SK I auf SK II upgraden

Diskutiere SK I auf SK II upgraden im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich habe einen Rittal Unterverteiler der Schutzklasse I. Hier gibt es nur eine Hutschiene auf der PE benötigt wird. Wenn ich jetzt diese...

  1. #1 Harry85, 23.01.2021
    Harry85

    Harry85 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe einen Rittal Unterverteiler der Schutzklasse I.
    Hier gibt es nur eine Hutschiene auf der PE benötigt wird.
    Wenn ich jetzt diese eine Hutschiene von der Montageplatte isoliert montiere,
    kann ich dann den Schrank auf SK II upgraden?

    Oder welche weiteren Maßnahmen wären für die "verstärkte" oder "doppelte" Isolation notwendig?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: SK I auf SK II upgraden. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 23.01.2021
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    11.358
    Zustimmungen:
    583
    die genaue Type, Bild wären als Basis schon mal nicht schlecht

    Rittal baut leider mehr als nur eine Kiste


    Mfg Dierk
     
  4. #3 Harry85, 23.01.2021
    Harry85

    Harry85 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Die Artikel-# ist "SE 5841.500"

    Edit:
    Bild folgt, wenn ich wieder beim Kunde bin
     
  5. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.994
    Zustimmungen:
    328
    Wie stellst du dir das vor?
    Möchtest du den kompletten Schrank mit Kunststoff auskleiden?
    Keine leitfähige durchdringung dieser Auskleidung?
    Wie möchtest du dies zertifizieren?

    Wozu soll das ganze gut sein?
     
  6. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    6.924
    Zustimmungen:
    316
    Für SK II müsste der "Schrank" innen komplett mit Isolierstoff ausgekleidet sein.

    Gruß Gert
     
  7. #6 Kaffeeruler, 23.01.2021
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    11.358
    Zustimmungen:
    583
    Bei nur einer Hutschiene ?

    Da fällt mir aber ne andere Lösung ein wie z.B die eine Hutschiene in einen SKII Verteiler setzen.. Ob nun Hensel MI Leergehäuse oder gleich nen KV oder oder oder

    Mfg Dierk
     
  8. #7 Harry85, 24.01.2021
    Harry85

    Harry85 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Die eine Hutschiene mit Isolierstücke von der Montageplatte trennen ähnlich von ABB: ZK90P2

    Hatte ich beim TÜV bereits angefragt, er meinte, dass die Gewährleistung des Herstellers / E-Techniker genügt

    Es gibt einige ausgemusterte Automatisierungssysteme, die von der Industrie in ein Labor umgezogen werden sollen. Und da ist dies lt Kunde eine Anforderung.


    Isolierstoff und separaten SKII Verteiler werde ich mal bei verschiedene Zulieferer anfragen. @Gerd kannst du bzgl Isolierstoff einen Hersteller oder Materialien empfehlen?
     
  9. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.994
    Zustimmungen:
    328
    Es ist doch nicht damit getan, die Hutschiene auf der PE Klemmen montiert sind zu isolieren.
    Um den Schutzleiteranschluß vom Gehäuse entfernen zu dürfen, müssen alle Komponenten darin für sich schutzisoliert aufgebaut sein, inclusive der Verbindungsleitungen.
    Schutzisoliert bedeutet, rundherum mit einer zweiten isolierung umgeben.

    Deine Klemmleiste müsste also z.B. darein:
    https://www.voltus.de/elektromateri...12-te-2-te-mit-steckklemme-pe-n-1-reihig.html
    und alle Leitungen müssen mit ihrem Mantel bis in dieses Gehäuse geführt weren.

    Mach doch mal ein Foto von so einen Schrankinnenleben.
     
  10. #9 _Martin_, 24.01.2021
    _Martin_

    _Martin_ Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    89
    Nach Wikipedia:
    Also reicht es nicht nur die Hutschiene zu isolieren.

    Was ist wenn sich ein aktiver Leiter löst und ans Gehäuse oder die Montageplatte kommt.

    Ein interessanter Punkt wäre sicher die Befestigung der Montageplatte, wie isoliert man hier die Befestigungsbolzen.

    Vielleicht ist es die einfachste Lösung die Montageplatte aus den SK I Schrank in einen SK II Schrank einzubauen.


    Wie ist das denn mit dem CE-Zeichen und der Konformitätserklärung erlöscht die und muss der Umbauer eine neue Konformitätserklärung erstellen?
     
  11. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.445
    Zustimmungen:
    112
    Ein passender Schrank?

    Lutz
     
Thema:

SK I auf SK II upgraden

Die Seite wird geladen...

SK I auf SK II upgraden - Ähnliche Themen

  1. Ist mein Durchlauferhitzer ein Problem

    Ist mein Durchlauferhitzer ein Problem: Hey, Ich weiß nicht was ich sagen soll, das Problem besteht schon länger und zwar strahlt mein Durchlauferhitzer Wärme ab? Ist das normal, wenn...
  2. Behinderten Aufzug Notstrom

    Behinderten Aufzug Notstrom: Hallo und guten Tag Community, mein Name ist Tom und ich komme aus einem kleinen Dörfchen im Schwäbischen. seit Längerem beschäftigt mich die...
  3. Festspannungsregler (step down) von 20V auf 12V

    Festspannungsregler (step down) von 20V auf 12V: Hallo Liebes Forum, Dies ist mein erster Beitrag auf diesem Forum. Ich möchte eine Solar Windmühle bauen und habe ein Solarpanel zur Verfügung...
  4. Siemens Kühlschrank surrt und gluckst (Audioaufnahme)

    Siemens Kühlschrank surrt und gluckst (Audioaufnahme): Hallo liebe Foren Freunde, da in diesem Forum ähnliche Anfragen beantwortet wurden, möchte auch ich mein Glück einmal probieren :) Ich bin vor...
  5. Schützschaltung für automatische Umschaltung von Nacht (NT)- auf Tagstrom (HT)

    Schützschaltung für automatische Umschaltung von Nacht (NT)- auf Tagstrom (HT): Hallo, Wir betreiben gewerblich einen Töpferofen (11kW/15A) über Nachtstrom (Kraftstrom) der von 22:00 bis 6:00 Uhr betrieben wird bzw werden...