Solar betrieben Brunnenpumpen

Diskutiere Solar betrieben Brunnenpumpen im Alternative Energie Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo zusammen, ich wende mich an die Solar- bzw. Motoren - spezis mit folgendem Problem: Vorab, ich bin gaaanz weit weg von Deutschland, daher...

Schlagworte:
  1. Nereus

    Nereus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich wende mich an die Solar- bzw. Motoren - spezis mit folgendem Problem:
    Vorab, ich bin gaaanz weit weg von Deutschland, daher funktionieren die meisten "D"-Lösungen nicht und Improvisation ist gefragt.
    Nun zum eigentlichen Problem:
    Wir haben hier Brunnenpumpen, die z.Z. mit Generatoren versorgt werden. Offensichtlich 3- Phasen mit Leistungen zwischen 7 und 15 kW.
    Nur am Rande: Die meisten Pumpen sind gnadenlos überdimensioniert, könnten also gegen kleinere ausgetauscht werden. Manche laufen nur 2 Stunden am Tag.
    Die Generatoren sollen nun durch Solarpaneele ergänzt werden. Meistens haben wir verdammt viel Sonne, Morgens und Abends aber wie überall etwas weniger und im Winter kann es auch mal ein paar Tage trübe sein.
    Dabei stellt sich mir folgende Frage: Was macht der Drehstrommotor in diesem Fall (Bei Gleichstrom wäre das klar, er dreht langsamer, die Pumpe pumpt weniger oder garnichts und das wars, kennen wir )
    Was passiert aber mit einem Drehstrommotor, brummt der vor sich hin, überhitzt oder was passiert?
    Wenn die Abnahme vom Motor zu hoch wird und die Paneele das micht liefern können bricht dort die Spannung zusammen. was wieder heißt, dass der Moteor versucht mehr zu ziehen usw.

    Wenn da jemand eine gute Idee hat, wäre ich dankbar.....
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Solar betrieben Brunnenpumpen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    17.915
    Zustimmungen:
    170
    Du kannst nur mit Solar Drehstrom oder Wechselstromnetz betreiben Du brauchst da entweder Akkus und davon reichlich oder zumindest 1 Generator läuft und wird von Solar unterstützt, dann darf aber die Solarleistung nie so groß werden wie die abgenommene Leistung. Oder sie muss dann ganz schnell abgeschalten werden. Inselbetrieb mit Solar bei dieser Leistung ist schon komplex. kommen ja auch noch die Anlaufströme der Pumpen dazu. Und vermutlich auch noch hohe Umgebungstemperaturen, die dann spez. Wechselrichter erfordern.
     
  4. Nereus

    Nereus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bigdie,
    danke erstmal für Deine Antwort.
    Stimmt, den Anlaufstrom hatte ich noch garnicht auf dem Schirm. Danke für diesen Hinweis. Ich schätze aber mal, dass man dass mit einer Batterie vor dem Solarregler abfangen kann. Die sollte den Zusatzbedarf (sind ja nur ein paar Sekunden) abpuffern. Auch richtig, der Wechselrichter muss aber auf diesen Strom ausgelegt werden.
    Leider habe ich nur "Insel" wir sind fernab von jedem Netz. Und daraus muss ich was machen. Sinn der Sache ist es ja, dass der Generator ganz wegfällt oder nur bei Schlechtwetter einspringt.
    Jetzt mal ne blöde Frage: Bisher war für mich die "Minderleistung", also morgends, abends bzw. bei Bewölkung das Problem. Überproduktion? Kann doch eigetlich nicht das Problem sein. Oder liege ich da falsch???
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    17.915
    Zustimmungen:
    170
    Das kommt halt auf den Wechselrichter an. Bei uns laufen ja eher solche, die an einem festen Netz laufen. Die speisen einfach blind ein, was die Panele hergeben. Diese könnten aber halt in ein Netz einspeisen, welches Generatorbetrieben läuft, mit oben genannter Einschränkung. Es gibt auch Wechselrichter für Inselbetrieb, diese werden aber dann sicher mit einem parallel laufenden Generator ihre Schwierigkeiten haben:D. Man müsste also umschalten Solar/Generator. Aber ganz ehrlich mit Wechselrichtern der Größe für Inselbetrieb hab ich keine Erfahrung. Wenn die Pumpen mit 400V Drehstrom laufen, dann würde ich da eher eine Batterie mit 690V zusammenstellen und die Solarzellen so auslegen, das diese die 690V Batterie laden können.
    690V deshalb, weil das die Zwischenkreisspannung eines Frequenzumrichters ist, der dann 400V Drehstrom erzeugt. Solche Frequenzumrichter haben oft auch einen Anschluß für die Zwischenkreisspannung, das heißt, man kann diese auch dort mit Gleichstrom einspeisen. Ich würde dann pro Pumpe einen solchen FU setzen. Das hat auch den Vorteil, das man die Pumpen sanft anlaufen lassen kann und dadurch der Einschaltstrom nicht so hoch ist. Außerdem kann man die dann auch in der Leistung regeln, je nach Wasserbedarf.
    Aber wie gesagt, vor solchen Problemen stand ich noch nicht.
     
Thema:

Solar betrieben Brunnenpumpen

Die Seite wird geladen...

Solar betrieben Brunnenpumpen - Ähnliche Themen

  1. Solarbetriebener Verkehrsspiegel

    Solarbetriebener Verkehrsspiegel: Servus, Wir haben uns für ein Projekt vorgenommen ein bisschen mit Solarenergie zu basteln. Wir sind auf die Idee gekommen ein Solarbetriebenen...
  2. Solar betriebene LED

    Solar betriebene LED: Hi, Text wurde geändert :) Im Technick Unterricht muss ich ein Haus bauen in dem LED gibt die mit Solarzellen angebtriebn werden. Leider habe...
  3. Welche Diode einbauen Teichpumpenversorgung 18V Netz +Solar

    Welche Diode einbauen Teichpumpenversorgung 18V Netz +Solar: Hallo, ich bin ein Laie mit geringen Kenntnissen. Ich habe eine über Solarzellen versorgte Teichpumpe mit 18 V und 4 A. Die Versorgungsspannung...
  4. RC Solarboot brushless motor

    RC Solarboot brushless motor: Hallo Ich möchte ein RC Solarboot basteln. Ich möchte dafür einen brushless motor verwenden (zb. GRAUPNER BRUSHLESS SPEED 200ECO) nur was...
  5. Ölheizung mit Solarthermieanlage

    Ölheizung mit Solarthermieanlage: Wir stehen vor der Anschaffung einer neuen Heizung und ein Kollege von mir hat mir den Tipp gegeben, mich für eine Ölheizung mit einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden