Projekt begehbares riesen Piano

Diskutiere Projekt begehbares riesen Piano im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo Leute, ich hab momentan so eine Idee im Kopf: ich möchte eine Treppe in ein begehbaren riesen Piano verwandeln. Ich bin Betreiber eines...

  1. #1 Man@waR, 02.07.2010
    Man@waR

    Man@waR Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich hab momentan so eine Idee im Kopf:

    ich möchte eine Treppe in ein begehbaren riesen Piano verwandeln.
    Ich bin Betreiber eines Spielwarenladens und es wär ein super Gag für unsere Kunden.

    Das ganze hat es schon mal in einem VW-Werbespot gegeben: U-Bahntreppe als Klavier |

    Das Piano soll auch nur kurze Zeit aufgebaut bleiben und natürlich günstig sein. Also eher so wie im VW-Spot und nicht so perfekt wie hier: Riesen Piano mit Menschen Video - goforit89 - MyVideo

    Hat jemand eine Idee was man verwenden könnte um eine Fläche von ca 30cm X 150cm in eine Taste zu verwandeln?

    Im VW-Spot sieht es so aus als würden die einen berührungsempfindlichen Draht verwenden.

    Würd mich freuen, wenn Ihr mich unterstützt.

    Gruß Florian
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NachtHacker, 02.07.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    8
    AW: Projekt begehbares riesen Piano

    Das hört sich ja richtig interessant an! Vorallem weil ich selbst Klavier spiele! Aber hier müsste man ziemlich sportlich sein um Alla-Turka zu spielen! :D

    Aber ich denke da an Touchpads, also Matten in denen Metallgitter und leitender Schaumstoff integriert sind, die bei Druck dynamisch niederohmig werden. Dann bräuchte man die Matten nur mit doppelseitigem Klebeband auf der Treppe fixieren.
    Die Signale müssten dann alle gesammelt werden und mit einem Midi-Controller zu einem Midi-Signal gewandelt werden, das man dann einfach an ein Keyboard anschließt. Da die Signale vom Pad dynamisch sind kann man dadurch auch die Lautstärke durch Intensttät des Trittes beeinflußt werden.

    Hier mal ein Link zu Touchpads, vielleicht mal bei Schlagzeughersteller nachfragen, da gibt es größere Pad's als wie auf einem Notebook. Die haben eventuell auch den passenden Midi-Controller...
    Touchpad ? Wikipedia
     
  4. #3 Man@waR, 03.07.2010
    Man@waR

    Man@waR Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Projekt begehbares riesen Piano

    Danke für die Idee,

    aber ich glaube ein Touchpad in einer solchen größe ist schwer zu finden und vorallem wahrscheinlich sehr teuer.

    Dass Signal muss ja nicht Analog sein. Obwohl die Lautstärke, mit der Intensität des Sprungs auf die Taste, zu beeinflussen ein guter Ansatz ist.

    Aber das Piano sollte möglichst günstig zu realisieren sein. Ein 0/1-Signal würde mir also reichen.

    Vielleicht weiß jemand noch eine andere Möglichkeit für eine Taste in ca. 30cmX150cm größe?!
     
  5. #4 kalledom, 03.07.2010
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    23
    AW: Projekt begehbares riesen Piano

    Ein Brett 30cmX150cm, welches (einseitig) durch Federn einige Millimeter hochgedrückt wird.
    Beim Betreten geht das Brett bis zum Anschlag runter und betätigt einen (oder mehrere) Endschalter.
     
  6. #5 NachtHacker, 03.07.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    8
  7. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 strippe, 05.07.2010
    strippe

    strippe Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    3
    AW: Projekt begehbares riesen Piano

    Hallo Man@waR!
    das ist wirklich ein interessantes Projekt! Habe mir gleich mal ein paar verschiedene Lösungsansätze überlegt.
    Zuerst natürlich die Idee mit der Kontaktmatte - einfach zu realisieren und relativ preiswert.
    Auch die Idee mit der mechanischen Platte von Kalledom wäre überlegenswert, zumal die Installation ja nur temporär wäre. Allerdings ist das mit viel mechanischem Aufwand verbunden und deshalb vom Preis her nicht so optimal. Auch die Fehleranfälligkeit dürfte recht hoch sein.
    Als dritte Lösung würde ich ein Lichtschrankensystem vorschlagen. Ich denke, dass dies preislich und vom Aufwand her mit der Trittmatte gleichziehen würde. Der Vorteil bestünde darin, dass man gänzlich auf mechanische Komponenten verzichten würde. Das wäre also verschleißfrei und wenig fehleranfällig. Die Töne würde ich aus einem PC zaubern. Dies lässt sich über Visual Basic und einem einfachen Interface einfach realisieren und hat außerdem eine gute Klangqualität.
     
  9. #7 NachtHacker, 05.07.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    8
    AW: Projekt begehbares riesen Piano

    Keine schlechte Idee das mit einer Lichtschranke zu machen, man müsste ausprobieren vieviele Sender und Empfänger man pro Stufe braucht, eine glaube ich reicht nicht, weil es dann zu viele "tote" Stellen gibt.

    Eine andere Möglichkeit und warscheinlich bessere wäre eine Reflexionslichtschranke aufzubauen. Also auf einer Seite Sender und Empfänger auf der anderen Seite ein Reflektor, der idealerweise das Licht nicht nur parallel zurückreflektiert, sondern zusätzlich noch streut...

    Aber ein Lichtschrankensystem muss unbedingt moduliert erfolgen, da es sonst schwierig wird das Nutzsignal vom Umgebungslicht, vorallem eventuelle Sonneneinstrahlung, eindeutig zu trennen.

    Ich weis ja nicht wieviele Stufen es sind, ich sag jetzt einfach mal 20 ! Man@waR korrigier mich bitte! Dann müsste die Lichtschranke 20x aufgebaut werden mit Modulation der Sende LED's (kann auch für alle LED's gleich sein), aber alle IR-Empfänger müssen demoduliert werden und das Nutzsignal als Digitales Signal zur Verfügung stehen. Dann bräuchte man noch eine 20-Kanal DI/USB Karte (Digital Eingang) um alle Kanäle zu erfassen. Den Rest könnte man dann per Software erledigen und direkt die Midi-Sounds des PC's aktivieren.
     
Thema:

Projekt begehbares riesen Piano

Die Seite wird geladen...

Projekt begehbares riesen Piano - Ähnliche Themen

  1. Projekt Kryptomining (Elektroinstallation)

    Projekt Kryptomining (Elektroinstallation): Hallo Leute! Ich habe vor, Kryptowährung zu schürfen mittels ASIC-Miner und brauche Tipps für die Elektroinstallation. Für Laien gesprochen: Das...
  2. Mini Projekt mit Reed Schalter (Magnetschalter) 12V

    Mini Projekt mit Reed Schalter (Magnetschalter) 12V: Moin, Ich bin gerade ein bisschen am tüfteln und mich würde interessieren ob es möglich ist eine Schaltung zu bauen bei welcher wenn ein kleiner...
  3. Neues Projekt: Ball Machine

    Neues Projekt: Ball Machine: Einen schönen guten Abend, Ich möchte vorab geklärt haben, dass ich ganz am Anfang stehe und nur plane aktuell. Jedoch fehlt mir einfach in...
  4. Projekt Staubabsaugung LxHxB 160x 80x 170

    Projekt Staubabsaugung LxHxB 160x 80x 170: Hallo liebe Elektrik Foren, ich benötige Hilfe von euch und zwar baue ich eine Feinstaubabsaugung, leider kenn ich keinen Elektriker der mir...
  5. Hilfe bei Lernprojekt

    Hilfe bei Lernprojekt: Guten Tag, ich arbeite in der Software-Entwicklung und beschäftige mich seit kurzem in meiner Freizeit mit Elektrik, weil es mir irgendwie Freude...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden