1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Richtungswechsel in Schaltung (Verständnisproblem)

Diskutiere Richtungswechsel in Schaltung (Verständnisproblem) im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo Zusammen, ich bin zwar weder ein Student, noch ein Azubi, doch versuche ich mich gerade mittels eines Baukastens in die Thematik der...

  1. #1 Autodidakt, 08.02.2014
    Autodidakt

    Autodidakt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich bin zwar weder ein Student, noch ein Azubi, doch versuche ich mich gerade mittels eines Baukastens in die Thematik der Elektronik einzuarbeiten. Bei einer Schaltung in der die Wirkung von Kondensator erklärt werden soll, habe ich ein Verständnisproblem und ich hoffe ihr könnt mich auf den richtigen Weg bringen.

    In dieser Schaltung soll zuerst die rote LED aufleuchten und bei drücken des Tasters die Grüne. Das funktioniert auch. Doch warum das so ist verstehe ich noch nicht und das Begleitbuch ist da wenig aufschlussreich. Ich möchte aber verstehen was da passiert.

    Erstes Problem: Wozu der 1k Widerstand? Im Begleitbuch steht, dass er dafür da ist, die Spannung über den Kondensator kurzzuschließen. Will man damit die den Strom Richtung Batterie abmildern, damit er nicht mit voller Wucht in die Batterie haut?

    Zweites Problem: Ich würde erwarten, dass die rote LED immer brennt wenn der Schalter geöffnet ist. In der Tat leuchtet die Batterie nur einen Augenblick und glimmt dann wieder ab. Warum?

    Drittes Problem: An welcher Stelle entsteht überhaupt der Kurzschluss? Am Punkt zwischen dem 1k Widerstand und dem Kondensator?

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Wo befindet sich meine Blockade im Kopf? Was habe ich nicht verstanden? Wo kann ich dazu mehr erfahren? Vielleicht auch nur Denkanstöße? Bin um jede Hilfe dankbar.

    Viele Grüße
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 xeraniad, 12.02.2014
    xeraniad

    xeraniad Strippenzieher

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    AW: Richtungswechsel in Schaltung (Verständnisproblem)

    Hi, die Interpretation hab ich in das .jpg anbei reingeschrieben.
    Autodidakt.jpg
    Schönen Tag!
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.871
    Zustimmungen:
    88
    AW: Richtungswechsel in Schaltung (Verständnisproblem)

    Der 1K widerstand ist nur deswegen da, das du beim drücken des Tasters die Batterie nicht kurz schließt.
    Besser wäre ein Schalter mit Wechslerkontakt gewesen, da wäre die funktion deutlicher z.B. so
     

    Anhänge:

  5. #4 Autodidakt, 17.02.2014
    Autodidakt

    Autodidakt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Richtungswechsel in Schaltung (Verständnisproblem)

    Danke Euch beiden für Eure Mühen.

    @xerraniad: der Hinweis mit Tau war gut und in Verbindung mit dem Umbau der Schaltung nach bigdie hat es dann Klick gemacht.

    Glaube es jetzt zu haben und das Detail was mir fehlte war zudem die korrekte Eigenschaft eines Kondensators. Der gibt keine Spannung ab, wenn er geladen ist und noch Spannung anliegt, er ist damit ein Widerstand. Das hatte ich irgendwie nicht verinnerlicht. Der 1k Widerstand dient dann wohl dazu, dass ich überhaupt mitbekomme, dass die rote LED leuchtet, das wäre sonst sehr wahrscheinlich nicht wahrnehmbar.

    Ist das so korrekt?
     
  6. #5 xeraniad, 17.02.2014
    xeraniad

    xeraniad Strippenzieher

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    AW: Richtungswechsel in Schaltung (Verständnisproblem)

    Ohne den 1k-Widerstand würde der Ladevorgang gleich schnell wie der Entladevorgang dauern, wäre von daher vermutlich schon sichtbar.
    Der 1k-Widerstand ist tatsächlich, wie erwähnt wurde, beim gegebenen "Design" dazu da, beim Entladen ein Kurzschliessen der Batterie zu vermeiden.
     
Thema:

Richtungswechsel in Schaltung (Verständnisproblem)

Die Seite wird geladen...

Richtungswechsel in Schaltung (Verständnisproblem) - Ähnliche Themen

  1. Automatische Stern Dreieck Schaltung mit Richtungswechsel

    Automatische Stern Dreieck Schaltung mit Richtungswechsel: Hallo, habe mal wieder eine nette Aufgabe von meinem Meister bekommen und schon ordentlich grübeln müssen. Ich soll eine Stern Dreieck Schaltung...
  2. Kondensatormotor mit Drehrichtungswechsel

    Kondensatormotor mit Drehrichtungswechsel: Hallo, ich bin recht neu hier und habe ein Problem. Der neue Motor meiner Drehbank soll angeschlossen werden. Nur bin ich mir nicht ganz sicher...
  3. Frage RS485 Schaltung - Kompatibilität

    Frage RS485 Schaltung - Kompatibilität: Hallo, Ich habe eine funktionierende Schaltung eines Arduino UNO mit einem MAX485 für die Serielle Kommunikation: [IMG] Nun würde ich gerne...
  4. Lampe mit Bewegungsmelder in Wechselschaltung integrieren

    Lampe mit Bewegungsmelder in Wechselschaltung integrieren: Hallo, ich möchte eine LED Deckenleuchte mit integriertem Bewegungsmelder in eine bestehende Wechselschaltung so integrieren, dass der...
  5. Nachschalten bei 3 adriger Treppenhausschaltung verhindern

    Nachschalten bei 3 adriger Treppenhausschaltung verhindern: Hallo zusammen, Ich wohne in einem Mehrfamilien-Altbau mit 5 Etagen. Das Treppenhauslicht wird mittels Tastern auf jeder Etage geschaltet. Bei der...