1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer Motor hat nach einem Monat Wicklungsschaden. Reklamation wird nicht anerkannt.

Diskutiere Neuer Motor hat nach einem Monat Wicklungsschaden. Reklamation wird nicht anerkannt. im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; [ATTACH] Ich hatte vor einem Monat bei einem Kunden einen 7,5KW Motor verbaut. Nach ca. einer Woche löste öfters der Überhitzungsschutz (PTC)...

  1. #1 schlums, 26.11.2011
    schlums

    schlums Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    motor.jpg

    Ich hatte vor einem Monat bei einem Kunden einen 7,5KW Motor verbaut. Nach ca. einer Woche löste öfters der Überhitzungsschutz (PTC) aus. Jedoch rief der Kunde mich erst an, als mehrmals eine der drei Sicherungen (35A träge) auslöste. Ich öffnete die Kappe am Motoranschluss und mir kam dieser typische Gestank einer durchgebrannten Wicklung entgegen. Beim durchmessen der Wicklung stellte ich fest, dass eine Wicklung (V1-V2) durchgebrannt war, denn diese Wicklung hatte einen R von unendlichem Ohm und gleichzeitig auch einen Masseschluß.
    Nun habe ich den Motor beim Hersteller Reklamiert und bekam nun schriftlich folgende Antwort:
    „Beim Anschluß des Motors beim Kunden ist eine Unterlegscheibe in den Motor gefallen (Anmerkung von mir: siehe im Bild roter Pfeil). Dies führte am Wickelkopf zu einem Masseschluß. (Beilagscheibe und Sternbrücken fehlen, Mutter M6 am Klemmbrett stammt nicht von *** Hersteller des Motors***) Ihre Reklamation können wir daher nicht anerkennen.“
    Damit Ihr wisst worum es geht, habe ich mal mein Bild angefügt. Nun muss ich dazu sagen, dass ich mir zu einhundert Prozent sicher bin, dass durch mich keine Unterlegscheibe des Klemmbrettes dort in das Loch gefallen ist, da ich hier beim Anschließen das Loch vorher mit einem Tuch immer verschließe.
    Auch der Hinweis dass die Beilagscheiben beim eingeschickten Motor fehlen ist ja wohl kein Beweis, da sie beim Austausch des Motors nicht wieder am defekten Motor eingebaut wurden. Auch die Sternbrücken fehlten weil Sie nun mal ausgebaut und weggeworfen wurden (Stern-Dreieck-Schaltung)
    Ich bin der Ansicht, dass der Hersteller des Motors hier leider ganz Bewusst falsche Behauptungen aufstellt und mich nun vor meinem Arbeitgeber ziemlich dumm dastehen lässt.
    Ich benötige nun Gegenargumente.
    Wie ich anfangs schon schrieb. Ist eine Wicklung durchgebrannt und beim öffnen des Deckels am Anschuss machte sich dieser typische Wicklungsgestank breit. Wenn nun eine Scheibe durch die im Bild zu sehende Öffnung gefallen wäre müsste sie durch den Rotor an den Wicklungskopf geschleudert worden sein und dann diese Wicklung beschädigt haben. Nun liegen zwischen mir und dem Motorhersteller 500km und ich habe den Motor nicht geöffnet gesehen. Also nehmen wir mal an diese kleine Scheibe fliegt mit maximaler kinetischer Energie an den Wicklungskopf und verursacht dort einen Masseschluss. Würde dann tatsächlich die V Wicklung komplett durchbrennen und so einen Gestank verursachen? Für mich klingt das ganze irgendwie an den Haaren herbeigezogen.
    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Strippentod, 26.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2011
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Neuer Motor hat nach einem Monat Wicklungsschaden. Reklamation wird nicht anerka

    Ich würd mir als Beweis diese Unterlegscheibe zeigen lassen. So ganz ohne Schmauchspuren würde sie das ja nicht überlebt haben, oder?

    Die nächste Frage, die ich mir stellen würde: Warum löst eine, im Motor herumfliegende, Scheibe erst nach einer Woche ein Schluss aus?
     
  4. #3 kabelmafia, 26.11.2011
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
    AW: Neuer Motor hat nach einem Monat Wicklungsschaden. Reklamation wird nicht anerka

    Moin,

    Wenn der Kunde so blöd ist, muss er zahlen. Der Rest interessiert garnicht mehr.
     
  5. #4 Kaffeeruler, 26.11.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Neuer Motor hat nach einem Monat Wicklungsschaden. Reklamation wird nicht anerka

    Sind die Wicklungen nicht Isoliert ? Somit muss sich die Scheibe erst einmal durch den Lack arbeiten wenn sie es überhaupt schafft.
    Aber es gibt immer wieder die Verkettung dummer Zufälle mit nem aha Effekt. Das ne u-Scheibe in den Motor fällt ist schon ein echt dummer Zufall, is mir bis dato nie passiert obwohl ich 4 Motoren/ Woche anklemme und schon so manche die Flucht angetreten hatten :D

    Was hat´s mit dem Motorklemmbrett auf sich ? Evtl. kommt die U-scheibe ja schon vom ersten


    wer nun wirklich schuld ist... Wird man wohl nie heraus finden, also Motor wickeln lassen und gut ist, sollte um die 200€ liegen


    Mfg Dierk
     
  6. #5 magnus_martin, 26.11.2011
    magnus_martin

    magnus_martin Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.10.2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neuer Motor hat nach einem Monat Wicklungsschaden. Reklamation wird nicht anerka

    Ist eine dumme Situation, da du wahrscheinlich der Letzt warst der am Motor war......Auch wenn es nicht durch dich passiert ist.
    Wenn dir das Wirklich Passiert ist würde ich das aber der Haftpflicht melden.

    Aber die U-Scheibe würde ich mir mal zur Sicherheit zeigen lassen.


    Was auch sein kann, die U-scheibe lag immer schon im Motor, dieser Motor wurde jetzt warm, die Isolation Schmilzt, so das die U-scheibe an die Blanke Wicklung kommen konnte.
     
  7. #6 schlums, 26.11.2011
    schlums

    schlums Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neuer Motor hat nach einem Monat Wicklungsschaden. Reklamation wird nicht anerka

    Danke für die Antworten.

    Also ich kann mir es ehrlich gesagt nicht vorstellen:
    Nehmen wir mal an, so eine Scheibe ist durch das Loch gefallen und liegt da oben nun auf der Wicklung. Dann fällt sie während des Betriebes auf den Rotor und bekommt dabei so eine große kinetische Energie, dass sie auf den Wickelkopf schlägt und dabei die Isolierung der Wicklung so stark beschädigt, dass die Wicklung durchbrennt. Der Geruch war beim öffnen Das Abschlussdeckels so starkt, dass ich annehme dass die eine Wicklung komplett aufgeschmort sein wird. Nehmen wir mal an die Scheibe legt zwischen Wicklung und Gehäuse und verursacht nun den Masseschluss! Würde dann diese Wicklung komplett aufschmoren? Ich weiß nun nicht wie mein Vorgesetzter hier schon entschieden hat. Ich kann daher erst am Montag mich genauer über den Vorfall informieren. Ich würde jedoch gerne Beweismaterial (Bilder) anfordern. Wie z.B. mich über den Zustand der Scheibe und der Wicklung (Einschlagstelle) informieren. Die Reparatur des Motors wurde mit 850 Euro veranschlagt. Und ich steh da wie der letzte Depp, der einen Motor nicht anschließen kann.
     
  8. #7 magnus_martin, 26.11.2011
    magnus_martin

    magnus_martin Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.10.2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neuer Motor hat nach einem Monat Wicklungsschaden. Reklamation wird nicht anerka

    Ich kann deinen Ärger gut verstehen...
    Also die Scheibe kann durch Vibrationen, die Isolation schon durch scheuern, aber dann Fliegt die Sicherung nur einfach raus, verbrannt darf der Motor dann nicht riechen!!!
    Wicklungen können nur verbrennen wenn der Motorschutzschalter zu hoch eingestellt ist!
    Hat der Kunde vielleicht am an der Einstellschraube vom Motorschutzschalter rumgefummelt, oder hat du diesen falsch eingestellt???

    Wenn es ein Motor mit PTC war, war es dann nicht ein Vollmotorschutzschalter?
    Nicht das die Deppen gedacht haben, "Wenn der Schutzschalter auslöst, dann drehen wir den einfach mal etwas höher".
     
  9. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: Neuer Motor hat nach einem Monat Wicklungsschaden. Reklamation wird nicht anerka

    Genau. Wie kann es sein dass ein 7,5kW mit 35A abgesichert ist? Da sollte doch noch eine Motorschutzschalter im Spiel sein.
     
  10. #9 schlums, 26.11.2011
    schlums

    schlums Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neuer Motor hat nach einem Monat Wicklungsschaden. Reklamation wird nicht anerka

    Na das ist doch mal schon eine Super Argumentationshilfe für mich! Das werde ich doch glatt für mich verwenden. :rolleyes:

    Am MSR war ich gar nicht dran. Habe aber Fotos gemacht. Ich bin da noch nicht so lange im Job. Der MSR ist aber auf Automatik gestellt. Könnte also öfter mal ausgelöst haben? ohne das es einer richtig bemerkt hat!?

    Also die Anschlüsse vom PTC gehen in eine interne Steuerung. Wenn der PTC anspricht, leuchtet eine Rote LED und zeigt dem Kunden halt an, dass der Motor überhitzt ist. Das war laut Aussage des Kunden nach dem Einbau des Motors öfters als vor der Reparatur. Leider hat der Kunde erst reagiert als die Sicherung öfters durchbrannte.

    Fakt ist jedoch: Es wurde vor einem Monat ein neuer Motor von mir eingebaut und dieser funktioniert tadellos. Noch nicht einmal hat der PTC angesprochen.

    Ich weis nun nicht woran es gelegen hat. Jedoch glaube ich nicht an dem Märchen mit der Unterlegscheibe, welches mir man unterschummeln will.

    Da hätte ich mir vom Hersteller schon etwas mehr Kulanz und Gerechtigkeit gewünscht. Aber es scheint ja einfacher zu sein dem armen kleinen Techniker ans Bein zu Pinkeln. *schnief*:eek:
    [​IMG]

    Mir geht es jedoch in diesem Beitrag hauptsächlich darum, dass Märchen mit der Unterlegscheibe zu entzaubern und meine Ehre wieder hergestellt wird. Der Hersteller hat es sich da doch sehr einfach gemacht. Bemängelt, dass die M6-Mutter am Klemmbrett nicht von ihm ist und trifft daraufhin Schlussfolgerungen die mir nicht mal im Kindergartenalter eingefallen wären. Als wenn Sie die einzigen sind, die Muttern mit frei beweglichen Ladungsträgern besitzen!
     

    Anhänge:

    • msr.jpg
      msr.jpg
      Dateigröße:
      129 KB
      Aufrufe:
      837
  11. #10 magnus_martin, 27.11.2011
    magnus_martin

    magnus_martin Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.10.2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neuer Motor hat nach einem Monat Wicklungsschaden. Reklamation wird nicht anerka

    Auf dem Bild das sieht nicht gerade nach Motorvollschutz aus, da wird eine Auswerte Elektronik benötigt der den PTC Temperatur Fühler auswertet.
    Ist eher ein Normaler Motorschutzschalter der nur den Strom Überwacht.
    Einstellung ist etwas grenzwertig....
    7,5kw Augegebene Leistung =~ 8kw Elektrisch aufgenomme /3Phasen =~2,66 kw pro Phase\230V =11,3Ampere Pro Phase

    Würde den Motorschutzschalter nicht höher als 11 Ampere einstellen.....Auf dem Bild ist 15Ampere??????? mit etwa 4Ampere Überlastet
     
Thema:

Neuer Motor hat nach einem Monat Wicklungsschaden. Reklamation wird nicht anerkannt.

Die Seite wird geladen...

Neuer Motor hat nach einem Monat Wicklungsschaden. Reklamation wird nicht anerkannt. - Ähnliche Themen

  1. Neuer Motor läuft nicht wie er soll bzw. gar nicht

    Neuer Motor läuft nicht wie er soll bzw. gar nicht: Hallo Gemeinde,ich habe folgendes Problem: Mich bat eine Verwandte ob ich doch mal bitte nach ihrer Zuckerwattemaschine schauen könnte. Resultat...
  2. Wieder ein neuer

    Wieder ein neuer: Hallo zusammen, auch ich möchte mich kurz Vorstellen, so wie es sich m b M n gehört. Mein Name im reallife ist Andi, bin 38 und Elektrofachkraft...
  3. neuer Stromverteilerkasten gesucht

    neuer Stromverteilerkasten gesucht: hi, wir brauchen einen neuen Stromverteilerkasten, da in unserem kein Platz mehr für 2 neue Stromkreise ist. Wenn wir eine Steckdosenleiste...
  4. Neuer Hausverteilungskasten,

    Neuer Hausverteilungskasten,: Guten Tag, wir sind gerade am überlegen ob ein neuer Sicherungskasten an der Reihe wäre, weil der Sicherungskasten den Kontaktschutz nicht...
  5. Neuer Siemenskühlschrank unwucht?

    Neuer Siemenskühlschrank unwucht?: Hallo ich habe mir vor ca. 4 Wochen einen neuen Siemens Kühlschrank gekauft. leider habe ich jetzt festgestellt das der kompressor beim...