Phoenix Contact Installationsschutzleiterklemme und Durchgangsklemmen

Diskutiere Phoenix Contact Installationsschutzleiterklemme und Durchgangsklemmen im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, bei der Planung für den neuen Verteiler für Licht- und Stromkreise, automatisiert mit Siemens Logo 24V, überlege ich, alle Leitungen sowie...

  1. mabu

    mabu Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    bei der Planung für den neuen Verteiler für Licht- und Stromkreise, automatisiert mit Siemens Logo 24V, überlege ich, alle Leitungen sowie die 24V Steuerleitungen (FELV) erstmal auf Reihenklemmen zu legen, um von dort einfacher verteilen zu können.

    Z.B. habe ich diese Klemmen gefunden:
    nstallationsschutzleiterklemme - UTI 2,5-PE/L/N - 3076030
    https://www.phoenixcontact.com/online/portal/de?uri=pxc-oc-itemdetail:pid=3076030
    Gibt es etwas platzsparenderes? Damit wären alle 1-phasigen Zuleitungen erstmal geklemmt. Allerdings wird dort PE einfach nur auf die Schiene gezogen. Ist das ausreichend? Ein richtiger Sammelklemmblock wäre bestimmt besser. Die Schiene bietet bestimmt nicht immer niederohmigen Kontakt durch die Klemmung. Auf der anderen Seite wäre das natürlich sehr kompakt und die Zuleitung wäre direkt nach Auftrennung der Isolierung schon geklemmt.
    Ich mache natürlich einen Verlegeplan, wenn man die Leitungen aber direkt zu den Automaten durchlegt, könnte man später schlechter umorganisieren.

    Bei diesen Klemmen wird außerdem eine Neutralleitersammelschiene angegeben. Das wäre natürlich auch praktisch statt eines Klemmblocks. Wie wird diese aufgesetzt, das ist nirgendwo abgebildet.

    Durchgangsklemme - ST 2,5-TWIN - 3031241
    https://www.phoenixcontact.com/online/portal/de?uri=pxc-oc-itemdetail:pid=3031241
    Gibt es etwas kompakteres? Die 24V Leitungen kommen als 8x0,8 rein, da wäre eine Klemme mit 4 Durchgängen kompakter. Gibt es Klemmen, die auch den Coaxial-Schirm klemmen können? Diesen würde ich für FELV eigentlich gerne auf PE legen. Die Taster im Haus sind auf 230V ausgelegt, da macht es keinen unterschied ob SELV oder FELV, oder?

    Alle Klemmen sollten in einem Feldverteiler unter die Abdeckung passen. Ist das bei diesen gegeben?
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 17.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2017
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    10.123
    Zustimmungen:
    171
    Wenn es nicht so wäre würde sie niemand verbauen sein über ~30Jahren

    Sie wird nicht aufgesetzt, diese Klemmen kann man u.a. in einen Block setzen wo auch N-Trennklemmen verbaut sind. Die N-Schiene passt an den von die gewählten Klemmen vorbei. Das ist bei einigen Klemmen ( Herstellern ) nicht so

    Ich mache net viel mit Phönix (da ist @elo bzw @ego ( einer von beiden macht mit Phönix wenn ich mich recht erinnere) wohl besser unterwegs), kenne deshalb auch das Sortiment nicht wirklich gut aber die haben z.B
    pic_con_a_0044996_int.jpg

    im Programm.

    Was für ein Feldverteiler ? Sind die Felder für Reihenklemmen gedacht ?
    Die Schirmklemmen werden da wohl nicht bzw schlecht passen, da muss man mal die Schienenabstände betrachten und die Abmessungen der Klemmen inkl zubehör

    Du meinst Rangierverteiler klemmen ?

    Mfg Dierk
     
  4. mabu

    mabu Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    1
    Wie sieht das denn aus? Ich habe nur diese Stift-Leisten gesehen, um Brücken einzubauen. Da kann man auch Stifte entfernen zum überpringen. Nutzt man diese zum Sammelverbinden aller N? Die N-Schiene sieht in der Abbildung aber anders aus.
    Ich hab noch nichts bestellt von Phönix, nur ein paar Beispielklemmen. Kannst du einen anderen Hersteller empfehlen? Irgendwie mischt man viel. Schrank wird von Hager sein, LSS von Hager oder ABB, Dosenklemmen natürlich von Wago, deren Reihenklemmen sieht man aber seltener, Hager hat eigentlich auch Klemmblöcke aber keine(?) Reihenklemmen. Viele nehmen auch Weidmüller oder Siemens wie hier im Forum beschrieben wurde... Ich muss aber auch einen Händler suchen, der das alles führt, also nicht zuviel mischen.
     
  5. #4 Kaffeeruler, 17.01.2017
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    10.123
    Zustimmungen:
    171
    Das sieht so aus

    pic_con1_a_0051597_int.jpg

    Die silberne Schiene wäre die N-Schiene, dazu benötigt man dann noch die N-Trennklemmen
    Die Schiene würde nun bei deinen klemmen in der runden Aussparung laufen können.
    Bei anderen Herstellern passt dies nicht unbedingt.
    Wenn man Hersteller mixt passt es eh selten

    Such dir zunächst Händler wo du meinst das du am besten aufgehoben bist und schaue dann was er alles liefern kann
    Phönix u Weidmüller dürfte am besten gehen gefolgt von Wago u Siemens, lade dir bei beiden den Katalog herunter und nimm dir Zeit alles in ruhe anzusehen..

    Mfg Dierk
     
  6. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.069
    Zustimmungen:
    71
    Wenn dann PTI Klemmen.
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.044
    Zustimmungen:
    187
    Die Pik4 zum schrauben gibt es bei Phoenix glaube nicht mehr. Gibt nur noch pik6, wer weis wie lange noch, von daher muss man wohl oder übel auf die schraublosen wechseln. Ansonsten nehme ich immer die DLKB 2,5-Pe für Steuerungssachen wie Sensoren. da hat man 3 durchgehende Kontakte und es gibt auch Querbrücken in Meterlänge z.B. für + oder - für die unteren beiden Ebenen. Die gehen von der Höher her in einen Verteiler, ist aber knapp. sie stoßen praktisch an den Abdeckstreifen. Dafür sind sie kürzer als die installationsklemmen, man hat also mehr Platz zwischen den Hutschienen. Ansonsten gibt es für die Telefonleitungen auch noch LSA Plus Leisten mit übergang auf Schraubklemme. Da muss man sich zur Befestigung aber selbst was einfallen lassen, weil die normal auf solche Wannenbügel aufgesteckt werden.
    https://www.elektronetshop.de/produ...wsIxFZ82AOU6PFHgxNUfSrT8Xvy7gKI5IYaArSr8P8HAQ
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.044
    Zustimmungen:
    187
  9. mabu

    mabu Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    1
    Pik6 sind doch noch schraubbar, oder warum meintest du, man müsse bald auf schraublose wechseln?
    Was würdest du denn zum Klemmen der 230V mit 1,5, 2,5 oder auch 4qmm (hab ich mir fürn Herd gegönnt) nehmen? Schraubkontakte oder diese Push-In? Oder Zugfeder (ist das dasselbe wie Push-in)? Zugfeder sollte doch eigentlich nur für Erschütterungen wichtig sein, und Zeit zum Schrauben hab ich auch.
    Schrauben oder nicht, die Frage stellt sich mir auch bei den Hager-Automaten, die es entweder herkömmlich zum Schrauben oder als Quick-connect gibt, preislich kein großer Unterschied. Bei Schrauben denke ich, bekommt man vielleicht auch mal eine Phasenschiene eines anderen Herstellers gut verbunden, bei Quick-Connect evtl. nicht. gut anderes Thema.

    Zu den 8x0,8 Leitungen für 24V, die nennst du wohl Telefonleitung. Wozu soll ich da LSA Leisten nehmen, zum Platzsparen? Die Installationsschutzleiterklemme 3076030 von Phoenix klemmen diese doch auch.
    Danke für den Tip mit den DLKB 2,5-PE. Die könnte man eigentlich für alles nehmen, blaue Markierung für N wäre evtl. nicht so wichtig, wenn gut beschriftet, dann hätte ich nur einen Typ Reihenklemme.
    Ob diese dann in einen Verteiler passen und auch die Abdeckstreifen noch drüber passen, bleibt wohl immer auszuprobieren, aber danke schonmal für die Einschätzung. Die Höhe ist tatsächlich kleiner als bei den Installationsklemmen.
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.044
    Zustimmungen:
    187
    Naja bis vor 2-3 Jahren gab es die auch noch schmaler als Pik4, die hat man schon abgeschafft
    Naja heute sieht man fast nur noch welche ohne Schrauben. Aber ich kann mich nicht wirklich damit anfreunden.
    Hager hatte ich noch nicht, ABB hatte ich mal und hab geflucht über den Murks. Kann man bei den Quick Conekt überhaupt 4mm² klemmen?
    Die Phönix klemmen klemmen das auch, aber im Gegensatz zu den anderen Klemmen mag ich Die LSA schraublos Anschlusstechnik. Du musst die Adern nicht abisolieren und abschneiden, das macht alles die Klemme und das Auflegewerkzeug. Geht fix, weil es auch für paarweise Drähte gemacht ist. Ist aber nicht für flexibel geeignet, deshalb die mit einseitig Schraube für die Verdrahtung im Schrank. Es gibt davon auch Erdklemmen, die sind quer durchverbunden, und hat Verbindung zur Wanne und da kann man dann alle Schirme auftegen.
    Na für die 230/400V sind die mit N-Trennklemme schon optimal. Hilft ungemein, wenn mal der FI ständig auslöst, und man Isomessung machen muss. Sicherungen aus, N-Schieber zurück und messen oder schauen ob der FI hält.
    In gleicher Bauform gibt es dann auch noch eine Klemme L/L ohne N. Bei Drehstrom nimmst du dann eine mit N-Trenn und eine mit 2L nebeneinander. Und das nicht nur bei Drehstrom sondern auch bei den 5-Adrigen für Licht oder Jalousie.
     
  12. mabu

    mabu Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    1
    N-Trennschieber macht also schon Sinn, danke.
    Bei Phoenix hab ich mich mal durchs Sortiment gegraben, STI scheinen die Zugfederklemmen zu sein, UTI die Schraubklemmen. Pik4 (Vorgänger) und Pik6 findet man über die Suche auch, allerdings nicht in der Schraub-Rubrik. Wo besteht der Unterschied zwischen
    UTI 2,5-PE/L/N - 3076030
    PIK 6-PE/L/N - 2714297
    Beide scheinen N- Sammelschienen zu unterstützen. Die aktuelle Serie UTI hat die interessante Funktion mit doppeltem Funktionsschacht:
    [​IMG]
    Ob ich das nun brauchen werde, weiß ich noch nicht.
    Die Zugfederklemmen STI haben das scheinbar nicht.
     
Thema:

Phoenix Contact Installationsschutzleiterklemme und Durchgangsklemmen

Die Seite wird geladen...

Phoenix Contact Installationsschutzleiterklemme und Durchgangsklemmen - Ähnliche Themen

  1. Bezeichnung N-Sammelschiene Phoenix Contact PIK 4

    Bezeichnung N-Sammelschiene Phoenix Contact PIK 4: Ich habe hier Phoenix Contact PIK 4 Dreistock-Reihenklemmen mit N-Trennklemme und suche die Bezeichnung der N-Sammelschiene. Im Shop konnte ich...
  2. Suche Phoenix Endplatte für ST4 TWIN

    Suche Phoenix Endplatte für ST4 TWIN: Hallo zusammen, hat jemand vielleicht 1 Stück Abschlussdeckel (D-ST 4 TWIN 3030491) von Phoenix für eine ST4 Twin Klemme rumliegen, welche er zu...
  3. Phoenix ValveTrab + Eaton Lasttrennschalter

    Phoenix ValveTrab + Eaton Lasttrennschalter: Ich hätte einen Blitzstrom- / Überspannungableiter Typ 1/2 von Phoenix (Typ: VAL-MS-T1/T2 1000DC-PV/2+V-FM) (Nr. 2801161) und einen DC...
  4. Phoenix Klemme 6-10mm²

    Phoenix Klemme 6-10mm²: Hallo, suche folgende Klemme für 6-10mm². Phoenix Contact Dreistockklemme 0,14-4qmm PTI 2,5-PE/L/N | eBay Ich muss ne 32A Kraftsteckdose darüber...
  5. Wie krieg ich ein Draht in die Phoenix-Klemme ?!

    Wie krieg ich ein Draht in die Phoenix-Klemme ?!: Ich weiß, es ist eine der selten-blöden Fragen : Aber wie krieg ich ein Draht in die Phoenix-Klemme ?! Ein Draht (N) ist nämlich dem Profi...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden