1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Potentialausgleich im Heizungsraum - Querschnitte?

Diskutiere Potentialausgleich im Heizungsraum - Querschnitte? im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo! Ich habe eine Frage zum Potentialausgleich. In unserem Haus gibt es im Keller die HES, geerdet über einen Kreuzerder. Nun wurde die...

  1. #1 mondane, 02.01.2015
    mondane

    mondane Strippenstrolch

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe eine Frage zum Potentialausgleich. In unserem Haus gibt es im Keller die HES, geerdet über einen Kreuzerder.

    Nun wurde die gesamte Heizungsanlage im Rahmen einer sanierung ausgetauscht (inklusive Verlegung eines Gasanschlusses und Edelstahl-Heizungsrohren).
    Da die Heizungsanlage auf der anderen Seite des Hauses sitzt wie die HES habe ich überlegt hier eine seperate Potentialausgleichsschiene zu setzen. Macht dies Sinn und welchen Querschnitt nehme ich hierfür?

    Da hier einiges zu erden ist denke ich, dass es Sinn macht (Heizungsrohre, SAT-Verteilung).

    Da es hier mehrere Heizkreise gibt die Frage: Wird jeder einzelne mit in den PA einbezogen oder reicht es z.B. einen einzubinden und Niederohmigkeit zwischen allen festzustellen und falls vorhanden reicht das? Ich habe beide Varianten schon gesehen, sowohl Verbindung zwischen jedem Heizungsrohr als auch einfach nur Erdung an einem Rohr.

    Wie sieht es mit einer Metalltreppe aus? Im Keller ist die Treppe aus Stahl, muss diese geerdet werden?

    Danke für ein paar Tipps.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: Potentialausgleich im Heizungsraum - Querschnitte?

    Ja, eine zuätzliche PAS wenn Du nicht ungeschitten alle Rohre verbinden kannst. Mindestquerschnit 6 mm².

    Für SAT gilt die EN 60728-11.

    Ich würde jeden Heizkreis einbeziehen, evtl. Pumpen und Mischer überbrücken.

    Lutz
     
  4. #3 Strippe-HH, 02.01.2015
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    47
    AW: Potentialausgleich im Heizungsraum - Querschnitte?

    Von der HES. ein NYM 1X16mm² zur Heizungsanlage verlegen, von dort aus 1X10mm² auf alle leitenden Rohre.
    HWW, KWW, VL+RL Heizung, Gasrohr.
    Nebeneinander befindliche Heizungsrohre kann man auch mit einer Leitung ungeschnitten Überbrücken, bei Wasser ginge das auch.
    Abgänge in der PAS dann entsprechend beschriften.
     
  5. #4 andi2206, 02.01.2015
    andi2206

    andi2206 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    4
    AW: Potentialausgleich im Heizungsraum - Querschnitte?

    Hallo
    Ich finde es übertrieben, jeden Heizkreis einzeln anzufahren, oder sogar noch Pumpen und Mischer zu überbrücken.
    Eine Stelle suchen, wo man möglichst viele Rohre mit einen ungeschnittenen Draht brücken kann, den Rest dann einzeln.

    Aber was sagt die VDE Heutzutage dazu?
    Ich muß ganz ehrlich sein, das ich da nicht so ganz UP to Date bin.

    Aber meine Heizungserdungen / Potausgleiche wurden auch noch nie bei Abnahmen bemängelt.

    Das mit einer geerdeten Treppen hatte ich bisher nur einmal, da ging die Treppe vom Keller bis ins DG, die musste laut Projektant an den Fundamneterder angeschlossen werden.
    Begründung: Wenn ein Blitz oben im 3 .OG einschlägt, kann der Blitz im Gebäude auf das Metalltreppengeländer überspringen, sich im Haus ausbreiten und so gefährlich werden.
    Wie der Blitz aber trotz Blitzableiter ins Haus Kommt (Faradayscher Käfig) konnte er mir nicht erklären.

    andi2206
     
  6. #5 Dipol, 02.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2015
    Dipol

    Dipol Hülsenpresser

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    24
    AW: Potentialausgleich im Heizungsraum - Querschnitte?

    Obwohl mir die Zwänge kleiner Elektrobetriebe nicht unbekannt sind, staune ich immer wieder darüber, wie man seiner Verantwortung als konzessionierte Elektrofachkraft ohne VDE-Auswahlabo gerecht werden kann. Wenigstens die Normenreihe VDE 0100 sollte man doch unter dem Kopfkissen haben. :rolleyes:

    Offenkundig waren für den "Projektant" Begriffe wie Schutzwinkel- und Blitzkugel-Verfahren oder äquivalente Trennungsabstände keine Fremdworte. Für diese Thematik muss man kein Zusatz-Abo der DIN EN 62305-3 (VDE 0185-305-3) abschließen, die ist in Sekundärliteratur wie z. B. dem DEHN-Blitzplaner, VdB Blitzschutz-Montagehandbuch, ABB Merkblättern, VdS Richtlinien, Kleiske und auch in diversen meiner in diesem Forum abgelegten Folien grundlegend erklärt. ;)

    BS-Erdung-PA [Fo56].jpg BS-Erdung-PA [Fo57].jpg BS-Erdung-PA [Fo135].jpg IEC 62305-3 äquivalente-TA.jpg

    BASICS:

    • Leitende Bauteile, die Blitzströme aus LPZ 0A in das Gebäude einkoppeln können, müssen - bei Gebäuden mit Blitzschutzanlage oder falls es sich um Bestandteile einer Antennenanlage handelt - blitzstromtragfähig geerdet werden
    • Leitende Bauteile, die sich in LPZ 0B einer getrennten Fangeinrichtung befinden und die äquivalenten Trennungsabstände einhalten, müssen in beiden Fällen nur nicht blitzstromtragfähig in den Schutzpotenzialausgleich einbezogen werden
    • Die Blitzschutznorm DIN EN 62305 (VDE 0185-305) gilt nur für Gebäude mit einer Blitzschutzanlage und die DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1) nur für Antennenanlagen
     
Thema:

Potentialausgleich im Heizungsraum - Querschnitte?

Die Seite wird geladen...

Potentialausgleich im Heizungsraum - Querschnitte? - Ähnliche Themen

  1. Wo ist die SAT-Anlage am Potentialausgleich?

    Wo ist die SAT-Anlage am Potentialausgleich?: hi, ich muss ein Patchfeld erden(auf den Potentialausgleich bringen), welches sich in der nähe der Satanlage befindet. Aber ich entdecke kein...
  2. Patchfeld an Potentialausgleich oder nicht?

    Patchfeld an Potentialausgleich oder nicht?: hi, muss ein Patchfeld an der Potentialausgleichsschiene angeschlossen mit Extrakabel werden oder nicht? Es sind auch switche im Netzwerk. Doch...
  3. Neubau: Fundamenterder vorhanden und Funktionspotentialausgleichsleiter fehlt

    Neubau: Fundamenterder vorhanden und Funktionspotentialausgleichsleiter fehlt: Hallo Zusammen, ich benötige dringend in einer Problemstellung die Auskunft von Sachkundigen. Bei einer Diskussion unter Arbeitskollegen ist...
  4. Erdung / Potentialausgleich

    Erdung / Potentialausgleich: Hallo, in meinem Einfamilienahus ist die Erdung an die Cu Wasser bzw Gasrohre angeschlossen. Allerdings kommt die Wasserleitung in Form eines PE...
  5. Erdungsanlage, Potentialausgleich.....ich verstehe nichts.....

    Erdungsanlage, Potentialausgleich.....ich verstehe nichts.....: Habe das Haus meiner Eltern geerbt, die vor vier Jahren bei einem Unfall, viel zu jung, ums Leben kamen. Seitdem wohne ich im Haus (1935 erbaut),...