1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

neuen Zählerschrank; was muss rein?

Diskutiere neuen Zählerschrank; was muss rein? im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, wie in einem anderen Thread schon ein "wenig" erwähnt, ist bei uns Chaos was die Stromverteilung betrifft. Ich hab mich jetzt...

  1. #1 gerd0815, 08.12.2008
    gerd0815

    gerd0815 Strippenzieher

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie in einem anderen Thread schon ein "wenig" erwähnt, ist bei uns Chaos was die Stromverteilung betrifft. Ich hab mich jetzt entschieden das Ganze nach und nach auszutauschen bzw. neu machen zu lassen.

    "machen zu lassen" bedeutet hier, dass ich, in Absprache mit einem Elektriker, der das Ganze hinterher abnehmen soll, die Leitungen verlege und es von ihm prüfen lasse etc. ; alles dem Elektriker überlassen kann ich leider nicht .. finanziell :-(

    Gegeben ist

    HAK (Größe unbekannt); aufgeteilt für 2 Haushalte .. für uns 3 x 35A Diazed Vorsicherung, von dort abgehend mit 4 x 6mm² bei uns in den Keller (ca. 5m). Der grün/gelbe Schutzleiter findet seinen Weg ans Wasserrohr; ich nehme an, dass die Erdung darüber erfolgt?! Netzform hab ich beim Betreiber angefragt; leider noch ohne Ergebnis.

    Die 3 x 35A "Vorsicherung" (also zwischen dem neuen Verteiler und dem HAK) sind vermutlich okay, da die 4 x 6mm² sonst höher belastet werden würden; richtig? Die Leitung kann ich auch nicht "einfach mal eben so tauschen" und würde sie gerne lassen.


    Die Frage ist jetzt .. ich hab die 4 x 6mm² bei uns im Keller und würde von dort gerne "loslegen" mit Zähler, RCD und Sicherungen. Wäre es okay, dort im Verteiler einen bzw. mehrere RCDs (3pol, 40A, 0,03A) einzubauen; ggf. mit 3 x 35A Neozed Vorsicherung und dahinter dann die LS (10A für Licht, 13A für Stromkreise; ggf. 3 x 16A für den Herd und 3 x 25A für den DLE (wobei ich dort mal schauen muss, ob da nicht auch 3x 16A reichen würden)?

    Muss der Wechselstromzähler vor oder hinter den FI?

    Was gibt es sonst noch zu beachten bzw. wie würdet ihr das machen? Wie gesagt, ich spreche das auch noch mit einem Elektriker ab, würde aber vorher schon gerne Meinungen hören und Wissen aufbauen, um nicht "dumm dazustehen" und alles einfach so zu glauben, was der Elektriker vorschlägt.

    Danke Gerd
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: neuen Zählerschrank; was muss rein?

    Hier kann nur eine Antwort richtig sein: Sprich das bitte mit dem Elektriker ab, der es verdrahtet und verantworten muss. Alles andere führt nur zu Ärger!
     
  4. #3 Elektro, 08.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2008
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: neuen Zählerschrank; was muss rein?

    Nach DIN 18015 ist für 2 Wohnungen eine 63A Sicherungen im Hausanschlußkasten vorgesehen
    Da ist nichts mehr mit 6mm²
    http://www.eswe-versorgung.de/uploads/media/Installationshilfen-17.pdf

    Nach TAB ist die Leitung vom Hausanschlußkasten bis zum Zählerschrank und die Leitung vom Zähler zum Verteiler auf min. 63A auszulegen.
    Auch hier also min. 10mm²

    Sonderlösungen wie schon geschrieben absprechen.

    Hier kommt es auch auf die Netzform an. 5 Ader ist hier im TN Nötig, da keine Nullung unter 10mm² zulässig ist.
    Im TT muß je nach Netzbetreiber ein 5 Ader oder 4 Ader und ein Zusätzlicher Schutzleiter verlegt werden.
     
  5. #4 Elektro, 08.12.2008
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: neuen Zählerschrank; was muss rein?

    In der Regel sind das heute Drehstromzähler.
    Zähler werden im Zählerschrank eingebaut und FI in der Regel im Verteiler.
    Also erst der Zähler dann der FI
     
  6. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: neuen Zählerschrank; was muss rein?

    Nein, das ist keine Erdung mehr bzw. war nie eine. Ich tippe auf PA für die Badewanne.

    Lutz
     
  7. #6 AC DC Master, 09.12.2008
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: neuen Zählerschrank; was muss rein?

    moinsen! also erstmal sollte die komische hauptzuleitung getauscht werden auf min. 16²mm und das ganze als 5x . desweiteren kommt immer ein rcd immer nach dem zähler und nicht vor dem zähler. hattest du nicht geschreiben das die sache nicht mit 35A abgesichrt ist. hat dein strippenzieher nicht mal ein auge auf den hak genommen usw. .
    fals notwendig, größeren hakvom vnb und besser absichern.

    ski heil und rodel joutt.
     
  8. #7 gerd0815, 12.12.2008
    gerd0815

    gerd0815 Strippenzieher

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    AW: neuen Zählerschrank; was muss rein?

    Guten Morgen,

    danke für eure Antworten. Gestern war der Elektriker da und neben dem erwarteten "was ist das denn???" hat er mir die ein oder andere Möglichkeit genannt, um die Sache abzulösen.

    Vernünftig wäre eigentlich nur, alles ab HAK auszutauschen bzw. entsprechend zu ersetzen (was euren bzw. meinen Gedanken also gleich kommt).

    Allerdings meinte er auch .. möchte man die Kosten dafür ein wenig strecken, könnte man auch in Etappen beginnen und z.B. die 6mm² Leitung (erstmal) so lassen. Durch die 35A Sicherungen zwischen HAK und Verteilerschrank, sei die Leitung vor Überlast geschützt.

    Dann einen neuen Verteilerschrank setzen und die vorhandenen Leitungen zu den Steckdosen etc. nach und nach tauschen. Neuer Verteilerschrank hätte den Vorteil, dass man gleich einen bzw. mehrere "vernünftige" RCDs einsetzen und die vorhandenen Sicherungen durch "morderne LS" ersetzen würde.

    Bevor man die Anlage dann aber erweitert (in dem man den einen vorhandenen Stromkreis für viele Räume z.B. in mehrere aufteilt), sollte man allerdings die Zuleitung auf min. 10mm² (eher 16mm²) umrüsten.

    Effektiv viel gewonnen hätten wir so auf Anhieb nicht (außer endlich, und das ist mir eigentlich am Wichtigsten, einen gescheiten RCD und nicht dieses 0,5A Teil aus der Vorkriegszeit). Aber gewinnen in dem Sinne tun wir (außer an Sicherheit) ja eh nicht .. funktionieren tut's jetzt auch :Hammer:

    Was ist eure Meinung dazu? Ich weiß, ihr würdet am liebsten gleich alles neu machen, was vermutlich auch richtig wäre. Aber ich denke da wäre der Austausch der 6mm² Zuleitung zum Verteiler das geringste (sofern die Vorsicherung über 3x35A wirklich ausreicht?!) .. da mache ich mir eher "Sorgen" über die eine Leitung für 2/3 des Hauses. Nur mit Aufteilung der selbigen will ich nicht anfangen (lassen) bevor nicht LS verbaut sind .. sonst muss man da ja auch wieder doppelt und dreifach bei.

    Wenn ihr Etappen setzen müsstet, welche Reihenfolge würdet ihr wählen?

    Danke Gerd
     
  9. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: neuen Zählerschrank; was muss rein?

    Vertraue deinem Elektriker!

    Allerdings würde ich die Leitung HAK/Zählerschrank direkt gegen 5x16 tauschen lassen, dann steht die Basis für später sauber, und es gibt auch keine Probleme mit ewaigen zu dünnen PEN-Leitern in diesem Berreich.
     
  10. #9 gerd0815, 12.12.2008
    gerd0815

    gerd0815 Strippenzieher

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    AW: neuen Zählerschrank; was muss rein?

    Hallo,

    naja, ich hab den das erste Mal gesehen, hatte aber an sich ein "gutes Gefühl" bei dem was und wie er es erzählt hat. Aber man liest ja vieles (auch hier) über "nicht ganz richtige Aussagen von Elektrikern". Da ich keine Ahnung von dem Kram habe und gerade deshalb alles wissen will, damit ich entsprechend kontern kann, frage ich so gern hier nach :-)

    Mein Bauchgefühl hat mir auch gesagt, die Leitung zwischen HAK und Zählerschrank als erstes zu tauschen, allerdings bedeutet das ziemlich großen Aufwand. Und wenn es wirklich okay ist, die Leitung erstmal in 6mm² zu lassen (wie gesagt, ist ja quasi direkt hinter dem HAK mit 3 x 35A abgesichert), würde ich das gerne schieben.

    Der Elektriker hat sich soweit alles notiert und will mir die Tage 'nen KVA zuschicken. Könnt ihr mir sagen, was da in etwa auf mich zukommen wird? Im ersten Schritt dann erstmal nur für Zählerschrank, Zähler, RCD (spontan 3 Stück) und "'ne Handvoll" LS?

    Danke Gerd
     
  11. #10 AC DC Master, 14.12.2008
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: neuen Zählerschrank; was muss rein?

    moin. gegenfrage: verläuft die leitung im erdreich oder im keller? wie lang ist die strecke cirka zwischen deinem haus und dem hak? damit was grundsolides ist, hauptleitung tauschen, neuen zählerschrank mit rcd und ls ausstatten. der grundstein dafür! da du einen durchlauferhitzer hast, wird deine zuleitung nicht reichen und deine sicherungen auch nicht. spätestens bei duschen und gleichzeitig essen kochen stehste dann im dunkeln. in disem sinne.
     
Thema:

neuen Zählerschrank; was muss rein?

Die Seite wird geladen...

neuen Zählerschrank; was muss rein? - Ähnliche Themen

  1. Zählerschrank nach der neuen VDE für 2 Zähler + Wärmepumpe

    Zählerschrank nach der neuen VDE für 2 Zähler + Wärmepumpe: Hallo zusammen, wir bauen gerade eine DHH und sind nun dran die Elektrik zu installieren. Als Zählerschrank haben wir den von Hager ZB33SET27...
  2. Neuen Zählerschrank mit 2 4pol Fi Schalter anschliessen?

    Neuen Zählerschrank mit 2 4pol Fi Schalter anschliessen?: Hallo, bin gelernter Elektriker und habe einen Zählerschrank mit 1 Zählerfeld und einem Gerätefeld. Ich habe 2 4pol Fi s und 16 Sicherungen....
  3. Anschliessen eines neuen Raumthermostats Oventrop

    Anschliessen eines neuen Raumthermostats Oventrop: Hallo, hoffe kann mir jemand weiterhelfen habe schwierigkeiten mein neues Raumthermostat anzuschliessen. Hersteller: Oventrop [ATTACH] [ATTACH]...
  4. Neuen Stecker am Schutzisolierten Gerät mit 3 Ader - Leitung?

    Neuen Stecker am Schutzisolierten Gerät mit 3 Ader - Leitung?: Ich habe eine neue Anschlussleitung an einen Winkelschleifer gemacht. Stecker auch neu gemacht! Schutzisoliertes Gerät! Nun hatte ich aber nur...
  5. Alten Herd selbst abklemmen, neuen von Fachmann anschließen lassen.

    Alten Herd selbst abklemmen, neuen von Fachmann anschließen lassen.: Hallo Experten, ich bekomme zwei freistehende Herd-/Backofenkombinationen (Siemens HA422210) geliefert. Die Spedition nimmt die alten Backöfen zur...