1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pspice - Kopplungsfaktor frequenzabhängig

Diskutiere Pspice - Kopplungsfaktor frequenzabhängig im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo Leute, ich hab hier ein kleines Problem mit Pspice: Ich habe eine Schaltung entworfen, die unabhängige Spulen besitzt: Eine Erregerspule...

  1. digi88

    digi88 Guest

    Hallo Leute,

    ich hab hier ein kleines Problem mit Pspice:
    Ich habe eine Schaltung entworfen, die unabhängige Spulen besitzt: Eine Erregerspule und eine Empfängerspule, die über einen Kopplungsfaktor mit der Erregerspule verbunden ist. Das Problem ist: Messungen haben ergeben, dass diese Spulenkombination einen frequenzabhängigen Kopplungsfaktor besitzt, der mit zunehmender Frequenz größer wird (Haben Oszi- und Strommessungen gezeigt).
    Ich möchte die Messung detailgetreu nachsimulieren und den Kopplungsfaktor mit der Frequenz beeinflussen. Frequency, freq, hertz o. ä. funktionieren aber nicht, um die Frequenz der AC sweep analyse miteinzubeziehen.
    Weiß hier mir jem. einen Tipp??
    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 trekmann, 20.08.2007
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    AW: Pspice - Kopplungsfaktor frequenzabhängig

    Hallo,

    kannst du die Schaltung mal online stellen? Als Bilder Oder Datei? So kann ich mir eetwas wenig drunter vorstellen.

    MFg MArcell
     
  4. #3 trekmann, 20.08.2007
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    AW: Pspice - Kopplungsfaktor frequenzabhängig

    Hallo,

    also ich denke mal das du den idealen Trafo verwendest aus der Studentenversion und dort den Kopplungsfaktor einstellt.
    Aber wie willst du ihn frequenzabhäging machen?`Du kannst ihn höchsten über Parameter und parametric Sweep in Stufen verändern und eine Kurverschar erzeugen oder anstadt Spannung den Kopplungfaktor als skalierung verwenden. Aber ihn frequenzabhänging veränder würde bedeuten due kriegst 1000de neue Kurven und das währe nicht mehr übersichtlich. Also Parametricsweep und z.b. Kopplungsfaktor von .2 - 1 in 0.1 oder 0.2 Schritten durchlaufen lassen.

    MFG Marcell
     
  5. digi88

    digi88 Guest

    AW: Pspice - Kopplungsfaktor frequenzabhängig

    Danke, aber...

    also ich hab hier mal schnell einen vereifachten Schaltplan zusammengepfuscht, eigentlich besteht das ganze aus vier Spulen, aber das ist hier irrelevant. Eine Kurvenschar verwende ich auch schon, jedoch um andere Faktoren deutlich zu machen (bezieht sich aberht direkt auf die beiden abgebildeten Spulen). Die Erregerspule wird mit eier Frequenz von 100khz bis 2mhz Sinus (bisher) erregt. Die Empfängerspule schwingt logischerweise mit, jedoch ändert sich ihr Kopplungsfaktor mit zunehmender Frequenz (ergab eine Oszimessung), was vermutlich durch die Kapazität zwischen den beiden Spulen verursacht wird (diese Kapazität ergibt sich zwangsweise dadurch, dass beide Spulen nebeneinander liegen).
    Die Messung führe ich mit einer AC sweep/noise Simulation durch. Da sich dabei die Frequenz ändert, muss sich der Kopplungsfaktor auch in Abhängigkeit von der Frequenz (coupling = f(freq)) mitändern.
    Die Frage ist nun: Wie kann ich auf die Frequenz zugreifen (gibt es da eine Variable wie freq, frequency o.ä., die nicht gerade s (=komplexe Frequenz) heißt?
    mfg philipp
    [​IMG]
     
  6. digi88

    digi88 Guest

    AW: Pspice - Kopplungsfaktor frequenzabhängig

    Ok, zweiter Versuch... hier ist ein .gif mit dem Schaltplan (vereinfacht).
     

    Anhänge:

  7. #6 trekmann, 21.08.2007
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    AW: Pspice - Kopplungsfaktor frequenzabhängig

    Hallo,

    ja das sie frequenzabhängiung ist stimmt. Aber ich denke du hast ein kleinen denkfehler bei Kopplungsfaktor. Dieser ist ein faktor von 1, oder auch schlechte je nach dem wie sie betrieben werden.
    P - Spice erwartet jetzt bei dem Kopplungsfaktor EIN FAKTOR und keine Frequenz. Wenn überhaut muss du eine Formel entwickeln, die mit Hilfe der Frequenz, den Kopplungsafaktopr verwendet. Dafür würde mir jetzt spontan aber keine einfallen. Dann in dieser Formel Variablen verändern, z.b. wieder über ein Parametricsweep eine Frequenzänderung Simulieren und somit die reale Spuhle ein wenig besser simulieren. Hast du es bei den Versuchen schonmal mit dem idealen Trafo versucht den P-Spice hat?

    MFG MArcell
     
  8. #7 PatBonner, 21.08.2007
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Pspice - Kopplungsfaktor frequenzabhängig

    Hallo Digi88 !

    Du baust dir also eine sog.
    Krawuptisch Schaltung.


    Sieht interessant aus, würde aber abstand wahren.


    Grüsse
    PaddyWinkeWinke
     
  9. digi88

    digi88 Guest

    AW: Pspice - Kopplungsfaktor frequenzabhängig

    hi marcell,

    mir ist bewusst dass der Kopplungsfaktor zwischen 0 und 1 liegen muss (alles andere wäre ja sinnlos, oder?). Die Furnktion f(freq) soll mehr oder weniger mit einer Frequenz gefüttert werden, so dass diese dann den richtigen Kopplungsfaktor wieder ausspukt (der müsste so zw. 0.0828 und 0.671 liegen, je nach Frequenz). Jedoch weiß ich noch nicht genau, wie diese aussehen soll (wahrscheinlich was lineares mit f(100khz) = 0.0828 und f(2MHz) = 0.671). Danke fürden Tipp mit dem idealen Transformator. Ich hab versucht den einzusetzten, er eigent sich nur nicht so für diesen Zweck, da die eigentliche Schaltung vier Spulen besitzt und diese alle untereinander je nach äußeren Einflüssen gekoppelt sind.
    mfg philipp
    verflixte Schaltung...
     
Thema:

Pspice - Kopplungsfaktor frequenzabhängig

Die Seite wird geladen...

Pspice - Kopplungsfaktor frequenzabhängig - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Buch "PSPICE - Einführung in die Elektroniksimulation"

    Verkaufe Buch "PSPICE - Einführung in die Elektroniksimulation": Hallo allerseits Fälschlicherweise habe ich zwei Exemplare von "PSPICE - Einführung in die Elektroniksimulation" bestellt und möchte ein noch...