1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RCD / FI Problem

Diskutiere RCD / FI Problem im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Also erstmal die Sachlage: Ich arbeite in einem Kunststoffherrstellungsbetrieb und hab Probleme mit einem RCD 0,03mA an einer CEE Steckdose. An...

  1. #1 Chrash3R, 07.08.2013
    Chrash3R

    Chrash3R Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also erstmal die Sachlage: Ich arbeite in einem Kunststoffherrstellungsbetrieb und hab Probleme mit einem RCD 0,03mA an einer CEE Steckdose. An der Steckdose wird ein Trockner betrieben.
    In diesem Trockner befinden sich mehrere Heizungen. 2Heizkörper mit jeweils 6kw und einem Ableitstrom von 1mA pro kw (laut Herrsteller).Weiterhin gibt es 2 Heizungen die mit jeweils 3 Keramikheizkörpern ausgestattet sind die Heizwendeln haben (laufen nie gleichzeitig). Diese Heizwendel dehnen sich gelegentlich aus (bei Fehlbedienungen) und berühren dann das Gehäuse und schmeissen dann den RCD raus. Allerdings habe ich diesmal eher das Problem das nich eine Heizung allein den fehler verursacht sondern die summe aller ableitströme. Habe den Strom am PE der Zuleitung zum Trockner gemessen mit einer Strommesszange (allerdings nicht die beste (düwi)) hab da standardmässig wenn nur das Gebläse läuft 10mA gemessen dann beide Heizungen(6kw) zugeschaltet dann war ich bei ca. 20-24mA dann die andere Heizung mit zu und dann war ich über 30mA.
    Service konnte mir leider nich viel helfen

    meine Fragen :
    -könnte ich einfach einen 0,3 RCD einbauen
    -was würde passieren wenn die Anlage ohne RCD läuft und die Heizwendel das Gehäuse
    berühren
    -kann mir jemand eine Strommesszange empfehlen für Messungen im mA Bereich bis ca 10A oder mehr die aber nich gleich über 300€ kostet
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 oberwelle, 07.08.2013
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: RCD / FI Problem

    Moin..

    bei einer Steckdose musst du bei dem 0,03A RCD bleiben.

    Als Ausweg sehe ich nur die Trockner fest anzuschließen, dann kannst du auch einen 0,3A RCD einbauen ( wenn die Netzform etc. das zulässt ).


    OW
     
  4. #3 Strippentod, 07.08.2013
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: RCD / FI Problem

    Falls es sich um eine 32er CEE handelt und diese nicht im Aussenbereich installiert ist, besteht nicht zwangsläufig eine 30mA-FI-Pflicht.
     
  5. #4 AC DC Master, 07.08.2013
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: RCD / FI Problem

    das ist wohl richtig.

    nur wie kommt es dazu das sich auf einmal diese werte ergeben ? allein schon die aussage das sich die Heizelemente ausdähnen und dann das Gehäuse beruhren stelle ich mal unter ein dickes fettes Fragezeichen. selbst wenn, zum Thema, haste mal den trockner gereinigt ? siebe, Innenraum des trockners ? wo für wird der trockner gebraucht ? wäsche ? oder was ?
    wenn ein 30mA RCD eingebaut ist würde ich diesen auf jedenfall drinne behalten auch wenn der für 32A CEE nicht gefordert ist im innenbereich. aber das ist wieder einmal auslegungssache. ja, nein oder evt. und was da sonst noch kommen wird. weil ich ja so gläubig bin würde ich die Sachlage so lassen und den trockner unter das auge nehmen.
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: RCD / FI Problem

    Das ist schon sehr viel. Hast du mal Isomessung im Gerät gemacht?
     
  7. #6 Chrash3R, 08.08.2013
    Chrash3R

    Chrash3R Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: RCD / FI Problem

    Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten . Der Trockner ist für Kunststfgranulat.Ich habe den Trockner bereits gereinigt . Und das die Heizwendel sich ausdehnen liegt daran das wenn der fi auslöst die ganze anlage ja aus ist und damit auch das Gebläse und dadurch überhitzen diese Keramikheizkörper .Das ich diese austauschen muss ist mir klar nur sind diese leider nicht sehr kostengünstig und ich will natürlich verhindern das mir diese wieder überhitzen. Die Mittel für eine Isomessung hab hier momentan leider nicht habe nur mit einem Multimeter bis 10 Megaohm alles gegen PE gemessen ohne Ergebnis. Das einzige was zwischen PE und leiter liegt sind halt die Spulen von den Schützen und schaltrelais welche mit 24 V gleichspannung betrieben werden und das Trafo is ja am Minuspol geerdet. Ich weiss aber nicht ob diese spulen die 10mA am PE erzeugen können.
    Ich hätte trotzdem noch rein interessehalber die frage was passiert wenn kein rcd vorhanden und die heizwendel ans gehäuse kommen.
     
  8. #7 Chrash3R, 08.08.2013
    Chrash3R

    Chrash3R Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: RCD / FI Problem

    Nochmal ein kleiner Nachtrag :
    Es handelt sich um eine 63A CEE Steckdose die für jeden zugänglich ist, allerdings befgindet sich im umfeld kein weiteres Gerät mit solch einem Stecker. Ich denke mal es wird hier nicht erlaubt sein ein höheren FI zu wählen oder ?
     
  9. #8 oberwelle, 08.08.2013
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: RCD / FI Problem

    Moin..

    bei einer 63A Innenraum-Steckdose gilt die Forderung nach einen 30mA nicht. [ VDE 0100-410:2007-06 ].

    Es könnten jedoch andere Forderungen nach einen 30mA RCD geben.


    OW
     
  10. #9 süddeutshland_elektriker, 08.08.2013
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: RCD / FI Problem

    Antworten:

    1. Da 63 A Steckdose, ja du könntest auf RCD mit 0,3 A Differenzstrom gehen (oder wenn Du magst auf 0,1A).
    Vermutlich wäre es aber für den Betrieb der Anlage nützlicher, wenn du an deren Steuerungskasten (sowas dürfte so ein Monstertrockner haben) schaust, ob Du nicht dort 3 getrennte RCD 0,03 verbaust und die Heizelemente/Gebläse aufteilst auf 3 getrennte Kreise - die RCD gibt es auch mit Rückmeldekontakt wenn also einer fällt z.B. Gebläse wird Sammelstörung/Zwangsabschaltung ausgelöst wenn Du das willst).
    Nachteil ist halt das Du umverkablen mußt und a bisserl Hirnschmalz für die saubere Aufteilung verbrauchst.

    2. Ohne RCD macht es halt eine sehr heftigen Rmms je nach Postion des Heizwendels, denn es fleißt der strom irgendwo in der Höhe Nennstrom bis 63A -- je nachdem an welcher Stelle des Wendels dieser Kontakt zum Gehäuse und damit PE bekommt.
    Würde ich schon aufgrund der möglichen Folgeschäden nicht empfehlen es so zu lösen .-)

    3. Wenn die Zange einigermaßen was taugen soll und nicht nur ein Schätzeisen sein soll: So zw. 150 und 300 Euro mußt du wohl rechnen.
     
  11. #10 Chrash3R, 08.08.2013
    Chrash3R

    Chrash3R Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: RCD / FI Problem

    wenn ich zusätzlich zwei rcds mit 0,03 mA vor die Heizungen mach sammelt sich der strom am CEE rcd doch trotzdem aber oder seh ich das falsch ?. Das heisst wenn dann müsste ich den an der CEE sowieso erhöhen weil der sonst sowieso immer vorher abschalten würde bevor die anderen beiden vor den heizungen abschalten würden oder ?
     
Thema:

RCD / FI Problem

Die Seite wird geladen...

RCD / FI Problem - Ähnliche Themen

  1. VerständnissProblem beim aufteilen von RCD und keinem!

    VerständnissProblem beim aufteilen von RCD und keinem!: Vllt ist das ein wenig peinlich zu fragen.. aber ich bin im 2ten Lehrjahr und naja, ich verstehe da etwas nicht um manche Leitungen nur über den...
  2. PEN Aufteilung pro RCD in UV

    PEN Aufteilung pro RCD in UV: Hallo zusammen, ich habe vor längerer Zeit ein nicht fertig saniertes Haus übernommen, der ursprüngliche Besitzer ist nicht mehr greifbar und ich...
  3. Kleintrafo mit RCD-Schalter absichern

    Kleintrafo mit RCD-Schalter absichern: Hallo, ich habe eine Anwendung für empfindliche Messtechnik. Der Sensor braucht eine 24V Versorgung (20mA). Hierzu hatte ich erst mal ein normales...
  4. Zu hohe Auslösezeit RCD im TT-Netz

    Zu hohe Auslösezeit RCD im TT-Netz: Hallo Leute. Bin am verzweifeln mit einem Stromkreis. Alle FI`s hier schaffen die Prüfung mit einem Gossem Metrawatt Metraline RCD. Bis auf einen....
  5. RCD-, Notlampen- und Sicherheitslampenprüfung

    RCD-, Notlampen- und Sicherheitslampenprüfung: Moin Moin, wie läuft es bei euch in den Betrieben ab, wie oft werden tatsächlich die Prüfungen gemacht. Nach Vorschrift müsste ein halber...