1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuen Stromzähler für Dachgeschosswohnung beantragen? Wie teuer?

Diskutiere Neuen Stromzähler für Dachgeschosswohnung beantragen? Wie teuer? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Wir haben bei uns im Flur, 3 Zählerkästen! (Also 1 Doppelten, und ein kleiner daneben, meine eigentlich dann mehr 3 Fächer) Davon ist einer für...

  1. #1 Blitz009, 29.03.2016
    Blitz009

    Blitz009 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    1
    Wir haben bei uns im Flur, 3 Zählerkästen! (Also 1 Doppelten, und ein kleiner daneben, meine eigentlich dann mehr 3 Fächer)
    Davon ist einer für unsere Wohnung (nenne sie mal Wohnung 1), und einer für die ausgebaute Wohnung im Haus (Ausgebaute Diele, altes Bauernhaus, nenne sie mal Wohnung 2).
    Und der dritte is ja der Leerkasten mit 7 adriger Steuerleitung.

    Nun bin ich dabei meine Dachgeschosswohnung zu renovieren und auch die Elektrik dort anzupassen/ zu erneuern. Momentan läuft die ganze Dachgeschosswohung (nenne sie Wohnung 3)auf dem Stromkreis von der unteren Wohnung (Wohnung 1).
    Dies will ich ändern!
    Die Dachgeschosswohnung soll einen eigenen Stromzähler bekommen. Dafür richte ich momentan eine Unterverteilung ein. Teile die Räume in Stromkreise auf, u.s.w

    Frage! Mit was für Kosten muss ich ungefähr rechnen, wenn ich einen eigenen Zähler bekomme?
    Meine den Anschluss durch EWE, bzw. die Bereitstellung, das umklemmen. Bekomme ich Stromzähler und Schaltkasten umsonst von EWE, bzw. durch Abzug von monatlicher Gebühr?

    Kann ich selber dies installieren und nachher es nur freischalten durch ewe lassen?
    Wo seht Ihr da noch Probleme? Außer das ich selber mein Strom bezahlen muss:cool:

    Könnt Ihr mir da mal ein wenig helfen, wie sich das alles verhält! habe da leider absolut keine Ahnung, bzw. bin da nicht auf den neuesten Stand.


    Ich müsste dann 1 zusätzlichen Zählerschrank installieren, für meinen neuen Zähler!
    Muss das alles ein Elektromeister absegnen, rechtlich, schriftlich, gegenüber der EWE?
    Ich bin selber nur Elektroinstallateurgesellle.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    76
    AW: Neuen Stromzähler für Dachgeschosswohnung beantragen? Wie teuer?

    Ich werde blass... und dann solche Fragen stellen.
     
  4. #3 Strippe-HH, 29.03.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.328
    Zustimmungen:
    46
    AW: Neuen Stromzähler für Dachgeschosswohnung beantragen? Wie teuer?

    Auch wenn ich zwischenzeitlich in Rente bin, jedoch über 40 Jahre in meinem Job gearbeitet hatte, kann ich mir diese Fragen selbst beantworten.
    Hab nämlich gerade in meinen Freundeskreis einen Fall mit der Umlegung eines HAK-s und der Zählerschrank ist noch nach dem TAB 2000, sicherlich musste ich mal anfragen was im Vorzählerbereich geändert werden müsse und ob überhaupt massive Verdrahtungen innerhalb einer UV noch machbar sind.
    Und wenn solche Fragen fachlich untermauert sind, dann werden sie auch entsprechend beantwortet.
    Aber dieser Eröffnungspost scheint mir eher einen Laienhaften Eindruck zu übermitteln :eek:
     
  5. #4 Micha94, 29.03.2016
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    AW: Neuen Stromzähler für Dachgeschosswohnung beantragen? Wie teuer?

    Da wird auf jeden Fall ein neuer Zählerschrank mit ggf. Anpassung der bestehenden Anlage nötig.
    Anschluss Zählerschrank + Zählerantrag + Zähleranmeldung darf nur ein konzessionierter Elektrofachbetrieb erledigen.

    Das kann nicht einmal ein Meister oder Ing. selbst machen (rechtlich) , wenn er keine Konzession hat.

    Bei deinem Kenntnisstand rate ich dir dringen an, einen Betrieb mit ins Boot zu holen.
    Auch bevor du die Endinstallation machst.
     
  6. #5 Blitz009, 29.03.2016
    Blitz009

    Blitz009 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    1
    AW: Neuen Stromzähler für Dachgeschosswohnung beantragen? Wie teuer?

    Nun mal langsam! Ich arbeite seit 20 Jahren schon nicht mehr als Elektroinstallateur!
    Diese Überheblichkeit hier von einigen, die anscheinend das selber ganz genau wissen...was ich bezweifel, wie man dies 100% richtig macht.
    Hier aber nichts zu schreiben.. sachlich. Denn es sind eigentlich leichte Fragen.
    Es werden heuzutage viele Fehler gemacht, gerade von irgentwelchen jungen Stippenziehern, wenn man da genauer hinschaut, das sind dann die Gleichen, die hier von oben herab, dumme Kommentare abgeben.

    Ich möchte hier nur Grundlegend die Sache wissen! Dank Dir Micha94! Du bist so ziemlich der einzige, der hier "Sachlich" was beantwortet.

    Aber was heißt hier mein Kenntnissstand? Ich muss mir das nur genau anschauen, und mich informieren, mich durchfragen, und es studieren, dann gehe ich dabei.
    Das da ein Elektrobetrieb mit bei muss, war für mich schon vorher klar.

    Ich sage nur! Selber Laien! Ich schreibe manchmal frei raus....das erweckt bei anderen Überheblichkeit! Selber bl....und Laien seid Ihr, den Eindruck muss ich leider gewinnen. Hab es ja schon geschrieben, gerade bei den Elektrikern, da rennen soviele "fuscher" rum, und nicht Qualifizierte Fachkräfte, die wirklich nur Kabelziehen können, und meist nichts wissen, jedenfalls wenn es mehr in die Tiefe geht! Das scheint mir hier bei einigen auch der Fall zu sein! Leider!
    Traurig ist nur, wenn diese Leute heute auch noch als Elektriker arbeiten...:mad:
     
  7. #6 Strippe-HH, 29.03.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.328
    Zustimmungen:
    46
    AW: Neuen Stromzähler für Dachgeschosswohnung beantragen? Wie teuer?

    @Blitz.
    Dann wäre es auch angebracht gewesen wenn du das in deinen Anfangsposting mal erwähnt hättest, denn das hätte dir manche hämische Kommentare erspart.
    Es ist dir ja bestimmt klar, dass sich gerade in den VDE-Vorschriften in dieser zeit viel verändert hat, sich danach zu erkundigen muss man sich schon bevor man seine altgelernten Praktiken weiterhin anwendet.
    Also nehme das mal nicht so krumm, wir können hier nur aus der Schreibweise des Users uns ein Urteil bilden und Sicherlich gibt es auch welche, die hier zwar den 100%- igen machen aber in Wirklichkeit dessen reale Arbeit auch anders aussehen mag.

    Sehen können wir das nicht, und wir sind auch alle keine Engel.....
     
  8. #7 Spongebob, 29.03.2016
    Spongebob

    Spongebob Strippenstrolch

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neuen Stromzähler für Dachgeschosswohnung beantragen? Wie teuer?

    Kann sein das für den dritten Zähler ein Baukostenzuschuß vom Versorger angefordert wird.Auch ist zu prüfen ob der Zählerplatz noch an der jetzigen Stelle verbleiben kann.Auf jeden Fall brauchst du eine Erdung mit allem drum und dran.Übrings wurde der Zähler auch schon vor 20 Jahren von einem eingetragenem Betrieb angemeldet,da hatt sich nix geändert.
     
  9. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    76
    AW: Neuen Stromzähler für Dachgeschosswohnung beantragen? Wie teuer?

    So mal etwas anderes von mir.

    1. Anmeldung für einen weiteren Zähler nur über einen eingetragenen Installateur
    2. Wahrscheinlich wird für den 3.ten Zähler BKZ fällig
    3. Wie sieht die vorhandene Zähleranlage aus? Zählerplatz noch vorhanden?

    Infos >>>klick<<< >>>klick<<<
     
  10. #9 Blitz009, 30.03.2016
    Blitz009

    Blitz009 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    1
    AW: Neuen Stromzähler für Dachgeschosswohnung beantragen? Wie teuer?

    ok! Vielen Dank für die Info! Wollte auch nicht ausfallend werden. Entschuldige mich dafür!
    Ich werde mich beim Bekannten darüber näher erkundigen. Der kennt die Situation vor Ort.

    Gruß
     
  11. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    76
    AW: Neuen Stromzähler für Dachgeschosswohnung beantragen? Wie teuer?

    Ich welchem EWE Gebiet bist du Weser-Ems oder Meckpom?
     
Thema:

Neuen Stromzähler für Dachgeschosswohnung beantragen? Wie teuer?

Die Seite wird geladen...

Neuen Stromzähler für Dachgeschosswohnung beantragen? Wie teuer? - Ähnliche Themen

  1. Anschliessen eines neuen Raumthermostats Oventrop

    Anschliessen eines neuen Raumthermostats Oventrop: Hallo, hoffe kann mir jemand weiterhelfen habe schwierigkeiten mein neues Raumthermostat anzuschliessen. Hersteller: Oventrop [ATTACH] [ATTACH]...
  2. Neuen Stecker am Schutzisolierten Gerät mit 3 Ader - Leitung?

    Neuen Stecker am Schutzisolierten Gerät mit 3 Ader - Leitung?: Ich habe eine neue Anschlussleitung an einen Winkelschleifer gemacht. Stecker auch neu gemacht! Schutzisoliertes Gerät! Nun hatte ich aber nur...
  3. Zählerschrank nach der neuen VDE für 2 Zähler + Wärmepumpe

    Zählerschrank nach der neuen VDE für 2 Zähler + Wärmepumpe: Hallo zusammen, wir bauen gerade eine DHH und sind nun dran die Elektrik zu installieren. Als Zählerschrank haben wir den von Hager ZB33SET27...
  4. Alten Herd selbst abklemmen, neuen von Fachmann anschließen lassen.

    Alten Herd selbst abklemmen, neuen von Fachmann anschließen lassen.: Hallo Experten, ich bekomme zwei freistehende Herd-/Backofenkombinationen (Siemens HA422210) geliefert. Die Spedition nimmt die alten Backöfen zur...
  5. Vorstellung der neuen Forenbetreiber

    Vorstellung der neuen Forenbetreiber: Liebe Mitglieder,:) mein Name ist Norbert Schöwe und ich werde gemeinsam mit meiner Frau Judith, diese Forum betreiben, wobei ich der...