1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schaltvorgänge DGL

Diskutiere Schaltvorgänge DGL im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo Ich Verstehe die Aufgabe nicht! weil habe auch keiene Freuquenz. Habe dann einfach 50 Hz genommen. Aufgabe: R-L-Kreis Die dargestellte...

  1. #1 oliralf, 21.12.2013
    oliralf

    oliralf Strippenstrolch

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ich Verstehe die Aufgabe nicht! weil habe auch keiene Freuquenz. Habe dann einfach 50 Hz genommen.
    Aufgabe:
    R-L-Kreis
    Die dargestellte Schaltung arbeitet im Stationären Zustand mit geöffnetem Schalter S. Im Augenblick t=0 wird der Schalter geschloessen und somit der Widerstand R1 kurzgeschlossen.
    Gesucht ist der Verlauf des Stromes i(t).
    Zahlenwerte U0 =120V, R=10 ohm, R1= 30 ohm , L= 0,1 H

    Lösung:
    1. würde ich XL berechnen .
    2. Geseamt widerstand (Rges=R+R1+XL)
    3. i(t)=U/Rges

    1.XL=2*pi*f*L=2*pi*50hz*0,1H= 31,416 Ohm
    2.Rges= R+R1+XL=10Ohm+30ohm+31,416 Ohm=71,416 Ohm
    3.i(t)=120V/71,416=1,6803 A

    Stimmt das so?

    Vielen dank
    1,2.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 oliralf, 04.01.2014
    oliralf

    oliralf Strippenstrolch

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schaltvorgänge DGL

    Vielen Dank
    Komme da rauf net habe die Lösung bekommen!

    Also das ist die Lösung

    Die DGL des Strom kreises t>0 lautet:

    U0=L*di/dt + Ri
    i(t)=K*e^-R/Lt +ip
    ip= U0/R

    Daraus folgt:
    i(t)=K*e^-R/Lt +U0/R


    K wird aus der Anfangsbedinung bestimmt:

    i(0)= U0/R+R1

    U0/R+R1= K+U0/R
    --> K=U0/R+R1 -U0/R

    i(t) =U0/R -U0+R1 /R(R+R1 )*e^-R/Lt


    i(t)=120V/10Ohm - 120V*30/10*40 Ohm *e^-10/0,1t

    i(t)=12A-9A*e^-100t

    Wie kommt man auf sowas verstehe es nicht?

    Vielen Dank
     
  4. #3 xeraniad, 17.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2014
    xeraniad

    xeraniad Strippenzieher

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schaltvorgänge DGL

    Dies ist keine Aufgabe zur Wechselstromrechnung. Die ideale Quelle liefert Gleichspannung.
    Hier wird die Zeitfunktion i(t) für den Strom bei geschlossenem Schalter (t >= 0) gesucht.
    Zunächst ist es nützlich, zu erkennen, dass sich der Strom bei offenem Schalter (t < 0) seit langer Zeit auf den Wert i(0) = U0/(R+R1) = 3 A eingestellt hat. Dies ist die Anfangsbedingung für die folgende DGL.
    Für den geschlossenen Schalter (t >= 0) kann die Maschengleichung geschrieben werden. Dies ist eine Differentialgleichung (DGL), welche mit verschiedenen Methoden gelöst werden kann.
    Den Anhang oliralf.pdf betrachten
     
  5. #4 xeraniad, 17.01.2014
    xeraniad

    xeraniad Strippenzieher

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Schaltvorgänge DGL

Die Seite wird geladen...

Schaltvorgänge DGL - Ähnliche Themen

  1. Idealer Kondensator und ideale Spule (Schaltvorgänge)

    Idealer Kondensator und ideale Spule (Schaltvorgänge): Hallo, ich habe ein Elektrik-Praktikum gemacht, zu dem ich einen Bericht abgeben muss. Dieser war allerdings noch mit Fehlern behaftet. Nach der...