1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Smart Metering (intelligenter Zähler)

Diskutiere Smart Metering (intelligenter Zähler) im KNX Forum und Gebäudesystemtechnik Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Mein EVU hat mir angeboten, bei einem Pilotprojekt zum Thema Smart Metering mitzumachen. Dazu würde eine sogenannter intelligenter Zähler...

  1. #1 AchimDuisburg, 16.02.2010
    AchimDuisburg

    AchimDuisburg Strippenstrolch

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Mein EVU hat mir angeboten, bei einem Pilotprojekt zum Thema Smart Metering mitzumachen. Dazu würde eine sogenannter intelligenter Zähler installiert und die notwendige Infrastruktur zum EVU (alle 15 Minuten auslesen) wahrscheinlich über Telefonleitung kostenfrei zur Verfügung gestellt.

    Ich bin nun nicht der große Energiesparer, eher der Tüftler, aber da wo es sinnvoll ist, spare ich natürlich gerne.
    Diese Zähler sollen über mindestens eine Schnittstelle verfügen (WLan, Lan, KNX, Powerline oder was weiß ich).

    Meine Hoffnung ist es nun, diesen Zähler auch über meinen PC auslesen zu können und ggf. Statistiken erstellen kann, andererseits z.B. über KNX große Verbraucher wie Waschmaschine und Trockner nur zu Niedrigstromtarifzeiten automatisch laufen/stoppen zu lassen.

    In anderen Städten gibt es so etwas bereits. Meine Stadt ist da wohl etwas hinten dran.

    Hast du Erfahrungen mit so einem Zähler gemacht? Evtl. sogar ein intelligentes Gebäudesystem integriert?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: Smart Metering (intelligenter Zähler)

    Bekommst du denn dann überhaupt einen Stromtarif, der Uhrzeitabhängig ist?
     
  4. #3 Zosse, 17.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2010
    Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.452
    Zustimmungen:
    76
    AW: Smart Metering (intelligenter Zähler)

    Tolles Angebot deines Messstellenbetreibers. Ich würde das Angebot jederzeit annehmen. Bin auch ein Technikfreak. Mit dem Energie sparen ist das so eine Sache bei mir.
     
  5. #4 AchimDuisburg, 17.02.2010
    AchimDuisburg

    AchimDuisburg Strippenstrolch

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    AW: Smart Metering (intelligenter Zähler)

    @ego

    Ob zeit- oder verbrauchabhängige Tarife in der Testphase zum Tragen kommen, wird sich herausstellen. Zum Einen konnte man mir nicht sagen, wann das Pilotprojekt beginnt, zum Anderen sind die EVU erst ab 01.01.2011 dazu verpflichtet. Aber ich denke, dass das automatische Umschalten der Großgeräte - welche Information auch immer geliefert wird - Bestandteil des Pilotprojektes sein sollte.

    @Zosse
    Ich stehe bisher nur auf der Liste für die Teilnehmer. Ob ich tatsächlich Teilnehmer werde - was ich auch hoffe, sofern nicht jemand hier grössere Probleme aufzeigt - steht leider noch nicht fest.
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.875
    Zustimmungen:
    88
    AW: Smart Metering (intelligenter Zähler)

    Gibt es achon solche Hausgeräte (KNXfähig)?
     
  7. #6 Matze001, 24.02.2010
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: Smart Metering (intelligenter Zähler)

    Das ist alles eingeschlafen, beim Aufkommen von EIB wurde es ja in hohen Tönen gelobt das bald jedes Gerät EIB kann... man sieht ja wie weit es gekommen ist ;)

    MfG

    Marcel
     
  8. #7 AchimDuisburg, 02.03.2010
    AchimDuisburg

    AchimDuisburg Strippenstrolch

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    AW: Smart Metering (intelligenter Zähler)

    Von Miele soll es einige geben, die auf externe Informationen hören (KNX über Powerline und Miele-eigenes System).
    Aber du hast Recht, hier wird sicherlich noch einiges an Überlegung notwendig sein. Natürlich schaffe ich mir deswegen auch kein neues Gerät an, solange es das alte noch tut.
    Trotzdem suche ich nach Möglichkeiten die „großen“ Verbraucher steuern zu können.

    Das Einfachste wäre die Steckdose zu schalten. Das würde auch bei meiner Waschmaschine funktionieren. Sie ist älterer Bauart und hat noch einen richtigen Schalter. Den könnte man einschalten, das Programm am Drehschalter (mechanisch) wählen und sie über die Steckdose „fernschalten“.
    Meine Miele Spülmaschine dürfte aus gleichem Grund kein Problem darstellen. Bei meinem Wäschetrockner sieht das schon etwas anders aus. Hier muss nach Programmwahl (mechanisch) die Start/Pause Taste gedrückt werden, um die Maschine tatsächlich anlaufen zu lassen. Da kann ich mir nur vorstellen, diese irgendwie zu brücken. Detailliert habe ich aber noch nicht darüber nachgedacht.

    Die Frage ist natürlich auch, wenn ich die Strom fressenden Geräte zum „Billigtarif“ laufen lassen möchte und das EVU sich plötzlich überlegen sollte „Heute haben wir mal keinen Billigtarif, ist alles so schön ausgelastet“ (eine feste Zeit soll es nicht mehr geben, das stellt ja den Vorteil dar) und der „Brotbäcker“ hat das Brot am Morgen doch nicht gebacken, dann ist das Ziel (für mich) wohl nicht so ganz erreicht.

    Weiterhin bringt es sicherlich nicht viel, wenn die „Billigtarifzeit“ kürzer ist, als das Programm der dann eingeschalteten Maschine läuft? Was dann? Bei teurem Tarif weiterlaufen lassen? Oder stoppen und beim erneuten "Billigtarif" (wieder aufheizen und) weiter laufen lassen?

    Ich denke, dass hier ein Pilotprojekt von Nöten ist. Für beide Seiten.
     
  9. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.452
    Zustimmungen:
    76
    AW: Smart Metering (intelligenter Zähler)

    Das wird die Zukunft sein und es kommt noch mehr Technik dazu. War heute auf der Cebit auf dem Stand von EnBW... sehr interessant...
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.875
    Zustimmungen:
    88
    AW: Smart Metering (intelligenter Zähler)

    Hallo
    Ich hoffe nur, das Ganze wird nicht von Ingenieuren für Ingenieure gemacht und meine Mutter kann das dann auch Bedienen.
     
  11. #10 AchimDuisburg, 03.03.2010
    AchimDuisburg

    AchimDuisburg Strippenstrolch

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    AW: Smart Metering (intelligenter Zähler)

    @Zosse
    Schade, dieses Jahr komme ich nicht zur Cebit. Ich hoffe, es wird im Nachgang auch zu diesem Thema eine brauchbare Berichterstattung über die Neuheiten geben. Nicht nur über das 3D-Fernsehen.
    Hast du denn bei EnBW etwas entdeckt, das hier im Forum interessant sein könnte?
    Vielleicht als neues Thema?

    @bigdie

    Ich hoffe, das wird letzten Endes so sein wie bei Windows. Bei den ersten PCs war man noch gezwungen ein Mindestwissen über die Abläufe im Inneren des PCs zu haben und ein besonders inniges Verhältnis zu DOS um in brauchbarer Weise mit dem PC arbeiten zu können. Spätestens mit Windows 3.11 musste der Anwender dann eigentlich nur noch intuitiv an die Aufgabe rangehen. Ahnung vom PC ist bei den modernen Betriebssystemen nicht mehr erforderlich.
    Die Grundeinrichtung der Funktions- und Wirkweise der neuen Technik wird sicherlich von einem Fachmann eingerichtet werden müssen (wie z.B. KNX mit ETS3) Aber die Bedienung sollte dann auch von einem Kind umzusetzen sein und der Fachmann nur noch bei größeren Systemänderungen gefragt sein.

    Ich denke auch, genau wie
    @Zosse,
    dass die Bussysteme mit ihren Möglichkeiten die Zukunft sein werden. Ich habe bei meinem Schwager die Küche komplett über das Bussystem KNX gesteuert.

    Beispiel: Sind abends die Rollos runter und in der Küche wird das Fenster zum Lüften aufgemacht, fährt automatisch das Rollo wieder hoch, die Heizung fährt auf Frostwache runter. Wird das Fenster wieder geschlossen, fährt auch das Rollo wieder zu, bzw. in die Stellung, in der es sich vor der Öffnung des Fensters befand.

    Hier denkt die Hausfrau nur :“Es ist verqualmt in der Küche, ich muss das Fenster öffnen!“ Sie macht es und alles notwendige wird von der Technik im Hintergrund gesteuert.
    So wird beim Verlassen des Hauses automatisch u.a. der im Standby vergessene Kaffeevollautomat ausgeschaltet, die Heizung fährt von Wohlfühltemperatur auf Standby-Temperatur zurück und so weiter.
    Ihr seht, ich bin von der Technik begeistert. Einmal durchschaut, ist dieses System einfach nicht zu schlagen und erfreulicherweise intuitiv und leicht zu programmieren. Selbst die ausgefallensten Ideen lassen sich verwirklichen. So wünschte sich mein Schwager eine „DEMO-Taste“ für interessierten Besuch. Schaltet er den Modus, schalten alle Lichter in vorher festgelegter, unterschiedlich kurzer Verzögerung ein, alle dimmbaren Lichter fahren natürlich „weich“ hoch. Ausschalten in umgedrehter Reichfolge. Das alles mit nur einer kurzen Berührung. Das Spielchen dauert nur etwa 15-20 Sekunden, verfehlt aber tatsächlich nie seine Wirkung auf andere.
     
Thema:

Smart Metering (intelligenter Zähler)

Die Seite wird geladen...

Smart Metering (intelligenter Zähler) - Ähnliche Themen

  1. Smart-Metering im Heimnetzwerk

    Smart-Metering im Heimnetzwerk: Hallo Leute, ich möchte gerne zwei kWh-Zähler (mit S0-Schnittstelle) über eine Weboberfläche im Heimnetzwerk visualisieren. Die Daten sollen...
  2. Smartmeter messen falsch

    Smartmeter messen falsch: Das hab ich gerade gelesen: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Smart-Meter-messen-oft-falsch-3644942.html?wt_mc=nl.ho.2017-03-07 Schön, wenn...
  3. Klassisches Schalterprogramm ersetzen durch Z-Wave Smarthome: aber welcher Hersteller

    Klassisches Schalterprogramm ersetzen durch Z-Wave Smarthome: aber welcher Hersteller: Wünsche allen ein frohes neues Jahr. Im neuen Jahr habe ich ein neues Projekt vor Augen. In meiner Wohnung ist das klassische Jung ST500...
  4. Smartphone-Ladedock selbst bauen/Hilfe für Grundlagen?

    Smartphone-Ladedock selbst bauen/Hilfe für Grundlagen?: Hey, vorab, ich bin mir nicht so sicher, ob ich hier richtig bin, wenn ich mir das Forum so angucken, bastelt ihr hier eher so an größeren...
  5. Funkalarmanlage gesucht, die auch als SmartHome Zentrum genutzt werden kann

    Funkalarmanlage gesucht, die auch als SmartHome Zentrum genutzt werden kann: Hallo zusammen, wir sind momentan auf der Suche nach einer Alarmanlage, da in letzter Zeit häufiger eingebrochen wurde in der Nachbarschaft....