1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schutz vor Strahlung

Diskutiere Schutz vor Strahlung im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Schutz vor Strahlung Hallo Blei hält Radioaktivität zurück. Blei schirmt auch elektrische Feldr ab, das macht aber Alufolie genauso. Und...

  1. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: Schutz vor Strahlung

    Hallo
    Blei hält Radioaktivität zurück. Blei schirmt auch elektrische Feldr ab, das macht aber Alufolie genauso. Und gegen Magnetfelder wirkt beides nicht, da hilft nur magnetisierbares Metall. Da dein Kabel mit Sicherheit keine Radioaktivität abgibt, würde ich das Blei lieber zum Schrott schaffen.
    PS. Solahge man sein Haus mit Mobiltelefonen, Schnurlostelefonen, W-Lan und anderem verseucht, braucht man sich über 3 Leitungen in der Wand keine Sorgen machen. Die Nachttischlampe oder der Radiowecker sind dir auch viel näher.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Luyao

    Luyao Strippenstrolch

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    AW: Schutz vor Strahlung

    >>>Blei hält Radioaktivität zurück. <<<

    Das wäre eine neue Erkenntnis in der Physik.
    Einzig und allein kann die ionisierende Strahlung beim radioaktiven Zerfall durch Blei abgeschirmt werden.
     
  4. #13 NachtHacker, 16.12.2009
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Schutz vor Strahlung

    Also ich möchte in meinem Haus kein Blei haben, dann lieber etwas Elektrosmog! Es gibt keinen wissentschaftlichen Beweis, dass Elektrosmog, mit der uns täglichen umgebenden Intensität, schädlich für unseren Körper ist. Seit ca. 100 Jahren werden wir ständig mit 50 Hz Netzfrequenz umgeben und von Funkwellen aller Art. Fakt ist dass seit 100 Jahren unsere Lebenserwartung permanet gestiegen ist. Das liegt sicherlich nicht am Elektrosmog, ist aber ein Hinweis dass Elektrosmog für uns nicht schädlich ist.
    Schädlich ist es für die Menschen die daran glauben dass es schädlich ist! Bei denen stellt sich dann ein sog. negativer Pacebo ein, dann ist vor allem der Elektrosmog daran schuld für jedes unerklärbare Unwohlsein.
    Wie heist es: "Glaube kann Berge versetzen" und das nicht immer im positiven Sinne! :rolleyes:

    Gut ich würde jetzt auch nicht mit meinem Handy unterm Kopfkissen schlafen, aber für deinen Fall, wenn du E-Smog abschirmen willst, tut es eine Metallfolie oder ein feinmaschiges Gitter das du mit dem PE verbindest. Elektromagnetismus kann man nur durch Mu-Metall (ziemlich teuer) abschirmen.
    Ach ja, wenn es draußen blitzt und donnert, werden wir mit ziemlich mit heftigen magnetischen und elektrischen Feldern und Impulsen verseucht. Zudem durchflutet uns ständig das Magnetfeld der Erde. Irgendwie hat es die jahrmillionen lange Evolution geschafft Lebewesen entstehen zu lassen, denen das nichts ausmacht!
     
  5. #14 alterlich, 17.12.2009
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Schutz vor Strahlung

    Also dass Blei besonders gut abschirmt ist ein Märchen. Willst du elektriomagnetische, niederfrequente Felder abschirmen, brauchst du Material, das etwas mit der Strahlung anfangen kann. Das sind die freien Elektronen und die gibts in jedem Leiter zu genüge. Der Kern kann mit den 50 Hz EM Strahlen nicht allzuviel anfangen, auch wenn du einen noch so großes Atom hernimmst.

    Rechnest Du mit Röntgernstrahlen, :D, dann ist Blei nat. nicht schlecht, est tut aber prinzipiell jedes große Atom, insofern es nicht selber strahlt. Das man Blei nimmt, ist im wesentlichen eine Kostensache.

    Befor Du deine 50Hz ummantelst, würde ich alle Handys, DECT Telefone und WLAN entfernen - am besten auch noch den nächsten Sendemast in der Umgebung absägen. Wenn es Dich beruhigt pack die Leitung in eine Lage Alu und fertig.

    Gruss
     
  6. #15 NachtHacker, 17.12.2009
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Schutz vor Strahlung

    Am besten gleich auf eine einsame Insel auswandern und wie in der Steinzeit leben! ...
    Ohh Huch da gibt's ja Blitz und Donner! Das ist ja auch ein ganz schön heftiger Elektrosmog! :D
     
Thema:

Schutz vor Strahlung

Die Seite wird geladen...

Schutz vor Strahlung - Ähnliche Themen

  1. Wie schützt man sich am besten vor Brandgefahr durch elektrische Überlastung?

    Wie schützt man sich am besten vor Brandgefahr durch elektrische Überlastung?: Hallo, ihr kennt das bestimmt. In fast jedem Haushalt hängt an jeder Unterputzsteckdose erst mal (mindestens) eine Mehrfachsteckdose und dann an...
  2. Schutz vor Sternverschiebung

    Schutz vor Sternverschiebung: Hallo Experten, wie kann man eine relativ kleine UV gegen eine Sternverschiebung schützen ? (Nur damit es nicht wieder losgeht: Der Nulleiter geht...
  3. BIETE Material Meistervorbereitung, Schütze, VDE, Sicherungen etc.

    BIETE Material Meistervorbereitung, Schütze, VDE, Sicherungen etc.: Hallo zusammen, ich hatte Meisterprüfung im März diesen Jahres im Raum Rhein-Neckar-Odenwald und biete folgende Materialen der Meisterprüfung an:...
  4. Motorschutzschalter welche Vorsicherung

    Motorschutzschalter welche Vorsicherung: Hallo Leute, Ich hab folgende Frage und zwar ich möchte einen Motor (wie auf typenschild steht) an einem Motorschutzschalter anschließen...
  5. 15.000 V Oberleitung DB - Schutz vor Stromschlag (Isolator)

    15.000 V Oberleitung DB - Schutz vor Stromschlag (Isolator): Hallo, ich habe mal eine spezielle Frage zum Thema Isolatoren und Hochspannung: (und vorweg: nein, ich bin kein Verrückter, der auf einen...