1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Relai im Telefon statt Wecker

Diskutiere Relai im Telefon statt Wecker im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Leute! Ich bin im ersten Ausbildungsjahr zum Elektroniker. Ich habe mir üblegt, dass ich eine normales Telefon hernehme und statt der...

  1. #1 Azubi09, 03.11.2008
    Azubi09

    Azubi09 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Ich bin im ersten Ausbildungsjahr zum Elektroniker.
    Ich habe mir üblegt, dass ich eine normales Telefon hernehme und statt der Klingel ein Relai anschließe, um damit z.B meinen Computer durch einen kurzen Anruf auf mein Home-Telefon zu starten.

    Im Beispiel Computer starten habe ich mir das so überlegt:
    Sobald durch das Anklingeln Spannung an dem Zeitrelai anliegt wird dadurch:
    -die Stromzufur für das Home-Telefon unterbrochen(>> Ich merke am Telefon, dass das Relai geschalten hat).
    -ein Stromstoßrelai wird geschalten, dass dauerhaft die Stromzufur für den Computer bis zum nächsten Anruf regelt.
    -den On-Knopf am PC für den Start schaltet.

    Nun habe ich folgende Fragen:
    Ist es überhaupt theorethisch realisierbar?
    Welche Spannung liegt an so einer Klingel an?
    Kann ich ein Zeitrelai überhaupt durch die vermutlich kleine und hochfrequente Spannung schalten?

    MfG Azubi09
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Relai im Telefon statt Wecker

    Hallo,

    das kannst du einfacher haben wenn du ein Modem im PC hast.
    Verbinde dein deine Telefonleitung mit dem PC Modem und aktiviere
    im BIOS des PC die Funktion : Wake on by modem.

    Natürlich kann man es auch mit einem Relais lösen.
    Die Rufwechselspannung liegt im Bereich von ca 60 bis 90 Volt (analoger Anschluß ) . Diese wird gleichgerichtet und einem Relais mit großem Betriebsspannungsbereich zugeführt. Um zu verhindern das das Relais über die normale Speisespannung (DC ) anktiviert wird , schaltet man dem ganzen einen kleinen Kondensator entsprechender Spannungsfestigkeit vor....Nur die Rufwechselspannung kann den Kondensator passieren und so das Relais bei eingehedem Rufsignal aktivieren.
    Soweit die theoretische Betrachtung....
    Natürlich wäre es auch möglich die Ruffrequenz auszuwerten , dann ist man nicht von der( sich evtl ändernden ) Höhe der Rufwechselspannung abhängig...
     
  4. #3 Azubi09, 04.11.2008
    Azubi09

    Azubi09 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Relai im Telefon statt Wecker

    Hallo,

    dah ich leider über kein Modem verfüge fällt die erste Variante weg.

    Kann ich meinen Plan nur an einem analogen Telefon verwirklichen oder kann ich auch dafür ein digitales nehmen?

    Wie schon oben erwähnt bin ich im ersten Ausbildungsjahr (das erst angefangen hat), darum möchte ich nochmal was zu Zeitrelai hinterfragen:
    Das Relai lößt aus sobald eine gewisse Spannung anliegt und bleibt dann für einen gewissen Zeitraum angezogen, bis es wieder zurückfällt. Stimmt doch soweit? :)
    - Für welchen Zeitraum muss die Spannung zum auslößen anliegen?
    - Ist es egal ob Wechselspannung oder Gleichspannung anliegt?


    Davon gehe ich aus: ( Sagt bescheid, wenn was nicht stimmt!)

    Um mein Vorhaben zu verwirklichen muss ich nur das Zeitrelai zum auslößen bringen sobald jemand an mein Telefon anklingelt.

    Die Klingel wird ja nur unter Spannung gesetzt, wenn ein Anruf kommt. (Sonst würde sie ja immer klingeln!?)
    Wenn ich jetzt die Spannung an meiner Klingel messen würde, sobald ein Anruf kommt und für diese Spannung ein entsprechendes Zeitrelai einbaue sollte es doch anziehen?
    -Sobald es anzieht wird die Stromzuführ von dem ganzen Telefon unterbrochen.
    -Stromstoßrelai geschaltet
    -usw..


    Warum brauche ich in deinem Plan einen Kondensator und einen Gleichrichter?
    Was ist an meiner Überlegung falsch?

    MfG
    Azubi09

    PS: Danke für die schnelle Antwort! :)
     
  5. #4 Azubi09, 16.11.2008
    Azubi09

    Azubi09 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Relai im Telefon statt Wecker

    Will mir keiner Antworten ?

    MfG
    Azubi09
     
  6. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Relai im Telefon statt Wecker

    Moin azubi09 und herzlich WinkeWinkeWelcome!

    Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber ich glaube, dass du Dir ein (zunächst noch) zu hohes Ziel gesteckt hast.

    Naturlich kann man mit der Rufwechselspannung ein Relais anschalten, das geht so, wie anni beschrieben hat.
    Du hast aber bei einem Anruf mehrere Signale, also wird Dein Relais mehrfach schalten. Den Kondensator brauchst Du, damit die Sprechspannung das Relais nicht anziehen lässt.
    Beim ISDN- Telefon muss das Signal aufwendiger gefiltert werden, oder man macht einen Eingriff am Telefon, direkt am Läutewerk.
    Damit willst Du den ON- Taster Deines PC`s betätigen. Da kommen unterschiedliche Stromkreise in Berührung, die keinesfalls elektrisch verbunden werden dürfen.

    Also, mein PC macht bei ein mal drücken der Start-Taste an, beim zweiten mal fährt er runter.
    Wie gesagt, beim Klingelsignal kommen mehrere Impulse, was soll Dein PC denn dann tun?

    Gruß Gert
     
  7. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: Relai im Telefon statt Wecker

    AFAIK gibt/gab es da was fertiges. google sollte helfen.

    Lutz
     
  8. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Relai im Telefon statt Wecker

    > Telefonanschaltrelais <

    Gruß Gert
     
  9. #8 Azubi09, 19.11.2008
    Azubi09

    Azubi09 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Relai im Telefon statt Wecker

    Hallo!

    Danke erstmal für die Antworten!

    Telefonanschaltrelais Preis : 115.00 EUR
    puh .. hüpsche Summe, die mir aber mein Bastelei nicht unbedingt Wert ist. :)

    Ich habe aber trotzdem noch ein paar Fragen:
    Der Lautsprecher, der das Anrufsignal abgiebt hat doch 2 Anschlüsse oder?
    Offensichtlich fließen darüber noch andere Ströme, die auch fließen wenn kein Anruf reinkommt, sofern ich das richtig verstanden habe.
    Der Lautsprecher gibt aber nur das Anrufsignal ab sobald eine gewisse Amplitutenhöhe vorhanden ist oder ein gewisser Impuls oder wie muss ich mir das vorstellen?

    Genau das will ich ja! Ich dachte die Spannung am Lautsprecher abzunehmen ist der einfachste Weg. Welches Signal ich jetzt genau nutze ist nicht wichtig. Wichtig ist, dass es bei einkommenden Anruf anzieht. Über das Relai werde ich dann eh die Stromverbindung vom ganzen Telefon unterbrechen und ein Stromstoßrelai schalten.


    Der Computer soll dann einfach nur Hochfahren.
    Ich habe mir im Laufe der letzten Jahre ein paar Programmierfähigkeiten angeeigen.
    Sobald mein Computer hochgefahren ist wir ein Programm starten, dass einen Art Server über das Internet aufmachen wird. Mit dem dazugehörigen Client Programm kann ich nun Daten von meinen Computer herunterladen, per Webcam schauen wer vor meiner Haustüre steht und all diese Spielereien. Ich kann mit diesem Programm dann auch meinen Computer wieder Herunterfahren.

    MfG
    Azubi09
     
  10. #9 Azubi09, 04.12.2008
    Azubi09

    Azubi09 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
  11. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Relai im Telefon statt Wecker


    Natürlich kann man mit dem Bausatz "schwache Signale verstärken".
    Aber für deine Telefonanwendung ist es auch nicht geeignet.

    Nimm es mir nicht Übel , aber ich denke dein theoretisches Wissen reicht noch nicht aus, um die eigentliche Problemtik( trotz umfassender Erklärungsversuche ) zu erkennen....
     
Thema:

Relai im Telefon statt Wecker

Die Seite wird geladen...

Relai im Telefon statt Wecker - Ähnliche Themen

  1. Anschluss Relais mit 6 Anschlüssen

    Anschluss Relais mit 6 Anschlüssen: Hallo Leute! Mir ist bekannt, wie ich ein Stromstoßrelais mit 4 Anschlüssen für eine Tasterschaltung anzuschließen habe. Nun ist aber ein...
  2. Suche Relais mit Flankensteuerung

    Suche Relais mit Flankensteuerung: Bin auf der Suche nach einem Zeitrelais, welches mit einer Eingangsflanke eine Abfallverzögerung hervorruft Damit will ich eine...
  3. Relais ausschaltverzögert sobald die Spannung am Eingang abfällt

    Relais ausschaltverzögert sobald die Spannung am Eingang abfällt: Guten Tag! Ich brauche ein Relais das diese Funktion hat, habe bis jetzt nur welche gefunden die direkt schalten sobald am Eingang eine Spannung...
  4. Welches Zeitrelais?

    Welches Zeitrelais?: Hallo zusammen. Ich habe einen Endschalter (Rollenschalter) mit einem Wechselkontakt. Ein kleines Auto fährt von diesem Endschalter weg und über...
  5. Zwei Schütze an einem Motorschutzrelais

    Zwei Schütze an einem Motorschutzrelais: Ich habe morgen zwischenprüfung und ich muss Eine wendeschützschaltung aufbauen, habe aber nur ein motorschutzrelais Meine Frage is wie ich das...