1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schutz vor Wiederanlauf Unterspannungsauslöser Varianten

Diskutiere Schutz vor Wiederanlauf Unterspannungsauslöser Varianten im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, ich bin neu hier! (Wen's interessiert habe unter "Vorstellungen" was geschrieben..) also, ich möchte 17 Drehstrommaschinen gegen...

  1. #1 schreinergeselle, 16.09.2008
    schreinergeselle

    schreinergeselle Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier! (Wen's interessiert habe unter "Vorstellungen" was geschrieben..)

    also, ich möchte 17 Drehstrommaschinen gegen Wiederanlauf nach Spannungsausfall sichern. Drei sind bereits mit internen UAs ausgestattet. Bleiben also 14 zu schützende. Alle Maschinen haben ihren separaten Stromkreis. Die Maschinen sind fast alle mit Motorschutzschaltern (ehemals KLÖCKNER-MOELLER PKZM1-...) ausgestattet, die in meiner UV sitzen und deren Anbau-Hilfsschalter nicht mehr hergestellt werden.
    Zwar kenne ich baugleiche MS-Schalter zB von ABL und dazu kleine Spulen für c.a. 15 Euro, die unter das Gehäuse gepackt werden... aber warum 14 mal einzeln nachrüsten, wenn sich der beabsichtigte Schutz auch mit einem einzigen "globalen" Unterspannungsauslöser erreichen lässt?

    Meine erste Frage lautet also:
    Was spricht für oder gegen die Globallösung und vor allem unter welchen Bedingungen!?

    gespannt auf Eure Meinungen danke ich im Vorraus
    Grüsse vom Schreinergesellen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Schutz vor Wiederanlauf Unterspannungsauslöser Varianten

    Hallo ,

    ich denke eine " Globallösung" ist sicherheitstechnisch eine schlechte Lösung. Wenn du nach Netzausfall zentral quittierst , kannst du nicht alle 14 Maschinen gleichzeig einsehen ...ein Sicherheitsrisiko !!!!
    Quittiert werden muß vor Ort ,damit man sieht was passiert.

    Vom zu erwartenden Einschaltstrom mal garnicht gesprochen....
     
  4. #3 schreinergeselle, 17.09.2008
    schreinergeselle

    schreinergeselle Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schutz vor Wiederanlauf Unterspannungsauslöser Varianten

    Hallo Anni,
    Danke für die schnelle Reaktion!!

    "Wenn du nach Netzausfall zentral quittierst , kannst du nicht alle 14 Maschinen gleichzeig einsehen ...ein Sicherheitsrisiko !!!!"

    Wenn ich Dich richtig verstehe, gehst Du davon aus, dass ich einen globalen UA wieder einschalten würde und dabei schaue welche Maschinen wieder anlaufen?

    Natürlich ist meine Anlage noch nicht vorstellbar (wollte sie erst beschreiben sobald es dienlich ist):
    Die Werkstatt ist ein Rechteck c.a.9x18m. An ihrer Stirnwand neben dem Eingangstor befindet sich eine Bürokabine mit Fenstern. Darin sitzt die UV.
    Zuleitung: 4m 5x16mm² unter Putz von meinem Zähler- Hauptverteiler Vorsicherung: 3x Neozed 50A.
    30 Stromkreise:
    6, die immer an sein sollen (Ofengebläse, PC, Licht, Steckdosen)
    danach einen Not-Aus-Hauptschalter, der die folgenden 24 Maschinen-Kreise abschalten kann.
    Insgesamt: 3 FIs, alle LS-Schalter, MS-Schalter und eine Einschaltautomatik für Späneabsauge (9 Wandlerspulen, Stromstoßschalter für 3 Taster, Schaltrelais, Schütz)
    Ich gehe davon aus, dass ich bei Spannungsausfall (unter Notbeleuchtung) alle Maschinenschalter, die an waren, abschalte (es werden max. 2 Werkzeugmaschinen sowie Absauge und Ofengebläse gleichzeitig laufen) und erst dann einen globalen UA (im Schaltschrank/UV ) einschalten würde.

    Was spricht denn dagegen?:confused:
     
  5. #4 Matze001, 17.09.2008
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: Schutz vor Wiederanlauf Unterspannungsauslöser Varianten

    Das nicht immer nur du da bist!

    Wenn du mal im Urlaub bist, und dein Kollege einschaltet ohne daran zu denken.
    Dann kann es passieren das dir die 50A Sicherungen in der HV kommen das der Einschaltstrom nicht gerade klein ausfallen dürfte.

    MfG

    Marcel
     
  6. #5 schreinergeselle, 17.09.2008
    schreinergeselle

    schreinergeselle Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schutz vor Wiederanlauf Unterspannungsauslöser Varianten

    Hallo Marcel,

    diesen Fall möchte ich ausschliessen, denn es gibt keinen Kollegen. Der Schaltschrank ist abgeschlossen. Nur ich selbst habe einen Schlüssel. Wenn ich nicht da bin bleibt die Werkstatt entweder verschlossen bzw. der abschliessbare Hauptschalter für alle Drehstrommaschinen und der Schaltschrank bleiben verschlossen.

    Warum sollte ich den ausgelösten UA wieder betätigen bevor ich alle Schalter an allen Maschinen kontrolliert habe?
     
  7. #6 trekmann, 17.09.2008
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    AW: Schutz vor Wiederanlauf Unterspannungsauslöser Varianten

    Hallo,

    su solltest immer vom schlimmsten Fall ausgehen. Es kann immer passieren das du Thermindruck hast und dann einfach schnell alles anschaltest und die Sicherungen auslösen.

    Es kann immer mal passieren, alleine schon durch eine kurze umaufmerksamkeit.

    MFG Marcell
     
  8. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
  9. #8 schreinergeselle, 17.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2008
    schreinergeselle

    schreinergeselle Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schutz vor Wiederanlauf Unterspannungsauslöser Varianten

    @trekmann

    Hallo und Danke,
    warum sollte ich einfach alles schnell einschalten, wenn ich weiß,
    dass ein Spannungsabfall einen eigens dafür angeschafften Schutzauslöser betätigt hat?
    Einen globalen UA denke ich mir so:
    Mein bisheriger Not-Aus-Hauptschalter (MOELLER P1) wird gegen einen Lasttrennschalter (z.B.MOELLER N1-63 mit eingesetztem UA (NZM1-XU 380-440AC) ausgetauscht. Bei Spannungsabfall schaltet der UA den Lasttrenner ab. Daraufhin schalte ich die noch eingeschalteten höchstens 2 Bearbeitungsmaschinen und zwei Ventilatoren ab.
    Kommt die Spannung wieder sollte eine Warnleuchte signalisieren, dass der UA ausgelöst hat.
    Ausser dem Gebläse eines Ofens arbeitet keine Maschine ohne Aufsicht. Würde ich beispielsweise während einer längeren Maschinenbedienung mal raus in den Garten treten und von einem Besucher aufgehalten werden und währendessen einen Stromausfall haben, so würde die Warnleuchte neben dem Hauptschalter direkt am Eingang der Werkstatt unübersehbar sein.

    @Anni

    Hallo und Danke für das Dokument, welches die EN 60529/60204-1nennt!

    Mir war bisher keine Nachrüst-Pflicht für Unterspannungsauslöser an alten Maschinen bekannt. Gerade in Betrieben des Tischler/Schreinerhandwerks sind auch bei kleinsten Betrieben meist viel mehr Maschinen als in anderen Handwerksgewerken nötig. Vermutlich hat die Holz-BG deshalb relativ grosszügige Unfallverhütungsvorschriften erlassen was die Nachrüstpflichten betrifft, weil sonst ständig ihre Mitgliedsbetriebe hätten pleite machen können.

    www.holz-bg.de/download/BGVA3.pdf

    In diesem Dok. steht nichts über Schutz vor Wiederanlauf oder Unterspannungsschutz. Werde aber morgen mal Deinem Tipp folgend die BG anrufen und hier posten was rauskommt.

    An alle:
    Ein Vorteil, den ich als Elektro-Laie sehe: die oben beschriebene Lastrennschalter-UA-Kombination ist ausdrücklich als Notauseinrichtung für mehrere Not-Aus-Taster, die man noch in der Werkstatt verteilen könnte geeignet. So spart man sich ein Notausschaltgerät auf der Hutschiene...oder?
     
  10. #9 Matze001, 17.09.2008
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: Schutz vor Wiederanlauf Unterspannungsauslöser Varianten

    ich würde die Maschinen so umrüsten das sie gegen automatischen Wiederanlauf gesichert sind, z.B. durch Schützschaltungen mit Ein- und Austaster. (Selbsthaltung) Dann brauchst du dir keine Gedanken über dein Problem machen! Denn dann musst du jedes mal auf Start drücken damit die Maschinen wieder anlaufen!

    MfG

    Marcel
     
  11. #10 schreinergeselle, 18.09.2008
    schreinergeselle

    schreinergeselle Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schutz vor Wiederanlauf Unterspannungsauslöser Varianten

    Hallo, (soll ich Dich nun mit "Matze" oder "Marcel" ansprechen?)

    ich habe zwar kaum Erfahrung mit Schützen und würde die gerne erweitern, aber weitere 14 Schütze auf der Hutschiene verbrauchen ordentlich Platz bzw sind in Maschinen mit 14 Gehäusen, Kabelverschraubungen und Steuerleitungen bestimmt nicht billiger als die o.g. 14 Spulen für die Motorschutzschalter.
    Die sehern übrigens so aus:

    Unterspannungsauslöser für Motorschutzschalter

    interessant wäre vielleicht auch diese Teile selber zusammenzulöten...
     
Thema:

Schutz vor Wiederanlauf Unterspannungsauslöser Varianten

Die Seite wird geladen...

Schutz vor Wiederanlauf Unterspannungsauslöser Varianten - Ähnliche Themen

  1. Elektromotor 3.7V vor Überhitzung schützen

    Elektromotor 3.7V vor Überhitzung schützen: Hallo liebe Foren-Mitglieder, ich entwerfe momentan ein eigenes Produkt und bräuchte in Sachen Elektronik noch ein wenig Unterstützung. Ich habe...
  2. Wie schützt man sich am besten vor Brandgefahr durch elektrische Überlastung?

    Wie schützt man sich am besten vor Brandgefahr durch elektrische Überlastung?: Hallo, ihr kennt das bestimmt. In fast jedem Haushalt hängt an jeder Unterputzsteckdose erst mal (mindestens) eine Mehrfachsteckdose und dann an...
  3. Schutz vor Sternverschiebung

    Schutz vor Sternverschiebung: Hallo Experten, wie kann man eine relativ kleine UV gegen eine Sternverschiebung schützen ? (Nur damit es nicht wieder losgeht: Der Nulleiter geht...
  4. BIETE Material Meistervorbereitung, Schütze, VDE, Sicherungen etc.

    BIETE Material Meistervorbereitung, Schütze, VDE, Sicherungen etc.: Hallo zusammen, ich hatte Meisterprüfung im März diesen Jahres im Raum Rhein-Neckar-Odenwald und biete folgende Materialen der Meisterprüfung an:...
  5. Motorschutzschalter welche Vorsicherung

    Motorschutzschalter welche Vorsicherung: Hallo Leute, Ich hab folgende Frage und zwar ich möchte einen Motor (wie auf typenschild steht) an einem Motorschutzschalter anschließen...