SAT Erdung direkt an HES oder auch Kreuzerder

Diskutiere SAT Erdung direkt an HES oder auch Kreuzerder im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Für die Installation einer SAT Schüssel auf meinem Dach muss ein Erder installiert werden. Das Haus ist ca. 80 Jahre alt und hat keine Erdung. Die...

  1. #1 Michoa, 22.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2016
    Michoa

    Michoa Strippenzieher

    Dabei seit:
    03.10.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Für die Installation einer SAT Schüssel auf meinem Dach muss ein Erder installiert werden.
    Das Haus ist ca. 80 Jahre alt und hat keine Erdung. Die Elektroanlage wurde vor einigen Jahren komplett saniert und es gibt eine HES Schiene an der alles korrekt angeschlossen ist.
    Da es bisher keine SAT Anlage auf dem Dach gab, war keine Erdung notwendig.

    Dies soll sich nun ändern.
    Ich habe bereits ein Angebot vom Elektriker für einen 9m Tiefenerder aus V4A. Der schlägt mit 790€ allerdings schon ziemlich rein. Der würde mir die SAT Schüssel korrekt erden.
    Nun würde ich schon einiges vorbereiten und ein NYY-J 1x16mm² vom Schüsselhalter an der Außenfassade runterlegen.

    Meine Frage wäre nun, ob das auch direkt an den Erder angeschlossen werden darf oder ob es an die HES angeschlossen werden muss?
    Die HES ist ziemlich direkt unter dem HAK und sehr nah an der Hauszuleitung. Da gäbe es auf jeden Fall Probleme mit dem Trennungsabstand und die HES müsste versetzt werden.
    Aber ich denke da könnte ich schon ein paar Sachen vorbereiten und vielleicht ein bisschen Geld sparen.

    edit: Elektriker hat mir gesagt, dass die Saterdung erst an die HES muss und von da zum Erder.
    Hole mir noch weitere Angebote ein und hoffe, dass es auch günstiger geht, wobei son V4A Erder ja schon vom Material nicht ganz billig ist.
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22 Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.976
    Zustimmungen:
    38
    IMHO Unsinn. Wichtig ist die Verbindung HES-Erder.

    Lutz
     
    gbuw gefällt das.
  4. #3 Dipol, 22.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2016
    Dipol

    Dipol Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    39
    Siehe Lutz, Erder und HES müssen grundsätzlich miteinander blitzstromtragfähig verbunden sein.
    Viel häufiger als Direkteinschläge sind Überspannungsschäden, die über die Energie- und TK-Leitungen ins Haus eindringen. Anschlussfahnen oder Innenerder an der HES/HAK schützen in Kombination mit ÜSE wirkungsvoller gegen Überspannungsschäden, eigene Anschlussfahnen an Fundament-/Ringerder und Außenerder passen besser zur Außenableitung von Antennenerdungen und reduzieren gefährliche Näherungen.

    Die äquivalenten Trennungsabstände beginnen an der PA-Ebene mit Abstand Null und nehmen nach Faustformel für einen Erdungsleiter je Meter um 4% in Luft bzw. 8% durch und über feste Stoffe zu. Bei Altbauten ist nach Riskoanlayse abzuwägen, ob der Schutz gegen Direkteinschläge oder gegen die häufigeren mittelbaren Überspannungsschäden in Kombination mit ÜSE den Vorrang hat.
    Ein solches muss gibt es in der für Antennensicherheit maßgeblichen IEC 60728-11 nicht. Im Gegenteil: In den meisten Beispielbildern dieser Norm sind Direktanschlüsse an zusätzliche Außenerder dargestellt. Bislang gibt es aber noch kein Bauteil um 16 mm² Kupferdraht normkonform an einen Kreuzerder oder Blitzschutzbauteile mit 8-10 mm Durchmesser zu verbinden.

    9 m Erderlänge sind nach nicht zuständiger Blitzschutznorm empfohlen. Je niederimpedanter ein Erder umso besser, formal genügen für Vertikalerder von Antennenerdungen 2,5 m. IEC 60728-11 wurde an die Blitzschutznorm angeglichen, die Köpfe von Erdern sind künftig 0,5 m unter Grund zu versenken, siehe Grafik.

    BS-Erdung-PA_dS [Fo10].jpg

    Ein durch den Kellerboden getriebener 3 m langer Erder ist in der Regel erdfühliger als ein gleich langer Außenerder, zumal wenn der ohne 1 m Wandabstand durch den aufgefüllten Arbeitsraum eingetrieben wird.

    Erder A und B von Bestandsbauten dürfen vernunftswidrig aus St/tZn bestehen und vergammeln, NIRO (V4A) ist nur für Ringerder von Neubauten Pflicht.

    Vorbehaltlich dafür ausgelegter Klemmen übersteht ein 16 mm² Cu auch einen LEMP mit 200 kA. Eine Kette ist aber nur so stark wie das schwächste Glied und das sind die Verbinder. Bei einem Erdungsleiter müssen die Klemmen der Verbinder nach Prüfnorm für die verwendte Drahtart Klasse H = 100 kA herstellergeprüft sein. Das ist aber nur höchst selten der Fall und 16 mm² Cu kann man nicht normkonform mit Blitzschutzbauteilen mit 8 - 10 mm Standarddurchmesser verbinden. Banderdungsschellen mit einer M6er-Schraube und Überleger sind nur für nicht blitzstromtragfähigen PA konzipiert und von fraglicher Tauglichkeit.
     
  5. Michoa

    Michoa Strippenzieher

    Dabei seit:
    03.10.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Habe heute nochmal mit einigen Firmen telefoniert und ich bekomme die nächsten Wochen noch einige Angebote.
    Aber schon am Telefon haben die unterschiedlichste Meinungen. Einige meinten 2,5 Meter Kreuzerder reichen aus, andere haben direkt gesagt, dass reicht niemals und sie verbauen generell nur V4A.
    Einer hat mich auf eine Blitzschutzfirma verwiesen und die kommt morgen direkt gucken.
    Die hörten sich doch recht seriös an und meinten schon am Telefon, dass bei mir durchaus 4-6 Meter Tiefenerder ausreichen sollten, da wir sehr feuchten und lehmhaltigen Boden haben.

    Bin froh, dass ich hier noch ein paar Meinungen hören kann. Danke euch.
     
  6. #5 Hotliner, 22.11.2016
    Hotliner

    Hotliner Hülsenpresser

    Dabei seit:
    25.10.2016
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    10
    Hallo!

    Muss Deine SAT-Schüssel wirklich auf dem Dach sein, bzw. hast Du keine Möglichkeit, diese im geschützten Bereich, an der Wand unter der Traufe zu montieren?
     
  7. Dipol

    Dipol Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    39
    Mit Erdern aus NIRO (V4A) rennt man bei mir auch an Altbauten eine offen Tür ein. Ein vollständiger Schutzpotenzialausgleich ist aber gewichtiger als eine möglichst niederimpedante Erdung.
    In (gewachsenem) Lehmboden mit 100 Ωm spez. Erdwiderstand ergeben sich bei 3 m Tiefenerder ~ 35 Ohm, bei 6 m ~ 18,5 Ohm. 4 m Erder bringen in gewachsenem Boden keinen nachhaltigen Vorteil, wenn 6 m Tiefenrder am Hausgrund eingetrieben werden liegt der Widerstand in der Größenordnung eines 3 m langen Erders im Kellerboden.

    Ich warne prophylaktisch vor, dass es keinen Handwerksberuf Blitzschutzbauer gibt und sich im Blitzschutzbau überwiegend Dachdeckerfirmen betätigen, in deren Ausbildungsplan noch kein Äußerer Blitzschutz enthalten war. Wie immer gibt es unterschiedliche Bereitschaft sich fortzubilden und zu zertifizieren, nur eine Minorität erfüllt auch die Definition an vom VDE oder VdB zertifizierte Blitzschutzfachkräfte.

    20 Ohm Erdfühligkeit hin oder her haben nicht den gleichen Stellenwert wie die Blitzstromtragfähigkeit der Verbinder.
     
  8. Dipol

    Dipol Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    39
    Unter der Traufe ist eine Fassadenantenne ebenso erdungspflichtig wie auf dem Dach.

    Die als sicher definierte Fassadenzone beginnt nach IEC 60728-11 erst > 2 m unterhalb der Traufe bzw. Dachkante. Das ist ein "Erfahrungswert", der im Gegensatz zu Blitzkugel- und Schutzwinkelverfahren ebenso wie der frühere "Erfahrungswert" von 3 m Abstand bei max. 2 m Wandabstand von keinem Hochspannungslabor je belegt wurde.
     
    Strippenkarl gefällt das.
  9. Michoa

    Michoa Strippenzieher

    Dabei seit:
    03.10.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    ne keine Chance. Dann wäre sie 1 Meter über dem Boden und Pflanzen verdeckten das Sichtfeld.
    Giebelwand hinten zeigt in die falsche Richtung und vorne stehen 3 Bäume :-(

    Schade du machst meine Hoffnungen, dass es im feuchten Lehmboden günstiger sein könnte zu nichte :D
    Bei 5-6 Metern könnte hier allerdings schon die erste Grundwasserschicht kommen. 2 Straßen weiter hat ein Nachbar mit Betonringen einen Brunnen im Garten gegraben und der ist ca. 5 Meter tief.

    Die nächsten Tage kommen noch einige Firmen und ich hoffe nächste Woche auch die Angebote.
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Michoa

    Michoa Strippenzieher

    Dabei seit:
    03.10.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    witzig. Elektriker heute hat mir gesagt, dass er 2 Meter Erder einschlägt und diesen mit HES verbindet und Erdung von SAT-Schüssel könnte ruhig in der Nähe vom Hausanschlusskabel verlaufen. Dafür nur bisschen Material und max. 3h Arbeit. ~200€
    -> schade selbst ich als Leihe habe im Internet bessere Kenntnisse erlesen.

    Morgen kommt eine Firma, welche Mitglied im VDB ist und somit eine Blitzschutz-Fachkraft. Da bin ich gespannt. Die sollten mehr wissen :-)
     
  12. Dipol

    Dipol Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    39
    Elis, die nicht mal die normkonformen 2,5 m Länge eines Einzelerders für Antennen kennen, finde ich nicht lustig.

    Auch nicht lustig ist, dass die Vermeidung gefährlicher Näherungen noch immer dem häufig fehlenden Blitzschutzverständnis des jeweiligen Installateurs überlassen bleibt, weil das in der für Antennensicherheit maßgeblichen Norm für 16 mm² Cu wider besseres Wissen noch immer nicht verlangt wird.
     
Thema:

SAT Erdung direkt an HES oder auch Kreuzerder

Die Seite wird geladen...

SAT Erdung direkt an HES oder auch Kreuzerder - Ähnliche Themen

  1. SAT-Anlage: Erdung, Potenzialausgleich

    SAT-Anlage: Erdung, Potenzialausgleich: @ Dipol: Erst einmal vielen Dank für Deine Hilfe in diversen Foren. Du hast mir sehr dabei geholfen, dass mein Fundamenterder und Ringerder...
  2. Erdung einer SAT-Anlage

    Erdung einer SAT-Anlage: Hallo, ich bin gerade beim Umbau meiner SAT-Anlage. Hierbei habe ich jedoch noch einige Fragen zur richtigen Erdung. Unser Elektriker meinte,...
  3. Verwirrung um Erdung, SAT-Schüssel, PA

    Verwirrung um Erdung, SAT-Schüssel, PA: Hallo, ich weiß es gab schon ähnliche Beiträge, aber ich werd aus denen immernoch nicht so wirklich schlau und hoffe daher hier auf eure Hilfe....
  4. Erdungsverlau Sat-Anlage

    Erdungsverlau Sat-Anlage: Hallo Zusammen Wollte mal fragen ob mein Vorhaben Sinn macht. Möchte meine Sat-Schüssel erden und wollte folgenden Weg nehmen. Vom Mast aus mit...
  5. Blitzschutz / Sat anlagenerdung so ok ausgeführt?

    Blitzschutz / Sat anlagenerdung so ok ausgeführt?: Guten Morgen da ich schon in einigen Beiträgen quer gelesen habe aber immer noch nicht ganz schlau geworden bin hätte ich noch ein paar Fragen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden