Notstromeinspeisung in die Zählerverteilung per Aggregat

Diskutiere Notstromeinspeisung in die Zählerverteilung per Aggregat im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo. Ich hatte diese Frage schon im einem andere Elektroforum gestellt bin aber noch nicht so wirklich weiter mit dem wie ? Es geht darum das...

  1. #1 Degardo, 20.09.2022
    Degardo

    Degardo Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    10.06.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Ich hatte diese Frage schon im einem andere Elektroforum gestellt bin aber noch nicht so wirklich weiter mit dem wie ?

    Es geht darum das ein Kunde per Aggregat im Falle eines Netzausfalles die Anlage mit Strom versorgen möchte. Hinter dem zähler soll dann per Lastschalter zwischen dem Netz und dem Aggregat umgeschaltet werden können. Wobei das Agreegat mobil ist und die Einspeisung über eine CEE Steckdose erfolgen soll.

    Allerdings wird wegen der Phasenschieflage in dem Video genau davor gewarnt
     
  2. Anzeige

  3. #2 Degardo, 20.09.2022
    Degardo

    Degardo Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    10.06.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ]
     

    Anhänge:

  4. #3 Degardo, 20.09.2022
    Degardo

    Degardo Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    10.06.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Man könnte vermutlich nur eine Phase einspeisen. Das würde aber Probleme bereiten bei drehstromkreisen wie dem Herd. Wenn man dort zb. L1 auf alle Automaten Brücke droht ja eine Neutralleiterüberlastung. Kennt sich jemand gut aus und kann erörtern wie man das vernünftig bewerkstelligen kann.?
     
  5. #4 Darkness, 22.09.2022
    Darkness

    Darkness Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.12.2016
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    21
    Dann verkauf dem Kunden ein dementsprechend geeignetes Aggregat.
    Die üblichen Baumarktteile sind dafür eher nicht geeignet.

    Die Endress Duplex Reihe sollte evtl. geeignet sein, aber vor dem Kauf auf die Optionen aufpassen, die sind oftmals nicht nachrüstbar. Die gibts auf Wunsch mit IT-TN Umschaltung samt Einspeisedose und Notstromautomatik.
    Größe sollte einiges überdimensioniert werden, v.a. wenn mit Anlaufströmen zu rechnen ist.
    Einen 3kW Drehstrommotor/Kompressor im Direktanlauf bringst du mit einem 6kVA Aggregat nicht zum laufen.
    (Zumindestens nicht im 1. Anlauf und nicht ohne sämtliche Elektronik abzuschalten und das Schütz manuell zu drücken)

    Nicht wenn du nur mit 16A einspeist oder 4 polige Automaten einsetzst.
    Allerdings würde ich das nie bei einem Kunden so umsetzen ( was wenn doch mal ein Drehstrommotor angeschlossen wird?)

    Einphasige Einspeisung ist eher etwas für einzelne notstromberechtigte Stromkreise / Verbraucher.
    (Heizung, etc)
     
  6. Degardo

    Degardo Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    10.06.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    So das Aggregat ist geliefert. Laut Plan werden bei allen 3 Phasen die Spannung geregelt oder vertue ich mich da? Dann sollte es ja nicht zu dem im Video genannten Fall kommen oder
     

    Anhänge:

  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    20.302
    Zustimmungen:
    675
    Eine Neutralleiterüberlastung kann es aber nur dann geben, wenn das Aggregat auch so viel Strom liefern kann.
    Ist der Herd z.B. mit 2,5mm² angeschlossen, dann müssen mehr als 25A einphasig fließen um die Leitung zu überlasten. Das Aggregat bräuchte dann fast 6kW.

    Aber auch die Schieflast ist eher kein Problem, wenn man seinen Kram ordentlich aufgeteilt hat. In meinem Keller steht ein 4kW Drehstrom Diesel Aggregat und neben dem Zählerschrank habe ich mal das hin gesetzt
    Notstrom.jpg
    Und als ich vor 10 Jahren das Aggregat angeschlossen hatte, gab es einfach mal einen Testlauf. Im Haus sind 3 Wohnungen Mutter, Bruder und Ich und das ich keine Großverbraucher wie Herd nutzen kann, weis jeder. Licht Fernseher, Kühl und Gefrierschränke und Heizung laufen damit problemlos und ich musste auch nichts umklemmen auf eine andere Phase, weil die Last annähernd Symmetrisch ist. 2 Mal war seither der Strom weg, einmal länger als 3 h. Das Einzige, was ich vergessen hatte, war eine Anzeige, wann Netzstrom wieder vorhanden ist. In der Nacht sieht man das ja bei den Nachbarn, aber der lange Stromausfall war am Vormittag. Ist dann blöd, wenn man alle halbe Stunde mit dem Duspol am Umschalter messen muss. Mittlerweile ist da ein 3-Phasenwächter und der geht auf eine dort vorhandene Siemens Logo und die hat Netzwerkverbindung zu der in meiner Wohnung und diese lässt dann mal das Licht flackern, wenn der Strom wieder da ist. Das erspart den Weg in den Keller
     
    Einsfünfquadrat gefällt das.
  8. Degardo

    Degardo Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    10.06.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Das ist das Problem. Du weißt das man Herd etc... dann nicht anmache aber nicjtballe Leute. Mir ist das was heikel . Nicht das auf Fernseher z.b 280 Volt sind. Dann würde ich eher einphasige Einspeisen. Nutz dann von derCEE 16 A an der Verteilung nur eine Phase.
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    20.302
    Zustimmungen:
    675
    Ich hab es mal beobachtet, als die 3h Stromausfall waren fragte meine Schwägerin, ob sie ihren Kaffeeautomat nutzen kann. Ich sagte probier es aus und habe unten meine Messgeräte beobachtet. Die eine Phase ist dann ja auf fast max. Strom nur durch das Teil. Da tat sich nichts mit Sternpunktverschiebung oder so etwas. War absolut kein Problem.
     
  10. Degardo

    Degardo Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    10.06.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Nächstes Problem bei den Aggregat. Der Sternpunktbist nicht nach Aussen geführt. Es gibtbein Schutzleiteranschluß aber der ust nur für die angebrachten Steckdosen am Aggregat und fürs Gehäuse. Muss man jetzt Schutzleiter und nen zusammenlegen als PEN?
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    20.302
    Zustimmungen:
    675
    Falsch, der N ist der Sternpunkt . Von meinem Einspeisestecker gehen 2 Einzeladern 1x6mm² zur Potentialausgleichsschiene. Einer geht auf den N einer auf Pe. Man muss natürlich ein Modell nehmen, wo entsprechende Klemmen ins Gehäuse passen.
     
Thema:

Notstromeinspeisung in die Zählerverteilung per Aggregat

Die Seite wird geladen...

Notstromeinspeisung in die Zählerverteilung per Aggregat - Ähnliche Themen

  1. Stromgenerator Diesel und Elektronik z. B. Notebook

    Stromgenerator Diesel und Elektronik z. B. Notebook: Hallo, kann ich mit einen Diesel Stromgenerator auch mein Notebook und meine Ölheizung (18kw) betreiben oder geht das nur mit Benzin-Generatoren?...
  2. Frage zu Absicherung einer UV für die Werkstatt

    Frage zu Absicherung einer UV für die Werkstatt: Hallo erstmal! Ich möchte die Holzwerkstatt in meinem Keller im laufe der Zeit etwas aufrüsten und u. a. ein paar Holzbearbeitungsmaschinen...
  3. Was haltet Ihr von diese Mini PV Anlagen, lohnt sich das?

    Was haltet Ihr von diese Mini PV Anlagen, lohnt sich das?: Was haltet Ihr von diese Mini PV Anlagen, lohnt sich das? Greenakku oder wie die Anbieter alle heißen.... Bis 600 Watt ist die Anlage...
  4. Ist dieser Online-Shop seriös?

    Ist dieser Online-Shop seriös?: https://www.verbraucherzentrale.nrw/fakeshopfinder-71560 Seht euch mal diese Seite an.
  5. Unterverteiler installieren Hauptleitungsabzweigklemmen auf die gleiche Hutschiene?

    Unterverteiler installieren Hauptleitungsabzweigklemmen auf die gleiche Hutschiene?: Hallo Ich habe vor 30 Jahren Energieelektroniker gelernt aber dann nie mehr wirklich in dem Beruf gearbeitet. Nun möchte ich in meinem neuen Haus...