Rechnaufgaben zum Drehstromasynchronmotor

Diskutiere Rechnaufgaben zum Drehstromasynchronmotor im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Halo alle zusammen, ich heiße Tom und mache eine Ausbildung zum Elektroniker für Energie und Gebäude Technik. Meine frage ist wie berechne ich...

  1. Tom90

    Tom90 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Halo alle zusammen,

    ich heiße Tom und mache eine Ausbildung zum Elektroniker für Energie und Gebäude Technik.
    Meine frage ist wie berechne ich in einer (Y) schaltung Drestromasynchronmotor

    a) die Wirkleistung ( aufgenommene)
    B) die Stromstärke in den Zuleitungen
    c) den wert der Blindleistung

    gegeben ist : 400v, 75 kW, 2935 min-1, wirkungsgrad= 91,5%,cos (fi) 0,9

    die formel für die wirkleistung kenne ich: Pzu= wurzel 3 * U * I * cos. wie rechne ich jetzt weiter ?
     
  2. Anzeige

  3. Tom90

    Tom90 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rechnaufgaben zum Drehstromasynchronmotor

    kann mir keiner weiterhelfen ?
     
  4. #3 Günther, 23.02.2014
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    13
    AW: Rechnaufgaben zum Drehstromasynchronmotor

    also: du kennst die abgegebene Wirkleistung (=75kW) und den Wirkungsgrad. Daraus die aufgenommene Wirkleistung. Mit der und dem Leistungsfaktor --> die Scheinleistung und damit die Stromstärke. Die Blindleistung entweder über den Pythagoras (S, P, Q) oder mit dem Sinus.
     
  5. Tom90

    Tom90 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rechnaufgaben zum Drehstromasynchronmotor

    danke Günter für die Antwort
     
  6. Tom90

    Tom90 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rechnaufgaben zum Drehstromasynchronmotor

    Hallo nochmal alle zusammen,

    habe nochmal eine Rechenaufgabe bei der ich nicht weiter komme und zwar,

    Aufgabe: Ein Drehstrommotor mit einer Leistung von 10kW, einem Wirkungsgrad von 0,9 und einem Leistungsfaktor Cos (fii)=0,83 ist an 400V angeschlossen. Welcher Strom fließt in der Zuleitung ?

    meine Rechnung

    Pzu= 10000W / 0,9 = 11111W

    jetzt berechne ich den Strom mit I= (P / U) / WUrzel3 und komme auf 16,03 A es sollte aber 19,3 A rauskommen.

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    21.195
    Zustimmungen:
    817
    AW: Rechnaufgaben zum Drehstromasynchronmotor

    Du hast den Wirkstrom, nicht den Scheinstrom ausgerechnet.
     
Thema:

Rechnaufgaben zum Drehstromasynchronmotor

Die Seite wird geladen...

Rechnaufgaben zum Drehstromasynchronmotor - Ähnliche Themen

  1. Frage zum Anschluss eines AEG 50 Boilers

    Frage zum Anschluss eines AEG 50 Boilers: Hallo liebe Community, ich stehe vor der Aufgabe, einen Boiler AEG 50 mit Strom anzuschließen. Bezüglich der Erdung (Grün/Gelb) und des N (Blau)...
  2. Kann man Titandraht durch Induktion zum Glühen bringen?

    Kann man Titandraht durch Induktion zum Glühen bringen?: Hallo! Weiß jemand, ob man Titandraht induktiv erwärmen kann? Ich möchte Titandraht unter Schutzgas-Atmosphäre weichglühen. Eine Überlegung...
  3. Eltako Funkaktor zum dritten mal defekt

    Eltako Funkaktor zum dritten mal defekt: Hallo liebe Elektrofreunde:squint:, Zur Vorgeschichte mal. Bei unserem Haus wurde im Treppenhaus unten der Lichtschalter vergessen. Daraufhin...
  4. Leistung Motor zum Quadrat

    Leistung Motor zum Quadrat: Hallo Eine Frage Motordaten: 400V / 4kW -> Hintergrund Energie Maßnahmen! Warum nimmt die Leistung des Motor über einen FU zum Quadrat ab? Wir...
  5. Fragen zum Thema Hochspannungsleitung/Stromschlag

    Fragen zum Thema Hochspannungsleitung/Stromschlag: Guten Abend! Ich komme aus der Gebäudetechnik, bei mir hört das Fachwissen also bei 1000 Volt auf :D Ich hätte da aber aufgrund regelmäßiger...