1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Scheinleistung eines Motors berechnen

Diskutiere Scheinleistung eines Motors berechnen im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo! Habe gerade eine Prüfungsaufgabe durchgerechnet und entweder ich bin bescheuert oder die Musterlösung ist falsch. Ein Asynchron-3~ Motor...

  1. #1 homer092, 22.05.2012
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Habe gerade eine Prüfungsaufgabe durchgerechnet und entweder ich bin bescheuert oder die Musterlösung ist falsch.

    Ein Asynchron-3~ Motor mit folgenden Werten auf dem Typenschild:
    Y 400V
    3~ Motor
    6,5A
    3kW
    S1
    cos Phi 0,81
    1420 min^-1

    Die 3kW sind ja die abgegebene Leistung an der Welle. Die Scheinleistung errechne ich doch am einfachsten mit
    S=U*I*Wurzel3 = 400V*6,5A*1,73 = 4503 VA
    Laut Musterlösung sollen aber 3,7kVA rauskommen?
    Wirkungsgrad soll 81% rauskommen.

    Ist die Musterlösung falsch oder rechne ich nur falsch?

    Danke :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 22.05.2012
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Scheinleistung eines Motors berechnen

    P = S * cosφ
    dann komm i auf 3,7

    mfg Dierk
     
  4. #3 homer092, 22.05.2012
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    1
    AW: Scheinleistung eines Motors berechnen

    ja das hat ich vorhin auch also haben die wohl einfach was verdreht?
     
  5. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Scheinleistung eines Motors berechnen

    Vllt war gar nicht die Scheinleistung sondern die Wirkleistung gefragt?

    3.7 kW waer zwar auch noch falsch, aber nur ein kleiner Rundungsfehler..
     
  6. #5 homer092, 23.05.2012
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    1
    AW: Scheinleistung eines Motors berechnen

    das kann sein würde auch eher zum Wirkungsgrad passen, aber in der Aufgabe steht Scheinleistung :) naja hauptsache ich weiß wies geht
     
Thema:

Scheinleistung eines Motors berechnen

Die Seite wird geladen...

Scheinleistung eines Motors berechnen - Ähnliche Themen

  1. Scheinleistung, Blindleistung, etc. eines Elektromotors

    Scheinleistung, Blindleistung, etc. eines Elektromotors: Hallo Ich schreibe morgen eine Arbeit in Elektrotechnik. Zu dieser arbeit haben wir 8 Übungsaufgaben bekommen, von denen ich zwei allerdings...
  2. Scheinleistung oder Wirkleistung

    Scheinleistung oder Wirkleistung: Hallo habe eine Frage wegen der scheinleistung und Wirkleistung. Wann fliegt ein Automat, bei der Scheinleistung oder Wirkleistung? Und ein...
  3. Scheinleistung, Wirkleistung u. Blindleistung

    Scheinleistung, Wirkleistung u. Blindleistung: Hallo Zusammen, ich hoffe ich bin im richtigen Forum gelandet :roterKopf Schreibe nächste Woche Prüfung und da kahm jetzt plötlich bei der...
  4. Anschluss eines Motors für Staubabsaugung

    Anschluss eines Motors für Staubabsaugung: Einen wunderschönen guten Tag liebe Forengemeinde, ich bin auf dieses Forum gestoßen da ich derzeit nach einer Lösung bzw. Hilfe für ein DIY...
  5. Anschluss eines Bewegungsmelders

    Anschluss eines Bewegungsmelders: Hallo, Ich habe mich hier angemeldet weil ich aktuell vor einem Problem bzw eher einer Frage stehe. Ich möchte gerne an meiner...