1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schutzerde (PE) und Masse (GND) verbinden?

Diskutiere Schutzerde (PE) und Masse (GND) verbinden? im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, mehrfach habe ich mir schon die Frage gestellt, unter welchen Bedingungen es gut, richtig und sinnvoll ist, die Schutzerde (PE)...

  1. skotti

    skotti Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    mehrfach habe ich mir schon die Frage gestellt, unter welchen Bedingungen es gut, richtig und sinnvoll ist, die Schutzerde (PE) mit der Kleinspannungsmasse/Minus (GND) zu verbinden. Hierzu habe ich auch einen interessanten Thread gefunden: http://www.elektrikforen.de/blitzschutz-erdung-potentialausgleich/152-gnd-und-erde-verbinden.html?highlight=geerdet+S7 (Dieser bezieht sich jedoch auf den konkreten Fall, wo der Hersteller eines Gerätes bereits schon selbst PE mit GND verbunden hat.)

    So gibt es verschiedene Geräte / Applikationen, wo man sich für die eine oder andere Möglichkeit entschieden hat:
    • Desktop-PC (i.A. nicht Laptop): PE = GND
    • Audio-Mischpult: PE und GND getrennt (habe jedoch auch schon alte/einfache Geräte gesehen, wo die verbunden sind)
    • Industrieanlagen:
      • PE = GND (nach VDE nur zulässig, wenn Kurzschluss gegen GND=PE keine gefährlichen Aktion auslöst; PNP-System)
      • PE und GND getrennt (mit Isolationsüberwachung und Erkennung von Kurzschlüssen)
      • PE und GND getrennt (ohne Isolationsüberwachtung): Unter welchen Bedingungen Ist das zulässig?
    Dann gibt es natürlich noch eine Reihe von Geräten, wo die Erde über eine andere Leitung ins Gerät kommt:
    - Receiver (mit 2poligem Eurostecker), wo die Abschirmung des Antennenanschlusses bereits auf PE liegt
    - Verstärker, der mit einer Soundkarte verbunden ist und der PC die Masse auf Erde legt.

    Auch habe ich schonmal "schwache Verbindungen" gesehen, also z.B. anstatt einer niederohmigen Verbindung zwischen PE und GND eine Parallelschaltung aus hochohmigem Widerstand und Kondensator (Größenordnung: 1MOhm || 10nF). Wenn ich das richtig verstehe, aus EMV-Gründen. (Widerstand gegen elektrostatische Aufladung, Kondensator um hochfrquente Störungen zu unterdrücken?)

    Diskussionspunkte, ob man PE und GND verbindet oder getrennt hält, wären:
    - Sicherheit (was passiert beim Gehäuseschluss)
    - EMV (Hat man weniger Störungen in der Elektronik / im Steuerstromkreis, wenn PE = GND ist)
    - Erdschleifen bei PE = GND (Brücke an einer Stelle ist hier wohl eher vorzuziehen)
    - Fehlerfindung / Wartung (da ist es wohl besser, wenn die beiden Leiter getrennt sind)

    Ich gehe davon aus, dass bei den zu betrachtenden Geräten, die Kleinspannung weniger als 25V AC bzw. weniger als 60V DC beträgt. Ansonsten müsste man wohl noch weitere Dinge betrachten: Was passiert beim Berühren eines Metallgehäuses im Fehlerfall? Usw.

    Über Eure Erfahrungen oder Hinweise zu diesem Thema wäre ich dankbar.

    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Schutzerde (PE) und Masse (GND) verbinden?

Die Seite wird geladen...

Schutzerde (PE) und Masse (GND) verbinden? - Ähnliche Themen

  1. Altbau Schutzerder (Anlagenerder) Nachrüstung

    Altbau Schutzerder (Anlagenerder) Nachrüstung: Hallo Tag zusammen, es geht um die Nachrüstung eines Schutzerders in einem Altbau (Anlagenerder), zwecks Wegfall der metallenen...