1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

(Schrauber)Garage mit Strom versorgen

Diskutiere (Schrauber)Garage mit Strom versorgen im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, meine Hobbygarage ist ca 40m vom Haus entfernt und hat leider (bis jetzt) noch Kein Strom. In die Garage sollen 4 Neonröhren, 2 normale...

  1. #1 Schrauber654, 03.11.2012
    Schrauber654

    Schrauber654 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    meine Hobbygarage ist ca 40m vom Haus entfernt und hat leider (bis jetzt) noch Kein Strom.

    In die Garage sollen 4 Neonröhren, 2 normale Licher und mehrere Steckdosen.

    Ich will das ganze unterirdisch machen, aber dafür muss ich bis nächstes Jahr im Sommer warten (da wird das ganze Haus renoviert).

    Damit ich jetzt schon in meiner Garage arbeiten kann hab ich mir überlegt die Verkabelung in der Garage schon mal zu verlegen (Lampen, Steckdosen, Sicherungskasten...) und dann vom Sicherungskasten mit einer Kabeltrommel arbeite (immer ausrolle bis zum Haus, wenn ich in der Garage bin).

    Ist den sowas zulässig?

    Wenn ja, was bräucht ich den alles dafür bzw. wie soll ich am besten absichern? (hätte die Sicherungen gerne in der Garage).


    Danke schon mal für eure Hilfe.


    Gruß,
    Paul
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ahnungsloser, 03.11.2012
    Ahnungsloser

    Ahnungsloser Strippenstrolch

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    AW: (Schrauber)Garage mit Strom versorgen

    Verstehe ich das so richtig: An die Unterverteilung in der fertig verkabelten Garage soll an den Einspeiseklemmen ein Kabel mit Stecker angeschlossen werden.
    Dieses Kabel wird dann in eine Kabeltrommel gesteckt, die ihrerseits z.B. im Keller in eine Steckdose eingesteckt ist?
     
  4. #3 Schrauber654, 03.11.2012
    Schrauber654

    Schrauber654 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: (Schrauber)Garage mit Strom versorgen

    Ja genau,
    nur als Übergangslösung bis nächstes Jahr.

    Ich will die Garage aber schon richtig Verkabel damit ich später nur noch die Kabeltrommel durch das Erdkabel tauschen muss, wenn das möglich ist?
     
  5. #4 Strippentod, 03.11.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: (Schrauber)Garage mit Strom versorgen

    Moin,

    Mit ner normalen Kabeltrommel, das wird Brühe. (nicht verpolungssicher, Spannungsfall zu hoch,...)
    Hast du eine Kraftstromsteckdose im Haus?
     
  6. #5 Ahnungsloser, 04.11.2012
    Ahnungsloser

    Ahnungsloser Strippenstrolch

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    AW: (Schrauber)Garage mit Strom versorgen

    Muss es denn verpolungssicher sein? In der Schweiz ist festgelegt, wo in der Steckdose die Phase ist und wo der MP. Bei uns ist das doch Jacke wie Hose. Nur der SL muss immer der SL sein und das ist ja wohl gewährleistet. Wichtig ist, dass die Kabeltrommel möglichst ganz abgespult wird, damit sie bei dem Betrieb z.B eines Heizofens in der Garage, nicht überhitzt. Spannungsfall? Nun ja, ist aber auch nicht größer als bei dem sonstigen Betrieb über Kabeltrommel.
    Bleibt das Problem mit der Raumbeleuchtung. Hier wird, so der Stecker "falschherum" eingesteckt ist, der MP und nicht die Phase geschaltet. Das birgt ein gewisses Risiko, wenn jemand an der Deckenbeleuchtung arbeitet, solange der Stecker der Kabeltrommel eingesteckt ist. Hier liegt dann auch bei abgeschaltetem Licht Phase auf der Fassung. Ist aber eher ein theoretischer Fall, denn er wird sicher den Stecker ziehen, bevor er an der Garageninstallation arbeitet. Ein Ausschalten der Sicherung in der Garage wäre ja wirkungslos. Daher mein Rat:::: Auf alle Fälle einen FI (max 30mA) vor die Steckdose schalten, in die die Kabeltrommel eingesteckt ist. PS: Es gibt auch "fliegende FI" zum Einstecken in die Steckdose.
     
  7. #6 Schrauber654, 04.11.2012
    Schrauber654

    Schrauber654 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: (Schrauber)Garage mit Strom versorgen

    Erstmal vielen Danke für eure Antworten :)

    Das problem mit der Verpolung wollt ich durch einmaliges testen mittels Phasenprüfer und anschließender Markierung der Stecker beheben, damit ich die Stecker immer richtig einstecke.

    Gibt es vieleicht auch Sicherungen und Schalter wo beide Leiter (L und N) Kappen?

    Müsste ein FI-Schalter nicht in meinem Sicherungskasten sein?
    edit: ah ok, mit dem FI-Schalter im Sicherungskasten wäre mein Kabeltrommel nicht geschützt, richtig?

    Da stellt sich für mich auch die Frage:
    Wenn später die Stromzufuhr mittels Bodenkabel realisiert wird und der Sicherungskasten sich in der Garage befindet, macht es dann sinn im Haus (anschluss des Bodenkabels) nochmals einen Sicherung und FI-Schalter zu installieren? ohne wäre ja das Bodenkabel bis zum Sicherugskasten in der Garage garnicht geschützt? oder wie realiert man dies normalerweise?

    Mein wissen über die Strominstalation ist leider ein wenig begrenzt,
    ich will aber wenn möglich die Lampen, Steckdosen und Leitung selbst legen und nur die das Anschließen und Sicherungskasten vom Profi machen lassen.
    Könnt ihr mir dafür eine Seite nennen wo ich das Wichtigste nachlesen kann?

    Was gehört normalerweise denn alles in so einen Sicherungskasten bzw. was sollte ich zu meiner eigen Sicherheit alles verbaut haben?


    Was meint ihr denn mit "Spannungsfall zu hoch"?

    Gruß,
    Paul
     
  8. ditsch

    ditsch Leitungssucher

    Dabei seit:
    12.01.2012
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    AW: (Schrauber)Garage mit Strom versorgen

    Der N darf nicht mit einer Sicherung geschaltet werden.

    Und zu der Installation würde ich eine neue Unterverteilung setzten und z.b. mit einen 5*6mm² neu einspeisen.
     
  9. #8 andi2206, 04.11.2012
    andi2206

    andi2206 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    4
    AW: (Schrauber)Garage mit Strom versorgen

    Hallo
    Du willst ja sowieso nächstes Jahr ein Erdkabel verlegen.
    Kauf das Erdkabel jetzt schon, verlege es profisorisch, sagen wir mal am Zaun, schließe es fest an, natürlich über FI und du hast Strom in der Garage.
    Und nächstes Jahr verbuddelst du das Erdkabel.
    Fertig.

    andi
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: (Schrauber)Garage mit Strom versorgen

    Der Fi dient nicht zum Schutz der Leitung sondern dem Personenschutz. Reicht also in der Verteilung

    Wenn du einmal aufgräbst, lege nicht das Kabel in die Erde sondern ein großes Leerrohr z.B. 100er KG Rohr.
    Noch einen Rat. Verlege alle Steckdosen und Leuchtenleitungen bis dorthin, wo die Verteilung hin soll, stecke alle Leitungen in eine größere Abzweigdose und klemme es mit 222er Wagoklemmen zusammen. dazu noch eine Anschlussleitung mit Schukostecker. Das kannst du an die Kabeltrommel stecken, und die Verteilung überlässt du dem Fachmann, wenn die Zuleitung liegt.
     
  11. #10 Zelmani, 04.11.2012
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    AW: (Schrauber)Garage mit Strom versorgen

    In der Leitung wird ja auch Energie umgesetzt, nämlich in Wärme. Die Höhe dieser Verlustleistung hängt (etwas verkürzt dargestellt) von drei Faktoren ab:
    • der Leitungslänge,
    • dem Leitungsquerschnitt,
    • und dem Strom, der durch die Leitung fließt.
    Da unterwegs schon Energie verloren geht, kommt da, wo sie eigentlich gebraucht wird, nicht mehr so viel an, wie eigentlich beabsichtigt. Das äußerst sich darin, dass die Spannung am Ende der Leitung niedriger ist als Anfang - das ist der sogenannte Spannungsfall.

    Schaltest Du in Deiner Garage einen Radiator ein, der 10A zieht, beträgt der Spannungsfall über 40 Meter bei einem Querschnitt von 1,5mm² knappe 10V. In der Garage hast Du also keine 230V mehr, sondern nur noch 220V. Daraus folgt eine Verlustleistung von 10A*10V=100W! Und bei steigender Last nimmt die Verlustleistung quadratisch zu - bei 20A sind es dann schon rund 400W Verlustleistung! Da schmilzt Dir im Winter der Schnee neben der Leitung...

    Deswegen würde ich auch dafür plädieren, schon jetzt das passende Kabel zu kaufen und provisorisch oberirdisch zu verlegen. Welchen Querschnitt es haben sollte, hängt von der zu erwartenden Leistung ab, aber wahrscheinlich wird es auf 6mm² hinauslaufen. Und einen FI-Schutz brauchst Du aus meiner Sicht dann erst wieder in der Garagenverteilung.
     
Thema:

(Schrauber)Garage mit Strom versorgen

Die Seite wird geladen...

(Schrauber)Garage mit Strom versorgen - Ähnliche Themen

  1. Deckenleuchte mit zwei Erdungsdrahten (1 schraube verlorenen)

    Deckenleuchte mit zwei Erdungsdrahten (1 schraube verlorenen): Morgen ich habe nun folgendes Problem. Ich habe heute Abend den sonoff Basic an der Decke neben meiner Lampe installiert. Soweit ist doch alles...
  2. Neutralleiter mit grauer Farbe

    Neutralleiter mit grauer Farbe: Ich weiß, dass Strom farbenblind ist aber die VDE nicht. Welche Konsequenzen hat es, wenn in einem Kabel 5x2mm² mit...
  3. Schalter mit Kontrollleuchte

    Schalter mit Kontrollleuchte: <p>HAllo, ich habe ein Problem. Ein Schalter in unserem gekauften Haus ist defekt. Nun wollte ich Ihn ersetzen. Ich bekomme ihn aber nicht...
  4. Warum sind zwei unabhängige Lichtschalter miteinander verbunden?

    Warum sind zwei unabhängige Lichtschalter miteinander verbunden?: Hallo zusammen, nach langem Suchen im Internet versuche ich mein Glück nun hier: Zuvor die folgende Anmerkung: Ich bin kein Fachmann. Ich weiß,...
  5. Lampe mit Bewegungsmelder in Wechselschaltung integrieren

    Lampe mit Bewegungsmelder in Wechselschaltung integrieren: Hallo, ich möchte eine LED Deckenleuchte mit integriertem Bewegungsmelder in eine bestehende Wechselschaltung so integrieren, dass der...