1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Relaislogik

Diskutiere Relaislogik im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo Experten; Ich tüftele an folgender Vorgabe. Klingt nicht unbedingt aufwängig, ich komm aber nicht drauf: Ich möchte (z.B. mit einem...

  1. #1 jahoodo, 12.02.2008
    jahoodo

    jahoodo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Experten;

    Ich tüftele an folgender Vorgabe. Klingt nicht unbedingt aufwängig, ich komm aber nicht drauf:

    Ich möchte (z.B. mit einem Relais) einen Kontakt (AB) schließen, wenn eine (geschaltene) AC 230V Spannung abfällt (spannungsfrei).

    Voraussetzung sei, dass im alle verwendeten Relais' im Fall der vorhandenen 230V AC sich im Ruhezustand befinden (sicher).

    Ich denk, das ist unmöglich, es sei denn man verwendet spezielle Relaisbauformen (z.B. Remanenzrelais).

    Was ist Eure Meinung?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 12.02.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Relaislogik

    Hallo,
    was hälst Du von einem Relais mit Öffner-Kontakt (oder Wechsler-Kontakt) ?
    Wenn das Relais anzieht, dann öffnet ein Öffner-Kontakt (sonst würde er ja Schließer heißen :-) und wenn das Relais abfällt, weil z.B. keine 230V mehr da sind, dann ist ein Öffner-Kontakt geschlossen (im Ruhezustand = zu).
     
  4. #3 Saarbahner, 12.02.2008
    Saarbahner

    Saarbahner Strippenstrolch

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    AW: Relaislogik

    Hallo jahoodo, willkommen im Forum ?

    So wie ich deine Frage verstehe, soll dein Relaiskontakt im Ruhezustand des Relais geschlossen sein, oder ?
    Dann brauchst du einen Öffnerkontakt.

    Edit : Kalle war schneller !
     
  5. #4 jahoodo, 12.02.2008
    jahoodo

    jahoodo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Relaislogik

    Vielen Dank für die Hinweise, es klingt aber wei Weitem trivialer als es ist:
    Ein Öffner öffnet den Kontakt bei vorhandenen 230V, liegt aber nun nicht mehr am Ruhekontakt.

    Ich habe mal ne Zeichnung gemacht (Anhang).

    Der Hintergrund ist der, dass das Signal IN sicher auf O1 gelangt. Beim Ausschalten (230V weg) wird Signal auf einen Testmodus O2 umgeschaltet.
     

    Anhänge:

  6. #5 kalledom, 12.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Relaislogik

    Nimm bei REL_A statt dem Schließer einen Öffner.
    Wenn 230V da, dann Öffner-Kontakt von REL_A offen, REL_US abgefallen, IN nach O1.
    Wenn 230V weg, dann Öffner-Kontakt von REL_A zu, REL_US angezogen, IN nach O2.
    Wo ist da Dein Problem ?

    Edit: Sicherheitstechnisch betrachtet muß REL_A einen Schließer haben, damit auch z.B. bei Drahtbruch gemeldet wird: 230V aus / fehlen.
    Dann muß bei REL_US der Kontakt O1 ein Schließer und O2 ein Öffner sein.
     
  7. #6 jahoodo, 12.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2008
    jahoodo

    jahoodo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Relaislogik

    Aber REL_A ist nicht im Ruhezustand. Voraussetzung ist, dass, sollte die hinzukommende Schaltung ausfallen, die Durchleitung des IN Signals auf O1 gewährleistet ist.
     
Thema:

Relaislogik