Sat-Anlage erden - Spezialfall

Diskutiere Sat-Anlage erden - Spezialfall im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich bin gerade dabei an unserem Doppelhaus eine neue Satantenne oberhalb des Firstes anzubringen. Beide Haushälften besitzen einen...

  1. #1 neodishes, 30.03.2010
    neodishes

    neodishes Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin gerade dabei an unserem Doppelhaus eine neue Satantenne oberhalb des Firstes anzubringen. Beide Haushälften besitzen einen Fundamenterder, dessen Band im Keller aus dem Boden kommt.
    Ein Verteilerraum (Strom,Heizung,Wasser,Tel,etc.) hat man aus Kostengründen nur in einem Haus eingerichtet und von dort auch die Verteilung von Strom, Heizung, Wasser,usw. in die andere Haushälfte vorgenommen. Demnach ist auch die Hauptpotentialausgleichsschiene in diesem Raum mit dem Fundamenterder verbunden und alle Elektroinstallationen gehen in diesen Raum und sind dort geerdet und bilden einen PA.

    Meine Frage:
    Die SAT Antenne soll nun über das Band des Fundamenterders der unbelegten Haushälfte als Blitzschutz geerdet werden. (16mm²)
    Desweiteren möchte ich einen PA (4mm²) von der Antenne zur Potenialausgleichsschiene legen an dem der Rest auch angeschlossen ist.
    Zusätzlich zu den Koax-Kabeln die dort ebenfalls angeschlossen sind.

    Ich hoffe meine Frage ist verständlich.
    Daher nochmal kurz:

    2 vermutlich unabhängige Fundamenterder.
    Einer davon mit allen Hausinstallationen verbunden, der andere leer.
    Erdung der Antenne über leeren Fundamenterder, PA jedoch am anderen Fundamenterder.
    Demnach stelle ich einen PA über die Antenne der 2 unabhängigen Fundamenterder her.
    Ist das insgesamt richtig so, oder kann ich das so nicht machen?

    Für ein kurzes Statement wäre ich sehr dankbar.
    MfG
    neodishes
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kabelmafia, 31.03.2010
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    5
    AW: Sat-Anlage erden - Spezialfall

    Moin,

    ganz so getrennt sollte die eigentlich nicht sein. Das ergibt sich aus der Beispielanordnung in DIN 18014:2007-09 Bild 2. Allerdings wenn du es genau wissen möchtest und dir kein Püfprotokoll zur Fundamenterdererstellung vorliegt, dann führe einfach eine Niederohmmessung zwischen den Anschlußfanen durch. Ist der Wert < 1 Ohm sind beide miteinander direkt verdunden, bei einem Wert über 1000 Ohm ist eine Isolierschicht eingebracht. Dazwischen gibt es Verbindungen über Bewehrung.
    Du kannst (sofern man von gleichen verwendeten Materialien ausgehen kann) dann auch eine Verbindung zwischen beiden HES herstellen (Cu mind. 16 qmm). Dann sollte es keine weiteren Probleme geben.
     
  4. elo22

    elo22 Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.994
    Zustimmungen:
    40
    AW: Sat-Anlage erden - Spezialfall

    Der PA kommt vom Mast, eine separate PA Leitung ist nicht mehr erlaubt. Aber warte mal bis Dipol hier vorbei kommt.

    Lutz
     
  5. #4 neodishes, 02.04.2010
    neodishes

    neodishes Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Sat-Anlage erden - Spezialfall


    Hallo, vielen Dank für den Tipp, ich hatte der einfachheithalber Doppelhaus geschrieben, da ich dachte es macht keinen Unterschied. Es handelt sich um ein Reiheneckhaus und ein angrenzendes Reihenmittelhaus. Weiß nicht ob diese miteinander verbunden sind, dann wären ja vermutlich 6-7 weitere Häuser miteinander verbunden, aber ich werde diese Messung mal durchführen und sicherheitshalber beide HES miteinander verbinden.
     
  6. #5 neodishes, 02.04.2010
    neodishes

    neodishes Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Sat-Anlage erden - Spezialfall


    Auch an dieser Stelle danke,

    ich denke wenn ich wie beschrieben die beiden HES miteinander verbinde, dann benötige ich auch den separaten PA von der Antenne nicht.
    Dann würde der Aufbau also so aussehen, dass die Antenne über kürzestem senkrechten Wege mit einem Fundamenterder verbunden ist (CU 16qmm) und dieser Fundamenterder mit dem HES des Nebenhauses verbunden ist (CU 16qmm). Allerdings ist diese Verbindung dann entlang der Rohr- und Stromdurchführungen, die duch die Häuser gehen.
     
  7. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 neodishes, 02.04.2010
    neodishes

    neodishes Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Sat-Anlage erden - Spezialfall

    Nun ein weiteres Problem,
    und zwar möchte ich den Mast über kürzesten und senkrechtesten Wege erden, allerdings müßte ich dazu ca. 10m parallel die Erdung, 5 Antennenkabel und ein metallenes Fallrohr (nicht gelötet) führen. Ich habe gelesen dass parallel führende Kabel von dieser Erdung ferngehalten werden sollen.
    Birgt das in meinem Fall ein Problem? Falls ja, was sehr ärgerlich und umständlich wäre wie weit sollten die Parallelführungen auseinander sein?

    MfG
    neodishes
     
  9. Dipol

    Dipol Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    39
    AW: Sat-Anlage erden - Spezialfall

    Korrekt, in der EN 60728-11 ist ein Schleifenverbot enthalten. Auch ein Multischalter im UG muss bei erdungspflichtigen Antennen am Mast geerdet werden. Bei nicht erdungspflichtigen Antennen im Schutzbereich der Fassade kann der PA auch auf kurzem Weg an die HES erfolgen.
    Ich wildere in diesem Revier nur gelegentlich. Warum hört sich Lutz nur so drohend an, ich bin Dipol aus Stuttgart und nicht der Harmann aus Hannover. :)
     
Thema:

Sat-Anlage erden - Spezialfall

Die Seite wird geladen...

Sat-Anlage erden - Spezialfall - Ähnliche Themen

  1. SAT-Anlage: Erdung, Potenzialausgleich

    SAT-Anlage: Erdung, Potenzialausgleich: @ Dipol: Erst einmal vielen Dank für Deine Hilfe in diversen Foren. Du hast mir sehr dabei geholfen, dass mein Fundamenterder und Ringerder...
  2. Antennenmast für SAT-Anlage: Direkter Anschluss am Fundamenterder

    Antennenmast für SAT-Anlage: Direkter Anschluss am Fundamenterder: Hallo, ich habe ein paar Fragen zur Erdung einer auf dem Dach montierten SAT-Anlage. Das Haus hat keinen äußeren Blitzschutz. Ist es generell...
  3. SAT-Anlage für 18 Wohneinheiten

    SAT-Anlage für 18 Wohneinheiten: In einem Mehrfamilienhaus mit 18 Wohneinheiten (3 Eingänge je 6 WE), wurden die Schüsseln bisher auf den Balkonen aufgestellt. Nun soll eine...
  4. Wo ist die SAT-Anlage am Potentialausgleich?

    Wo ist die SAT-Anlage am Potentialausgleich?: hi, ich muss ein Patchfeld erden(auf den Potentialausgleich bringen), welches sich in der nähe der Satanlage befindet. Aber ich entdecke kein...
  5. Erdung einer SAT-Anlage

    Erdung einer SAT-Anlage: Hallo, ich bin gerade beim Umbau meiner SAT-Anlage. Hierbei habe ich jedoch noch einige Fragen zur richtigen Erdung. Unser Elektriker meinte,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden