1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sicherung fällt raus bei Einschalten der Steckdosenleiste

Diskutiere Sicherung fällt raus bei Einschalten der Steckdosenleiste im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen Bin neu hier im Forum (über Google gefunden) und habe schon seit Längerem ein Problem, das ich bisher nur mühsam umgangen habe,...

  1. #1 skabi, 23.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2012
    skabi

    skabi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Bin neu hier im Forum (über Google gefunden) und habe schon seit Längerem ein Problem, das ich bisher nur mühsam umgangen habe, anstatt es endlich zu lösen. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Ah ja, da ich elektrotechnisch ein blutiger Anfänger bin, bitte ich um Nachsicht bei allenfalls "doofen" Fragen oder unbedarften Schilderungen. ;)

    Nun zur Ausgangslage:
    In unserem knapp dreissigjährigen Haus habe ich mein Zimmer im obersten Stock, wo zusätzlich noch zwei andere Schlafzimmer und ein Badezimmer sind. Nach meinen Beobachtungen hängt das Badezimmer an einer eigenen Sicherung, an der anderen für den Stock hängen die restlichen Räume, inklusive mein Schlafzimmer.
    In meinem Zimmer habe ich einen Rechner (mit 580-Watt-Netzteil von be quiet!) mit zwei Monitoren (17 und 27 Zoll) stationiert. Alle Geräte, die zum Computer (ausser der Drucker) gehören, schalte ich über eine Steckdosenleiste, damit diese im Ruhezustand keinen Strom fressen. Zusätzlich hat es einige andere Geräte im Zimmer (Fernseher, Stereoanlage, Drucker), die Strom benötigen. Auf dem Stock sind ansonsten noch ein weiterer Rechner mit Monitor (über eine Steckdosenleiste geschaltet und sehr selten benutzt) und noch ein paar kleine Geräte/Lampen vorhanden.
    Das Schalten des Rechners und der zugehörigen Geräte über eine Steckdosenleiste mache ich seit etwa zehn Jahren. Vor gut zwei Jahren habe ich mir den oben beschriebenen Rechner zugelegt (der vorherige hatte ein 300-Watt-Netzteil), der 27-Zoll-Bildschirm kam vor gut einem Jahr dazu.

    Das Problem:
    Seit knapp zwei Jahren (also ein paar Monate nach dem Rechner-Kauf) fällt oft die Sicherung raus, wenn ich meine Steckdosenleiste einschalte. Komischerweise scheint die Wahrscheinlichkeit dafür am Nachmittag höher zu sein als am Morgen oder am Abend, das kann aber auch Zufall sein. Ich muss dann jeweils in den Keller an den Sicherungskasten gehen und den Sicherungsschalter wieder nach oben kippen. Währenddessen lasse ich die Steckdosenleiste eingeschaltet. Meistens kippt der Schalter dann gleich noch einmal nach unten, beim zweiten Mal "hält" er dann.

    Versuchte Lösungsmassnahmen:
    Ich habe bereits die geschaltete Steckdosenleiste mit einer neueren ersetzt, was kein Erfolg gebracht hat. Zudem habe ich die Steckdosenleiste, die hinter der geschalteten ist (und selber auch geschaltet ist, allerdings immer eingeschaltet ist) mit einer ungeschalteten ersetzt, was auch nichts gebracht hat.

    Damit ihr euch die Elektroinstallation in meinem Zimmer vorstellen könnt, hab ich ein Schema gezeichnet (natürlich keinem Standard entsprechend, weil ich keinen kenne :P):

    Schema_Steckdosen_bearbeitet.jpg

    Ich schalte jeweils nur die obere Steckdosenleiste, an welcher der 27-Zoll-Monitor und die andere geschaltete Steckdosenleiste (bleibt immer eingeschaltet) hängt.

    Zudem habe ich euch ein Foto des Sicherungskastens gemacht:

    DSCN0268.jpg

    Die Sicherung, welche jeweils rausfällt, ist die rechte.

    Habt ihr eine Idee, was hier das Problem ist? Und wie ich oder ein Elektriker es effizient/kostengünstig beheben kann?

    Danke schon mal für eure Hilfe!

    PS: Falls ich hier im falschen Unterforum mit dem Beitrag gelandet bin, verschiebt ihn einfach.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
  4. #3 Elektro, 23.07.2012
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: Sicherung fällt raus bei Einschalten der Steckdosenleiste

    Hallo,
    Magnetischer Kurzschlussauslöser beim Typ B ist 3-5 mal In und bei den eingebauten Typ L ca. 3,5–5 mal In
    Also bringt der Tausch nicht viel.
    Da würde ein Typ C mehr bringen. Der hat einen Kurzschlussauslöser bei 5–10 mal In
     
  5. #4 Strippenlump, 23.07.2012
    Strippenlump

    Strippenlump Strippenstrolch

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    AW: Sicherung fällt raus bei Einschalten der Steckdosenleiste

    Lang lebe der Spannungsfall.......ein C 13A wäre gut oder je nach Querschnitt, Länge und Verlegeart auch ein C 16A.......
     
  6. #5 Elektro, 23.07.2012
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: Sicherung fällt raus bei Einschalten der Steckdosenleiste

    Die Stromstärke würde ich nicht so einfach erhöhen.
    Ich denke 10A sind nicht ohne Grund eingebaut worden.
     
  7. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Sicherung fällt raus bei Einschalten der Steckdosenleiste

    Damit du auch noch weisst an was das liegt:

    Die Sicherungen loesen ab einem bestimmten Strom aus, da sie dann denken es sei ein Kurzschluss vorhanden.
    In deinen Elektronischen Geraeten sind Netzteile drinn, die aus der Wechselspannung eine Gleichspannung machen. Nach dem Gleichrichter befindet sich ein Ladeelko, der die Energie Puffert. Ist das Gerät Stromlos, ist dieser entladen. Beim Einschalten laedt sich dieser nun in kurzer Zeit mit einem hohen Strom, was wie ein kleiner Kurzschluss wirkt. Sind nun mehrere Geräte vorhanden die alle im selben moment den kleinen Kurzschluss machen, denkt die Sicherung es sei ein grosser Kurzschluss und schaltet ab.
    Entweder Schaltest du die Geraete nacheinander ein, oder du tauschste den LS Automat gegen ein auf Kurzschluesse unempfindlicheres Modell aus. Der Rest wurde schon erwaehnt.
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Sicherung fällt raus bei Einschalten der Steckdosenleiste

    In der Theorie ist das so, wenn du aber mal im Forum nachließt, wirst du sehen, das das ein typisches Problem der alten L Automaten zu sein scheint. Und B werden praktisch überall verbaut und außer bei Motoren gibt es da normalerweise nie Probleme.
     
  9. skabi

    skabi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Sicherung fällt raus bei Einschalten der Steckdosenleiste

    Danke schon mal für eure Antworten!

    Dass es wohl am kurzzeitig hohen Einschaltstrom liegen muss, habe ich schon in ähnlichen Problemschilderungen im Internet gelesen. Was kommt denn am günstigsten? So ein Einschaltstrombegrenzer, den bigdie gepostet hat, kostet anscheinend nicht alle Welt. Allerdings bräuchte ich so einen für Schweizer Steckdosen und am besten auch aus einem Schweizer Geschäft. Auf Conrad habe ich zu diesem Suchbegriff aber nichts Ähnliches (vom Aussehen her) gefunden, schon gar nicht in dieser Preisklasse... Kann mir da jemand weiterhelfen? Und wie teuer ist es in etwa, die bestehende Sicherung durch eine neue mit B- respektive C-Charakteristik zu ersetzen (inklusive Arbeit des Elektrikers)? Müsste ich dann gleich alle ersetzen lassen oder geht das einzeln?

    Allenfalls könnte ich es ja zuerst mit so einem Einschaltstrombegrenzer versuchen und erst als zweite Option die Sicherung ersetzen lassen. Was denkt ihr?
     
  10. #9 Elektro, 23.07.2012
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: Sicherung fällt raus bei Einschalten der Steckdosenleiste

    Das ist ein Typisches Problem der Typ H Leitungsschutzschalter und nicht der L
     
  11. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Sicherung fällt raus bei Einschalten der Steckdosenleiste

    Duerfte rund 1h dauern inkl kurzer Kurzschlussstrommessung = 100Fr, LS kostet so 25Fr inkl N Trenner. Plus Anfahrtskosten je nach dem..

    16A geht bei Schweizer Steckdosen btw nicht. Sind nur bis 13A zugelassen.
    Wenn du nur mit dem einen LS Probleme hast kann man die auch einzeln Tauschen.
     
Thema:

Sicherung fällt raus bei Einschalten der Steckdosenleiste

Die Seite wird geladen...

Sicherung fällt raus bei Einschalten der Steckdosenleiste - Ähnliche Themen

  1. Lichtband fällt immer wieder aus? Sicherung

    Lichtband fällt immer wieder aus? Sicherung: Hallo! Wir haben ein Problem mit einem Lichtband. Dort fliegt immer wieder die Sicherung. Schaltet man sie wieder ein hält sie mal einige...
  2. Bei Motoranlauf fällt manchmal die Sicherung

    Bei Motoranlauf fällt manchmal die Sicherung: Hallöchen Gleich Vorweg : Ich habe mal Elektriker gelernt. Arbeite aber seit 20 Jahre als SPS und PC-Programmierer. Habe daher noch...
  3. Notlicht nach Auslösung des Sicherungsautomaten

    Notlicht nach Auslösung des Sicherungsautomaten: Ich grüße alle Forenteilnehmer und habe folgende Frage: Im Falle einer Auslösung eines Sicherungsautomaten besteht die Möglichkeit, je nach...
  4. Sicherung unserer Luftwaermepumpe faellt regelmaessig raus

    Sicherung unserer Luftwaermepumpe faellt regelmaessig raus: Hallo, vor sechs Jahren haben wir uns bei unserem Neubau fuer eine Luftwaermepumpe von Novelan entschieden. In dem Einfamilienhaus haben wir zwei...
  5. Asynchrongenerator lässt in volllast Sicherung fallen

    Asynchrongenerator lässt in volllast Sicherung fallen: Hallo zusammen! Ich bin Betreiber einer kleinen Wasserkraftanlage. Zur Erzeugung des Strom verwende ich eine Asynchronmaschine mit 7,5kW...