1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Planung für Fi-Schalter Einbau

Diskutiere Planung für Fi-Schalter Einbau im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Planung für Fi-Schalter Einbau Hey danke für die Antwort. Das mit den Phasenschienen hatte ich mir auch schon überlegt, sieht ja auch viel...

  1. lesh

    lesh Strippenstrolch

    Dabei seit:
    09.09.2013
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Hey danke für die Antwort.

    Das mit den Phasenschienen hatte ich mir auch schon überlegt, sieht ja auch viel besser aus.
    Leider hat der Voltus-Shop die nicht von Siemens, passen da auch andere ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Kaffeeruler, 10.10.2013
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Ja, allerdings wie gesagt net alle.
    Wenn du über Voltus bestellen willst dann sag denen einfach sie sollen passende mitliefern.
    Ich glaube aktuell ist Siemens mit Stiftform und nicht mehr mit Gabelform, aber ich kenne nicht das gesamte Siemens Sortimo

    Mfg Dierk
     
  4. isi1

    isi1 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Sind nicht fest angeschlossene (keine Stecker) Geräte von der RCD-Pflicht befreit?

    Meistens haben die Öfen ohnehin soviel internen Fehlerstrom, dass sonst dauern der FI-Schalter rausfliegt.

    Ich würde das Ofenkabel lassen wie es ist und nicht über RCD führen.
    Du solltest auch daran denken, den Kühl-/Gefrierschrank ohne FI zu betreiben. Man darf das, wenn man die Steckdose beschriftet z.B. "Nur für Kühlschrank".
     
  5. lesh

    lesh Strippenstrolch

    Dabei seit:
    09.09.2013
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Danke für die Infos, das Kabel bleibt sowieso erstmal, weil so schnell da kein Ofen dran kommt. Wäre natürlich gut zu wissen ob man einen Ofen generell hinter einen RCD klemmt oder besser nicht.


    MfG
     
  6. #15 Elektro, 10.10.2013
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Es kann nicht über die ganze Lebensdauer der Anlage garantiert werden das es so bleibt. Mieter wechselt anderer Eigentümer.
    Diese Ausnahme ist unter Fachleuten sehr umstritten. IM TT Netz leben auch alle mit einem FI für wirklich alles.
     
  7. lesh

    lesh Strippenstrolch

    Dabei seit:
    09.09.2013
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Das mit dem Ofen bleibt erstmal außen vor (Kühl und Gefrierschrank auch), in einer anderen Wohnung läuft ein Ofen über einen Fi-Schalter,
    wie ich gesehen habe. Dort gab es noch nie Probleme.

    Meine Frage ist jetzt erstmal, wie man den Fi-Schalter am günstigsten setzt. Wie auf dem Bild zu sehen ist, ist ja der N-Leiter schon kürzer geschnitten für auf die Schiene. Die drei Phasen sind ewig lang, gehen einmal durch den ganzen Kasten (auf dem Bild unten nicht zu sehen). Was würdet ihr empfehlen ? Den Fi-Schalter Rechts setzen und die ganz langen Phasen entsprechend kürzen ? Muss der N-Leiter vom Hauptverteilerkasten eigentlich direkt in den Fi-Schalter kann man den auch von der Schiene holen ?

    Die Bestandsleitung ist sehr kurz und der LS-Schalter dafür kann nicht weiter nach rechts. Also bliebe für den Fi-Schalter eigentlich nur Mitte und Rechts ?

    Grüße Lesh
     
  8. T.Paul

    T.Paul Leitungssucher

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Ich zitiere dies bewusst ... Das ist meine Empfehlung (Keine Notwendigkeit und bedarf keiner Zustimmung).

    Obere Tragschiene von Betriebsmitteln befreien, Verteilerklemmen für die abgehenden Stromkreise mit N-Trenner (links) und Durchgangsklemmen für die Zuleitung (rechts) installieren, die Betriebsmittel unten einbauen und die Verdrahtung zwischen Klemmen und Betriebsmitteln in flexibler Einzelader (H07V-K) ausführen. Verteilung der Außenleiter über Phasenschienen. Die Leitungen dann von oben an die Klemmen anschließen. Kennzeichnung der oberen Tragschiene mit Schutzleiter-Symbol.
     
  9. lesh

    lesh Strippenstrolch

    Dabei seit:
    09.09.2013
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
  10. #19 süddeutshland_elektriker, 11.10.2013
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Eher sowas wie die Ausführung für 1,5...4 mm2 , denn Du sollst ja die abgehenden Leiter damit bestücken.

    Trennklemme für N ist nett, aber selten wirklich nötig -- und solltest Du mal vergessen die Trennklemme richtig zu schließen, hast Du bei mehrphasig angeschlossenen Verbrauchern das Thema Sternpunktverschiebung mit der Gefahr der Gerätebeschädigung. Eine ordentliche N-Schiene ist mir da eher eine Empfehlung wert.

    Du siehst, es hat alles seine 2 Seiten .-)
     
  11. lesh

    lesh Strippenstrolch

    Dabei seit:
    09.09.2013
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Planung für Fi-Schalter Einbau

Die Seite wird geladen...

Planung für Fi-Schalter Einbau - Ähnliche Themen

  1. Vorgaben für Planung Notstromversorung in Serverraum

    Vorgaben für Planung Notstromversorung in Serverraum: Hallo. Wir planen den Umzug unseres Serverraum. Das Planungsbüro will von uns Angaben zu den Geräten haben, die in den veröffentlichten...
  2. Planung einer PV-Anlage für Flachdach

    Planung einer PV-Anlage für Flachdach: Hallo! Wir haben in der Schule eine Projektaufgabe zur Planung einer PV-Anlage bekommen. Wir haben davor nur ein bißchen Grundlagen gehabt und...
  3. Planung von Leerrohren für Netzwerk (Cat 6)

    Planung von Leerrohren für Netzwerk (Cat 6): Hallo! Ich muss in einem vorhandenen Einfamilienhaus (Doppelhaushälfte) Leerrohre planen. Und zwar möchte ich da eine strukturierte Verkabelung...
  4. Planung Blitzschutz/Erdung für Sat und Netzwerk (inkl. Skizze)

    Planung Blitzschutz/Erdung für Sat und Netzwerk (inkl. Skizze): Hallo zusammen, bisher habe ich immer nur mitgelesen, nun stellt sich mir aber auch eine Frage, ob meine Planung wie folgt korrekt wäre:...
  5. Beleuchtungsplanung für einen großen Raum

    Beleuchtungsplanung für einen großen Raum: Hallo! In einem Wohnhaus gibt es im EG einen Raum mit 60m². Für was er genutzt werden soll steht noch aus. Entweder so als "Partyraum", oder als...