easy in der Telefonanlage)
    • Funktionstasten zur Steuerung von Anlagenfunktionen1
    • Gruppen- und Teamfunktion, Login-Taste für Gruppen- bzw. Teamzugehörigkeit1
    • Makrofunktion, komplexe Funktionsabläufe auf einen Tastendruck
    • Rückfrage/Vermitteln auch direkt über die Zielwahltasten1
    • 8 Tasten (Softkeys) für spezielle, situations-abhängige Funktionen des Systemtelefons
    • Automatisches Freisprechen bei internen Nebenstellengesprächen programmierbar (InterCom)
    • Durchsage an die Systemtelefone (InterCom)
    • Anrufschutz (Ruhe vor dem Telefon)
    • Tonwahl während des Gesprächs
    • Wahlvorbereitung / Wahlkorrektur
    • 16 Klingeltöne, über mitgelieferte PC-Software COMfortel Melody individuelle Melodien ladbar
    • Erweiterte Rufunterscheidung, z. B. eigene Amtrufnummer oder Gruppe
    • SMS im Festnetz4, senden, empfangen und verwalten von Kurznachrichten, inkl. PC-Software COMfortel SMS
    • Lauthören/Freisprechen
    • Einstellbare Lautstärke für Klingeltöne, Handapparat (Hörer) und Freisprechen
    • Mikrofonstummschaltung
    Voicemail-Funktion (Details siehe >>> )
    • SD-Karte bis 2 Gigabyte einsetzbar
    • Steuerung über Funktionstasten des Telefons
    • Mitschneide- und Notizfunktion
    • Rufannahme und Ansage abhängig von Ruftyp (int./ext./Tür/Gruppe/Freiwerk)
    • Nachrichtenweiterleitung
    • Abfrage von extern durch Rufnummernerkennung
    Installation und Wartung
    • Automatische UP0-/S0-Erkennung
    • Komfortable Konfiguration mit der Software COMfortel Set, Umfang des Menüs einstellbar
    • Konfiguration über den V.24-, USB-, Ethernet- oder internen S0-Port3 der Telefonanlage (Mac OS X über V.24 mit USB/V.24-Adapter oder Ethernet; Linux über V.24, USB oder Ethernet)
    • Fernlesen, Fernprogrammieren über Amt (Passwortschutz)
    • Flash-EPROM für Firmware und Konfiguration
    • Manuelles oder zeitgesteuertes Software-Update über ISDN, mit Kopierfunktion auf weitere angeschlossene Systemtelefone der COMfortel-Familie
    … nur um einige zu nennen. :D
    Für Standardfunktionen an einem analogem oder einem ISDN-Apparat musst du immer die Codes bemühen und sie auswendig lernen.
    Z. B.: Sofortige Umleitung einer internen Nummer auf ein Handy
    ##96(Nummer)#*21*(Nummer)#

    Die Abschaltung der Umleitung ist etwas Kürzer.

    Übrigens, es gibt auch Systemhandys >>COMfortel DECT 900
     
  7. AndreB

    AndreB Guest

    AW: Neue Telefonanlage mit der Möglichkeit die Anrufernummer über Ethernet auszulesen

    Hallo!

    Danke für die lange Liste! Ich hatte mit die auch schon bei den Auerswald Systemtelefonen angeschaut...

    Wir werden meist nur angerufen und telefonieren eher weniger raus. Für uns wäre halt die CTI interessant. Ev. ließe sich das mit einem Systemtelefon mit USB Anschluss noch vereinfachen, so dass das Telefon die Anruferdaten über die USB Verbindung direkt an den dazugehörigen (und nur an den) PC Arbeitsplatz weiter gibt.

    Wir wollen allerdings keine neuen Kabel verlegen, daher halte ich das bestehende System mit einer Basisstation (ein Kabel) und mehreren Handteilen für günstiger.

    Optimal wäre es, wenn die Systemtelefone auch über das LAN mit der Telefonanlage verbunden werden könnten. Einen oder zwei LAN Anschlüsse haben wir an jedem Arbeitsplatz. Bei Plätzen mit nur einem LAN Anschluss wäre ein günstiger Switch denkbar, um das LAN Telefon und den PC anzuschließen.

    Grüße
    André
     
  8. cgraf

    cgraf Guest

    AW: Neue Telefonanlage mit der Möglichkeit die Anrufernummer über Ethernet auszulesen

    … weder noch, wenn die LAN-Dose frei ist kann doch da locker ein Telefon angeschlossen werden. Das andere Ende der Dose wird eben mit der Anlage verbunden.
    Aber das brauchst du alles nicht, Systemtelefon ist nur Komfort, für die CTI unbedeutend da die ja über PC und LAN abläuft.
    In der Konfiguration der Anlage wird lediglich die Nebenstelle mit der CTI-Applikation „verdrahtet“. Es spielt keine Rolle ob das ein Analoges-, ein ISDN- oder ein Systemtelefon ist.
     
  9. AndreB

    AndreB Guest

    AW: Neue Telefonanlage mit der Möglichkeit die Anrufernummer über Ethernet auszulesen

    OK, Danke!
     
Thema:

Neue Telefonanlage mit der Möglichkeit die Anrufernummer über Ethernet auszulesen?

Die Seite wird geladen...

Neue Telefonanlage mit der Möglichkeit die Anrufernummer über Ethernet auszulesen? - Ähnliche Themen

  1. Wieder ein neuer

    Wieder ein neuer: Hallo zusammen, auch ich möchte mich kurz Vorstellen, so wie es sich m b M n gehört. Mein Name im reallife ist Andi, bin 38 und Elektrofachkraft...
  2. Der Neue Alte

    Der Neue Alte: Hallo Forum... ... ich bin wieder da ... :hello: ... hatte mich aus privaten Gründen abgemeldet, die jetzt aber wieder geregelt sind ......
  3. Neue Sprechanlage installieren !

    Neue Sprechanlage installieren !: Guten Abend , ich bin völlig ratlos und benötige eure Hilfe . Ich habe eine alte Sprechanlage HT 411 -02 und habe heute eine andere Sprechanlage...
  4. neuer Stromverteilerkasten gesucht

    neuer Stromverteilerkasten gesucht: hi, wir brauchen einen neuen Stromverteilerkasten, da in unserem kein Platz mehr für 2 neue Stromkreise ist. Wenn wir eine Steckdosenleiste...
  5. Neuer Hausverteilungskasten,

    Neuer Hausverteilungskasten,: Guten Tag, wir sind gerade am überlegen ob ein neuer Sicherungskasten an der Reihe wäre, weil der Sicherungskasten den Kontaktschutz nicht...