Not-Aus-Schalter als Schlieser zwischen N und PE an Steckdose

Diskutiere Not-Aus-Schalter als Schlieser zwischen N und PE an Steckdose im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; Hallo Zusammen, hier also meine Frage: Ich suche nach einer einfachen Möglichkeit einen einen Not-Aus für die Hobbywerkstatt zu realisieren. Ich...

  1. #1 Michael62, 10.02.2022
    Michael62

    Michael62 Strippenzieher

    Dabei seit:
    10.02.2022
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Zusammen,

    hier also meine Frage:

    Ich suche nach einer einfachen Möglichkeit einen einen Not-Aus für die Hobbywerkstatt zu realisieren. Ich habe mir folgendes gedacht. Da ein vorhandener RCD auslöst wenn der N-Leiter und der PE sich berühren (warum ist klar:-) würde ich einfach neben einer der vorhandenen Steckdosen einen Notaus Taster (die gelben Teile) montieren. Dann den Schließerkontakt zwischen N und PE an der Steckdose anschließen. Wird nun der Notaus-Taster betätigt wir N mit PE verbunden und der RCD löst aus. Da der Strom der, bis zum auslösen des RCD´s zwischen N und PE fliest minimal ist dürfte da doch eigentlich nichts passiere. Dazu lässt sich die "Anlage" (der RCD) nicht wieder einschalten solange nicht der Notaus-Taster bewusst entriegelt wurde. Oder ist die Idee zu schön um wahr zu sein?


    Grüße Michael
     
  2. Anzeige

  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    20.516
    Zustimmungen:
    706
    Der löst aber nur aus, wenn ein Potentialunterschied ist zwischen N und Pe, und der muss nicht zwangsläufig vorhanden sein.
     
  4. #3 Michael62, 11.02.2022
    Michael62

    Michael62 Strippenzieher

    Dabei seit:
    10.02.2022
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Hallo bigdie,
    wenn auf der kompletten Anlage die Last nahe bei Null liegt hast Du wohl Recht. Aber ;-) sobald der Kühlschrank, die Heizungspumpe, die Aquariumheizung, zig Standbygeräte und der Internetrouter samt aktiver Netzkomponenten Strom ziehen kommt schon mal genug Potentialunterschied zusammen. Stichwort, es fliest nicht mehr der gesamte Rückstrom über N sondern ein Teil auch über PE

    Aber danke für den Einwand
    . Wenn tatsächlich nicht genug Rückstrom über den PE fliest wird der RCD durch den Not-Aus nicht sicher ausgelöst.
    Also doch keine sichere Lößung für die, mit eigenem RCD, ausgestattete Werkstatt. Dann muss wohl doch die Lößung mit Schütz dessen Selbsthaltung durch den Not-Aus unterbrochen wird her.
     
  5. #4 Leep9ais, 11.02.2022
    Leep9ais

    Leep9ais Strippenstrolch

    Dabei seit:
    12.11.2021
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    43
    Ich würde allgemeiner formulieren: „Wenn auf der kompletten Anlage die Last nahe der idealen Drehstrom-Symmetrie liegt“ (was bei „nahe Null“ selbstverständlich erfüllt ist)
     
    Michael62 gefällt das.
  6. #5 Rockylangohr, 11.02.2022
    Rockylangohr

    Rockylangohr Hülsenpresser

    Dabei seit:
    13.04.2019
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    116
    Hallo zusammen,

    es gibt auch spezielle RCDs mit intergrierter Not-Aus Funktion, an denen man z.B.
    Not-Aus Schalter direkt anschließen kann.
    Hierbei wird der Not-Aus wie üblich als Öffner angeschlossen, bei der oben genannten
    Schließerfunktion hätte man z.B. bei einem Drahtbruch keine Funktion mehr..

    Gruß Rockylangohr
     
    ego gefällt das.
  7. #6 Michael62, 11.02.2022
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2022
    Michael62

    Michael62 Strippenzieher

    Dabei seit:
    10.02.2022
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Rockylangohr vielen Dankfür den Hinweis,
    du meinst vermutlich das Teil von Doepke. Das ist natürlich die Profilösung. Aber 191€ sind schon eine Hausnummer. Da der RCD für die Werkstatt schon vorhanden ist werde ich die Notausfunktion wohl über einen Schütz realisieren. Ich werde den L und N über die Schließerkontakte des Schütz führen, ein Ein-Taster startet die Selbsthaltung des Schütz und ein Austaster unterbricht sie wieder. In der Selbsthaltung ist dann noch der Not-Aus-Taster als Öfnerkontakt eingeschleift er unterbricht die Selbsthaltung und verhindert, solange er gerastet hat, das wieder eingeschaltet werden kann. So ist auch der Schutz bei Drahtbruch des Notaus gewährleistet. Die Schaltung habe ich als Bild beigefügt.
     

    Anhänge:

  8. #7 Elektro, 11.02.2022
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    5.347
    Zustimmungen:
    505
    Hallo,
    da fehlt im Plan ein Kontakt vom Schutz parallel zum Taster. Sonst ist beim Loslassen des Tasters alles wieder aus.

    Ein normgerechter Notaus ist das nicht.
     
    Joker33 gefällt das.
  9. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    4.140
    Zustimmungen:
    372
    Das geht so nicht!
    Die Selbsthaltung benötigt einen eigenen Kontakt vom Schütz!
    z.B. den vierten, es ist nicht nötig den N abzuschalten, und auch nicht ratsam.

    Anderenfalls hast du ein Problem eine Absicherung des Steurstromkreises darzustellen, und der Ein-Taster würde den abgehenden L unter Spannung setzen.
     
    Joker33 gefällt das.
  10. #9 ich bin reaktiv, 11.02.2022
    ich bin reaktiv

    ich bin reaktiv Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    11.02.2022
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Warum nimmst du nicht einfach einen RCD von z.B. Hager? Dann kannst du an deinen normalen Typ A RCD einfach noch eine Unterspannungsspule mit anschließen. Einen RCD in den Kreis zum Unterspannungsauslöser (NC natürlich) und fertig ist die Kiste.
    Such einfach mal nach Hager MZ206
     
  11. #10 Michael62, 11.02.2022
    Michael62

    Michael62 Strippenzieher

    Dabei seit:
    10.02.2022
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Elektro,
    "ein normgerechter Notaus ist das nicht" da hast du vollkomen recht. Dazu braucht man ein "zertifiziertes" Relais mit zwangsgeführten Kontakten, Selbstüberwachung und einem ebenfals zugelassenen Notaus-Taster. Alles etwas heftig für eine Hobbywerkstatt mit 4 Dppelsteckdosen und einer Beleuchtung ;-)

    Aber der Schütz geht nicht aus wenn der Ein-Taster wieder losgelasen wird. Erst einmal angezogen bekommt die Spule ihren L1 vom geschlossenen Kontakt, dann weiter über den Not-Aus-Kontakt und den in Reihe geschalteten Aus-Taster. Sozusagen eine "Selbsthaltung" die keinen eigenen Kontakt braucht. Da der Einwand von ego mir sozusagen den zweiten Kontakt am Schütz frei macht, werde ich aber dann doch lieber die "klasische" Selbsthalteschaltung verwenden.
     

    Anhänge:

Thema:

Not-Aus-Schalter als Schlieser zwischen N und PE an Steckdose

Die Seite wird geladen...

Not-Aus-Schalter als Schlieser zwischen N und PE an Steckdose - Ähnliche Themen

  1. Flache Not-Aus-Schalter

    Flache Not-Aus-Schalter: Mit dem E-Stop bietet Johnson einen Not-Ausschalter, der eine Einbautiefe unter 20 mm benötigt. Approbationen nach EN 60947-1, EN 60947-5-1, EN...
  2. Jahrelang Leitungen falsch abisoliert

    Jahrelang Leitungen falsch abisoliert: Hallo Community, leider mache ich mir seit einigen Tage große Sorgen und ein schlechtes Gewissen. Bis vor kurzem arbeitete ich in der Werkstatt...
  3. Motorschutzschalter als Leitungsschutz

    Motorschutzschalter als Leitungsschutz: Hallo Allerseits! Hab grade ein Verständnisproblem. In den Lehrbüchern ist manchmal bei den Motorschutzschaltern (thermische und magnetische...
  4. Autolichtmaschine als Generator

    Autolichtmaschine als Generator: Hallo zusammen, wie man sehen kann bin ich neu hier...-Hallo erst mal! Ich interessiere mich generell für alles Technische... „Technik-,...
  5. Stromverbrauch HT und NT zur falschen Zeit

    Stromverbrauch HT und NT zur falschen Zeit: Guten Abend, wir haben in unserem Haus Nachtspeicheröfen + Elektroboiler. Da es mittlerweile doch recht frisch geworden ist, haben wir gestern...