1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rauchmelder wer muss zahlen? Mieter/Vermieter?

Diskutiere Rauchmelder wer muss zahlen? Mieter/Vermieter? im Brandschutz Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, ich bin seit kurzem in eine neue Wohnung umgezogen, und habe festgestellt das es in dieser Wohnung in keinem Raum einen...

  1. #1 Holzman, 12.11.2016
    Holzman

    Holzman Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin seit kurzem in eine neue Wohnung umgezogen, und habe festgestellt das es in dieser Wohnung in keinem Raum einen Rauchmelder gibt. ( Außer im Treppenhaus)

    Jetzt ist mir zu Ohren gekommen das der Vermieter für die Kosten in der Wohnung aufkommen müsste, ist das richtig?

    Gruß Holzman
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Strippe-HH, 12.11.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    43
    In welchen Bundesland wohnst du?
    Dann Google mal nach ob da die Rauchmelderpflicht besteht.
    Es gibt nämlich noch 1 oder 2 Bundesländer(?) wo Rauchmelder nur im Neubauten Pflicht sind.
    Wo jedenfalls Pflicht in Altbauten besteht, ist es Vermietersache, Wartungskosten aber Mietersache.
     
  4. #3 Kaffeeruler, 12.11.2016
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.267
    Zustimmungen:
    82
    Vermieter muss für die RM sorgen u Zahlen.
    Wenn er dies net macht kannst du die Kosten zurück fordern wenn du selbst aktiv wirst, allerdings wird es sicher ein Streifall werden weil es hier keine Kostengrenzen od Vorgaben gibt wie z.B System od Hersteller..
    Wie ich sehe kommst du aus NRW ? Dort endet die Frist soweit ich lesen kann am 31.12.2016

    Ab dann ist generelle Pflicht für Neu und Bestandsbauten. Somit kannst du dem VM eine Frist setzen

    Mfg Dierk
     
  5. #4 Holzman, 12.11.2016
    Holzman

    Holzman Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Naja ich will ja garkeinen Streit, bin ja erst gerade eingezogen. Ich warte einfach mal bis Ende Dezember ab und werde ihn dann im neuen Jahr darauf ansprechen. Danke euch für die schnelle Antwort. Daumen Hoch
     
  6. #5 Kaffeeruler, 12.11.2016
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.267
    Zustimmungen:
    82
    jop, einige Vermieter wissen es eben gar net..

    Meine sind auch jenseits der 80 und wissen es nicht..
    Ich habe mir selbst welche besorgt u gut ist,so viel kosten sie net das es evtl. ärger es wert sind.

    Mfg Dierk
     
  7. #6 Holzman, 13.11.2016
    Holzman

    Holzman Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Meiner geht auch stramm auf die 80 zu. Du hast recht, ich werde einfach die 50€ für neue Rauchmelder verwenden, bevor es zum Streit kommt.
    Keine Lust mir wegen so etwas direkt ne neue Bude zu suchen, man weiß ja das ältere Leute immer ein wenig komisch sind :)
     
  8. #7 Strippe-HH, 13.11.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    43
    Ich hatte nach der Übernahme und Sanierung meiner Eigentumswohnung vor 9 Jahren schon Rauchmelder im Schlafzimmer und Flur eingebaut und später dann diese gegen welche mit eingebauten Langzeitbatterien ausgewechselt.
    Diese werden nun seitdem es hier in Hamburg Plicht ist jährlich geprüft wenn die Wasseruhren und Wärmemesser abgelesen werden und zahlen brauche ich dafür kaum was weil es meine eigenen sind.
     
  9. #8 Holzman, 13.11.2016
    Holzman

    Holzman Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Die werden von der Stadt geprüft?
     
  10. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.403
    Zustimmungen:
    72
    Nein von einem Privatunternehmen.
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.736
    Zustimmungen:
    80
    Und außerdem hat das den Vorteil, das du die Wartung (Batteriewechsel) selber machen kannst. Sonst schickt der Vermieter eine Firma und du zahlst.
     
Thema:

Rauchmelder wer muss zahlen? Mieter/Vermieter?

Die Seite wird geladen...

Rauchmelder wer muss zahlen? Mieter/Vermieter? - Ähnliche Themen

  1. Sicherheitshinweis Rauchmelder Unitec

    Sicherheitshinweis Rauchmelder Unitec: Die fa Unitec hat für ihren Rauchwarnmelder EIM-202 einen Sicherheitshinweis ausgegeben ---------- Im Zuge einer Überprüfung eines...
  2. Was spricht für oder gegen einen 240 Volt Rauchmelder?

    Was spricht für oder gegen einen 240 Volt Rauchmelder?: Was spricht für oder gegen einen 240 Volt Rauchmelder? Man bräuchte nie mehr Batterien tauschen. Was noch? Könnt Ihr mir einen empfehlen der...
  3. Gira Rauchmelder mit Secvest 2way betreiben

    Gira Rauchmelder mit Secvest 2way betreiben: Hallo zusammen, ich betreibe 5 Gira Rauchmelder(Dual) an meiner Secvest 2WAY. In letzter Zeit habe ich aber immer öfter Fehlalarme, die echt...
  4. Welche Rauchmelder?

    Welche Rauchmelder?: Hallo, ich suche für das Haus meine Großmutter Rauchmelder und wollte nach eurem Expertenrat fragen. Das Haus besteht aus 3 Stockwerken wobei auf...
  5. Rauchmelder Anforderungen für Versicherungen?

    Rauchmelder Anforderungen für Versicherungen?: Hallo! Ich habe mal eine Frage zu Batterierauchmeldern in Wohngebäuden. Auf einem Lehrgang eines Herstellers haben wir einiges zur Montage und...