1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Potenzialausgleich bei Schweißtischen

Diskutiere Potenzialausgleich bei Schweißtischen im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, in einem Blechverarbeitungsbetrieb stehen etliche Schutzgasschweißanlagen. Der Schweißtisch ist mit der Erdungszange vom Schweißgerät...

  1. #1 Strommännchen, 20.01.2007
    Strommännchen

    Strommännchen Strippenstrolch

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    in einem Blechverarbeitungsbetrieb stehen etliche Schutzgasschweißanlagen. Der Schweißtisch ist mit der Erdungszange vom Schweißgerät verbunden.
    Beim aufnehmen einer Schleifhexe zum abschleifen der geschweißten Teile bekam der Arbeiter beim einschalten der Schleifhexe und berühren des Schweißtisches einen elektrischen Schlag. Die Schleifhexe ist daraufhin einer Geräteprüfung unterzogen worden. Es wurde kein Fehler festgestellt.
    Beim nachstellen der Situation bekam auch der Prüfer einen elektrischen Schlag. Es kann sich nur um eine statische Aufladung handeln, aber wieso?
    Kann ich dies durch einen zusätzlichen Potenzialausgleich beheben? Darf ich den Schweißtisch erden?
    Für eine Stellungsnahme bin ich sehr dankbar.
    Gruß,
    Strommännchen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jet

    jet Hülsenpresser

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    1
    AW: Potenzialausgleich bei Schweißtischen

    Der Schweißtisch muss in den PA einbezogen werden. Außerdem musst du pürfen ob die Erdung des Schweißtrafos in Ordnung ist. Zwischen Erdklemme Trafo und PA darf es kein Potential geben.
     
  4. #3 Matthias, 20.01.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Potenzialausgleich bei Schweißtischen

    Hallo,
    vielleicht irre ich mich ja, aber wie ist es denn mit dem Trafo und den Induktivitäten?
    Die Erdungszange hängt doch als Masse am Trafo, oder? Dann hast du doch zeitlich nachlaufende Ströme gegenüber dem "normalen" Massepotential. Sollte dann aber nur bei älteren Schweißanlagen auftreten.
    @Jet: Wie gesagt, kann auch völlig falsch sein, ich lasse mich da gern belehren.

    Gruß,
    Matthias
     
  5. #4 Strommännchen, 21.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2007
    Strommännchen

    Strommännchen Strippenstrolch

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    AW: Potenzialausgleich bei Schweißtischen

    Hallo,
    ist es überhaupt zulässig den Schweißtisch zu erden?
    Ich habe leider keinen Zugang zu den einschlägigen Vorschriften über einrichten eines Schweißplatzes.
    DIN EN 50060 (VDE 0543) und DIN EN 60974-1 (VDE 0544 Teil 1)
    Vielleicht kann mir ja da einer weiterhelfen.
    Eine kleine Skizze hänge ich an.

    Gruß,
    Strommännchen
     

    Anhänge:

  6. #5 Elektro, 21.01.2007
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
  7. #6 Strommännchen, 22.01.2007
    Strommännchen

    Strommännchen Strippenstrolch

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    AW: Potenzialausgleich bei Schweißtischen

    Hallo,
    der Link bringt mich auch nicht wirklich weiter.
    Kann mir denn keiner Sagen ob ein erden des Schweißtisches erlaubt ist. Das Drumherumgerede bringt einen nicht weiter.
    Bitte eine klare Antwort.
    Gruß
    Strommännchen
     
  8. #7 Lötauge35, 23.01.2007
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Potenzialausgleich bei Schweißtischen

    elektrisch leitfähige Metallkonstruktionen müssen immer geerdet werden bzw mit einem Potentialausgleich verbunden werden.
    nur so lassen sich Stromschläge vermeiden
     
  9. #8 Matthias, 24.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Potenzialausgleich bei Schweißtischen

    Hallo,
    Auszug aus den Vorschriften der Berufsgenossenschaft:
    "3.5 Schweißstromkreis: Die Anforderungen an den Schweißstromkreis beugen Zerstörungen durch vagabundierende Schweißströme vor. Schweißleitungen, einschließlich Schweißstromrückleitungen, müssen isoliert sein und einen ausreichenden Querschnitt besitzen.
    Der Schweißstromkreis darf nicht geerdet werden."

    http://www.infopool-bau.de/site/asp/dms.asp?url=/zh/Z101/3.htm#3.4


    Hier ist auch die Rede von vagabundierenden Schweißströmen. Die Erklärung zu dem beschriebenen Fehlerbild findet sich hier auch.
    Ein am Schweißtrafo angeschlossener Tisch und ein Trennschleifer (geerdet) haben unterschiedliche Potentiale.

    Gruß,
    Matthias


    P.S.: Die BGen haben sehr gute Materialien zu solchen Themen.

    Ich übernehme keine Gewähr für die durch mich gegebenen Tipps, insbesondere übernehme ich keine Haftung für Sach- oder Personenschäden.
    Auch kann ich nicht für die Richtigkeit garantieren. Die sachgerechte und fachgerechte Umsetzung liegt beim Ausführenden.
    Alle gängigen Normen und Vorschriften sind zu beachten.
     
  10. #9 Strommännchen, 26.01.2007
    Strommännchen

    Strommännchen Strippenstrolch

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    AW: Potenzialausgleich bei Schweißtischen

    Hallo Matthias
    habe beim suchen im Internet den gleichen Bericht gefunden"BGI 553". Ich darf den Schweißtisch nicht in den Potenzialausgleich mit einbeziehen. Danke für Deinen informellen Beitrag.
    Damit ist das Thema erledigt.
    Gruß,
    Strommännchen
     
  11. jet

    jet Hülsenpresser

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    1
    AW: Potenzialausgleich bei Schweißtischen

    Hallo Strommännchen,

    kannst du die Quelle mal genauer benennen. Wenn der Schweisstisch nicht in den PA einbezogen werden darf würde dies bedeuten dass er isoliert werden müsste. Wie das dann bewerkstelligt werden soll kann ich mir nicht vorstellen.
     
Thema:

Potenzialausgleich bei Schweißtischen

Die Seite wird geladen...

Potenzialausgleich bei Schweißtischen - Ähnliche Themen

  1. Potenzialausgleich bei stückweiser Kunststoffleitung, Verbindung gleichartiger Rohre

    Potenzialausgleich bei stückweiser Kunststoffleitung, Verbindung gleichartiger Rohre: Hallo und frohe Weihnachten, in einem Mehrfamilieenhaus soll der Potenzialausgleich auf den vorgeschriebenen Stand gebracht werden. Die...
  2. Hausanschluß,Potenzialausgleich, DLH 3P~/PE und FI

    Hausanschluß,Potenzialausgleich, DLH 3P~/PE und FI: Ich hätte ein wenig Aufklärungsbedarf. Wäre nett wenn man mir kurz und kompetent antworten könnte:1 Mein Hausanschluß kommt mit L1L2L3 uns N rein...
  3. Potenzialausgleich

    Potenzialausgleich: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem. Wir haben ein Haus ca. 1920 gebaut gekauft, da eine neue Zuleitung (Strangleitung) über ein neues...
  4. Potenzialausgleich prüfen

    Potenzialausgleich prüfen: Hallo! Ich wollte mal fragen wie man in einer Altinstallation prüfen kann, dass mit der Erdung / Potenzialausgleich alles ok ist. Habe mal...
  5. Unterschied: Potenzialausgleich / Zusätzlicher Potenzialausgleich?

    Unterschied: Potenzialausgleich / Zusätzlicher Potenzialausgleich?: Hallo! In meinen Unterlagen, Lehrgängen, Büchern etc. ist immer wieder die Rede von entweder nur Potenzialausgleich oder dem zusätzlichen...