1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Niedervoltbeleuchtung

Diskutiere Niedervoltbeleuchtung im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Leute! Ich möchte mit euch folgendes diskutieren: Es geht um die Verdrahtung von Niedervolthalogenleuchten, die in Zwischendecken...

  1. #1 Heimwerker, 24.10.2007
    Heimwerker

    Heimwerker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Leute!

    Ich möchte mit euch folgendes diskutieren:

    Es geht um die Verdrahtung von Niedervolthalogenleuchten, die in Zwischendecken installiert werden. Mich würde interessieren in wie weit sich die Klemmstellen der Leitungen (Übergang vom Trafo zur Verbindungsleitung und Übergang zur Lampennfassung) in Abdzweigdosen befinden müssten.

    Bsp1.: Vom Trafo soll auf 2 Stränge verteilt werden, muss hier eine Abweigdosen verwendet werden bzw. wo von hängt das ab. Meiner Ansicht nach, ja.

    Es kommt ein NYM 3x1,5 an dem Spot an, nun soll sie mit der Fassung verbunden werden. Abweigsdose? Ich bin mir nicht sicher....

    Wenn es wegen der Schutzkleinsspannung ok wäre ohne Abzweigdosen zu arbeiten, mache ich mir aber Sorgen um den Brandschutz, falls sich mal eine Klemme löst.

    Das würde ich mal gerne diskutieren. Falls jemand Quellen dazu hat --> her damit

    :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gert, 24.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2007
    gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    48
    AW: Niedervoltbeleuchtung

    Hallo Heimwerker

    Niedervolt- Beleuchtungsanlagen sind nach VDE 0100 Teil 500 bzw.559 zu errichten.
    Die hab ich aber leider nicht. Wegen Brandschutz mach ich mir auch oft Gedanken.

    Etwas Info habe ich gefunden:

    www.elv-downloads.de/service/manuals-hw/69285-64030Netzteileallg.pdf

    Gruß Gert

    PS: vielleicht kann mir mal jemand stecken, wie ich einen link einfügen kann. Danke
     
  4. #3 kalledom, 24.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Niedervoltbeleuchtung

    Tja, Heimwerker, dann sollten wir vielleicht mal als Erstes die unterschiedlichen Lampen-Ausführungen abklären.
    Ich habe hier z.B. eine Einbau-Lampe aus Einzelteilen (kein Baumarktschrott), mit einer Keramik-Fassung, an der 2 Leitungen mit hitzefester Gewebeisolierung dran sind.
    Da würde ich Aderendhülsen drauf machen, Lüsterklemmen dran und dann über 3x 1,5mm² NYM-J oder 2 x1,5...2,5mm² NYFAZ (Lautsprecher-Leitung) ab zum Trafo.

    Was den Brandschutz betrifft, so kann es meiner Meinung nach eher an der Lampe zu Hitzestaus kommen, wodurch die Brandgefahr größer wird. Dort liegt für mich die eigentliche Schwachstelle im 'System'.
    Wie gut kann die Wärme weg, was für Material befindet sich über der Lampe ?

    Wenn die Klemmen schlecht montiert werden, ist ja mehr der Elektriker das Problem, wodurch die Brandgefahr erhöht wird. Aber das wolltest Du sicher nicht diskutieren.

    Am Trafo selber, ja, da kommt es jetzt drauf an, wo der sich befindet und wie die Zwischendecke aussieht.
    Anschlußmäßig würde ich die ankommenden Leitungen lang abisolieren, verdrillen und jeweils in einer großen Dolyklemme festschrauben. Eine kurze Leitung davon zum Trafo.
    Aber da kommt es dann auch wieder darauf an, wieviel und welche Klemmen an dem Trafo dran sind. Meiner Meinung nach meistens zu wenig :-(

    Abzweigdosen würde ich nicht verwenden, weil die vor Brand nicht wirklich schützen, wenn es bei den Strömen mal richtig anfängt zu bruzzeln.
    Wenn die Klemmen nicht in einer Dose sind, besteht die Chance, das Bruzzeln früh genug zu riechen.
     
  5. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    48
  6. #5 Heimwerker, 26.10.2007
    Heimwerker

    Heimwerker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    6
    AW: Niedervoltbeleuchtung

    Danke soweit.

    Dann würde mich jetzt interessieren, wie die Praktiker hier im Forum das handhaben. Bitte mal eine kurze Stellungnahme dazu. Danke ;)
     
  7. #6 gert, 27.10.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.10.2007
    gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    48
    AW: Niedervoltbeleuchtung

    Hallo Heimwerker,

    Zur Verteilung hinter dem Trafo verwende ich grundsätzlich Abzweigdosen. Leuchten bis 50 Watt habe ich bisher mit Zwillingslitze H03VHH verkabelt und mit isolierten Stoßverbindern an die Leuchten verbunden.

    In Zukunft werde ich aber H05W-F oder H05RR-F verwenden.

    Trafos und Leuchten beziehe ich hauptsächlich von KS- Licht Essen KS Licht.
    Die bieten auch NV- Steckverbinder und Verteilerblöcke von Wieland an. Damit müsste man die Vorschriften nach VDE und VDS wahrscheinlich erfüllen. Ich lasse mir mal ein Muster zuschicken.

    Gruß Gert
     
  8. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    48
    AW: Niedervoltbeleuchtung

    @ Michael [​IMG]l

    warum sind links zu mitbewerbern unerwünscht, wenn die doch das gewünschte bzw. erforderliche Material liefern können:confused:
     
  9. #8 Michael, 28.10.2007
    Michael

    Michael Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    5
    AW: Niedervoltbeleuchtung

    Hallo Gert,

    Trafos und Leuchten bekommst Du auch beim Sponsor dieses Forums. Wenn ein Thread Eröffner ein spezielles Problem hat, welches Du mit einem Produkt von KS-Licht lösen kannst, spricht nichts gegen einen Link. Es sei denn es gibt das gleiche Produkt bei Voltus. Dein Link ist jedoch eher allgemeine Werbung für einen guten Lieferanten von Dir. Ich verstehe und finde es gut das Du einen guten Lieferanten weiter empfiehlst. Bitte verstehe jedoch auch meine Position. Trafos und Leuchten gibt es bei tausenden von Lieferanten. Der Aufbau dieses Forums war weder billig noch schnell. Es sind 2 Jahre Arbeit. Solch ein Link ist wertvoll.

    Wir haben die oben benannte Regel mit der Zeit herausgearbeitet. Wir wollen einerseits alle Fragen, auch mit Links zu potentiellen Wettbewerbern, beantworten. Zu allgemeine Links löschen wir aber.

    Gruß
    Michael
     
  10. #9 Heimwerker, 28.10.2007
    Heimwerker

    Heimwerker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    6
    AW: Niedervoltbeleuchtung

    Hallo,

    eigentlich hätte ich mir ein wenig mehr Beteiligung gewünscht....

    Hallo Gert,
    wie du das machst, hört es sich vernünftig an.
     
  11. #10 AC DC Master, 29.10.2007
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Niedervoltbeleuchtung

    Moin Heimwerker!
    1. Frage was haste den für ein Trafo? So einen schicken Maus Trafo von O.... oder A.. in die Decke rein oder haste so einen dicken fetten der gekapselt ist und eher was für die Wand.
    2. Welche Leistung sollen die einzeln Lampen haben bzw. welche Entfernung von Lampe zu Lampe möchtest du den haben?
    Hersteller wie A.. oder O geben für die 12V Leitung eine max. Länge von 2m an.
    Ich kenne die Abstände für Lampen zum Brennbaren Material nur mit 20cm Abstand / auch für die bessere
    Wärme abfuhr. Kannste auch von K... die Abschottung die Dosen nehmen, die kannste gleich voll in die Dämmung rein bauen.
     
Thema:

Niedervoltbeleuchtung