1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Patchpaneel für F-Stecker

Diskutiere Patchpaneel für F-Stecker im Antennentechnik Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Ich hab heute was schönes gesehen, was ich schon lange gesucht hab. Ein universelles Patchpaneel für Cat, F-Stecker Hdmi usw. und der Preis hat...

  1. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    Ich hab heute was schönes gesehen, was ich schon lange gesucht hab. Ein universelles Patchpaneel für Cat, F-Stecker Hdmi usw. und der Preis hat mich positiv überascht
    http://www.***.de/suchergebnis.html/rol_id/1/spr_id/1/PAGE/1/SORT/0/search/keystone
    Die 3 *** wie immer durch e l v ersetzen.
    Das wäre bestimmt auch was für diesen Shop
    Man hat gerade bei Sat Verkabelung immer das Problem der vielen Leitungen im Keller, von denen einige ewig Reserve bleiben. Bei mir sind es glaub ich 24 und mein Multiswitch hat 16 Abgänge.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    19
    AW: Patchpaneel für F-Stecker

    Ja ich habe das Journal auch gekriegt. Ist eine Überlegung wert.

    Lutz
     
  4. Dipol

    Dipol Hülsenpresser

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    24
    AW: Patchpaneel für F-Stecker

    Keine Datenblattangabe zur Rückflussdämpfung, daher muss man davon ausgehen, dass bei den F-Buchsen auch keine guten 30 dB vorliegen.

    Nach DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1) muss der PA auch bei Ausbau einer Komponente wie z. B. einem Multischalter erhalten bleiben. Das erfordert, dass alle Ein- und Ausgangskabel über Erdblöcke/Erdwinkel geführt werden. Kaum jemand wird diese F-Buchsen mittels Eigenbaublech oder SPAUN EDKL 1 normkonform erden oder alternativ zusätzliche Erdwinkel einbauen. Nur das Multischaltergehäuse zu erden widerspricht auch den Vorgaben der neuen DIN 18015 für Kommunikationsverteiler.

    Homeway publiziert zwar die offensiv Anforderungen der neuen DIN 18015, aber auch bei diesem Anbieter gibt es keine einzige Abbildung mit einem Multischalter mit normkonformen PA der Kabel.
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: Patchpaneel für F-Stecker

    Ich denke mal, die Teile sind irgendwie mit dem Paneel verbunden, oder es gibt hinten Erdungsanschlüsse wie auch bei Datenleitungen üblich. Die Datenleitungen, die man da ja auch anschließen kann müssen ja auch geerdet sein. Dazu ist ja an jedem Patchpaneel ja auch ein Anschluss.
     
  6. Dipol

    Dipol Hülsenpresser

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    24
    AW: Patchpaneel für F-Stecker

    Irgendwie schon, nämlich normwidrig über die Komponenten.

    Damit das ganze normkonform ist müssen die F-Buchsen geerdet sein, aber Plastik ist ein verflixt schlechter Leiter. Ich habe auf ANGA- und ELTEFA-Messen schon mehrfach speziell einem Systemanbieter, der von der DIN 60728-11 (VDE 0855-1) keinen blassen Schimmer hatte, erfolglos darauf hingewiesen, dass man Antennenkabel nur nach deren Schirmerdung mit Patchkabel an Komponenten wie BK-Verstärker, Multischalter oder auch nur passive Verteilbausteine anschließen darf.

    Dass sich in der Normenflut so viele konzessionierte EFK das VDE-Auswahlabo vertragswidrig sparen ist schon bedauerlich genug. Wenigstens von Herstellern sollte man doch erwarten können, dass sie die relevanten Normen verfügbar haben und auch verstehen. Leider ändert sich an Darstellungen mit normwidrigen PA selbst dann nichts wenn man per E-Mail fundierte Hilfestellung leistet: https://www.homeway.de/uploads/media/Anleitung_zur_Verwendung_des_homeway_Systems.pdf
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: Patchpaneel für F-Stecker

    Wieso muss die Buchse geerdet sein, Wenn ich den Schirm 5cm vor der Buchse erde, dann ist das auch nicht anders, als wenn ich die Antennenleitung erde und irgendwo per F-Stecker, Doppelbuchse verlängere oder z.B. zwichen Erdungsblock und Multischalter noch ein Dämpfungssteller, Verstärker oder Einschleuseweiche sitzt.
     
  8. Dipol

    Dipol Hülsenpresser

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    24
    AW: Patchpaneel für F-Stecker

    Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?

    Welche Funktion außer einer unnötigen Schnittstelle kommt einer ungeerdeten F-Buchse 5 cm mit jeweils zwei Kompressionssteckern nach einer geerdeten zu?
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: Patchpaneel für F-Stecker

    Selbst wenn ich die Leitungen vor dem Patchschrank erden müsste, ist der Sinn des Ganzen, das das das erste System ist, das ich bis jetzt gesehen hab, womit man auch Antennenleitungen ordentlich sortiert und beschriftet zentral auf einem Punkt hat. und wenn das dann auch noch der gleiche Punkt sein kann, an dem sich auch Telefon und Netzwerk trifft, ist es noch besser. Wenn das noch einer einen Multiswitch im 19" Gehäuse produzieren würde, wären wir auf dem Weg zu einem ordentlichen Keller einen riesen Schritt weiter.
    Ps.
    Man könnte auch probieren, ob man in den Einsatz unter die Mutter der F-Buchse so einen Lötkabelschuh abgewinkelt drunter bekommt
    Lötkabelschuhe nach DIN 46211 > Kabelschuhe unisoliert > Produktübersicht
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: Patchpaneel für F-Stecker

    @ Dipol
    Ich bin wie schon erwähnt mehr als 15 Jahre raus aus der Installation, trotzdem würde mich mal interessieren, wie ihr das Problem heute löst. Schraubt ihr immer noch den ganzen Schrott auf eine Kellerwand, z.B. solche Dinger
    Erdungswinkel 60x100x40 ERD 7 - eibmarkt.com
    Ich bräuchte in meinem Haus schon 3 davon. Dazu der Multiswitch, noch ein Verstärker für Terestrisch/UKW, eine Potischiene, Überspannungsschutz usw.
    Das sieht doch so sch... aus und passt doch nicht mehr in die heutige Zeit, wo man im Keller nicht mehr Kohlen oder Kartoffeln einlagert, sondern jeden Raum nutzt. Kann doch aber auch nicht die Norm sein, das ich mir für 600€ einen Wandschrank von Rittal mit Montageplatte an die Wand schraube nur um des Sch.. hinter einer Tür zu verstecken, im Schrank bleibt es die gleiche Bastelei. Ist da noch kein Hersteller darauf gekommen, mal irgend etwas mit Hand und Fuß am besten für 19" Schränke zu bauen? Ich wollte mir schon selber mal ein Paneel bauen, ist mir aber nicht gelungen herauszubekommen was für Gewinde die F Stecker haben trotz Gewindelehren, die es in meiner Firma reichlich gibt, und ein passender Gewindebohrer wird dann wahrscheinlich noch schwieriger.

    Ich meine mahl vor 40 Jahren war es bei der Elektrik mal genauso, da wurden 5 Zählertafeln + 2 Verteilerkästen für die Hauptleitung und noch ein Paar Verteiler mit Schraubsicherungen über die Zählertafeln geschraubt. Irgendwann hat dann mal jemand Zählerschränke erfunden, heute sind sie Forderung der Tab.
    Wann wacht die Antennenindustrie auf ?
     
  11. Dipol

    Dipol Hülsenpresser

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    24
    AW: Patchpaneel für F-Stecker

    Wie man das löst wird bei Kabelanschlüssen in den normkonformen BVTs doch schon lange demonstriert. An den Erdwinkeln kann man die Kabel professionell mit Nummerringen oder auch nur mit Edding kennzeichnen und gut isses. Ich empfehle einmal mehr die bezahlbaren Dibkom-Publikationen.

    Mit dem Plädoyer rennst du eine offene Tür ein. Seit der neuen DIN 18015 soll in jeder Wohnung ein zentraler Kommunikationsverteiler installiert werden. Wenn das erfolgt, dann aber bitte so dass auch der PA normkonform ist.

    Mit Kabelschuhen ist der Nachrüstungsaufwand für einen normkonformen PA ebenso skurril zeitaufwändig wie mit den schon genannten SPAUN EDKL 1.

    Die Antennenindustrie ist im Gegensatz zu manchem Eli im Ruhestand schon lange hellwach und bietet seit Jahren vormontierte Montagetafeln mit und ohne Gehäuse und für die unterschiedlichsten Teilnehmerzahlen an.
     
Thema:

Patchpaneel für F-Stecker

Die Seite wird geladen...

Patchpaneel für F-Stecker - Ähnliche Themen

  1. Kosten für Hausinstallation

    Kosten für Hausinstallation: Hallo allerseits, im Rahmen einer Komplettsanierung eines Altbaus musste auch die Elektroinstallation erneuert werden. Wir hatten dafür ein...
  2. Für was ist dieses "Kästchen"?

    Für was ist dieses "Kästchen"?: Moin, kann mir jemand sagen für was dieses Kästchen (siehe Bild) oben am Türrahmen ist? Die Wohnung ist schon älter (Baujahr 1959) und der...
  3. YR für Video-Sprechanlage?

    YR für Video-Sprechanlage?: Hallo zusammen, wir sanieren gerade unsere zukünftige Wohnung und haben uns etwas spät nun doch für eine Video-Türsprechanlage entschieden....
  4. Suche Alternative für Einschaltstrombegrenzer NTC 30D-13

    Suche Alternative für Einschaltstrombegrenzer NTC 30D-13: Hallo, ich bin ein elektrotechnischer Laie und benötige Hilfe bei der Auswahl einer Alternative und Beschaffung eines Einschaltstrombegrenzers...
  5. Anschluss eines Motors für Staubabsaugung

    Anschluss eines Motors für Staubabsaugung: Einen wunderschönen guten Tag liebe Forengemeinde, ich bin auf dieses Forum gestoßen da ich derzeit nach einer Lösung bzw. Hilfe für ein DIY...