Solid-State Thyristorsteller Ansteuerung per Logo8

Diskutiere Solid-State Thyristorsteller Ansteuerung per Logo8 im SPS, Moeller Easy und Siemens Logo Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo Ich habe einen Logo8 womit mein Heizstab gesteuert wird im Moment nur Stufenweise 1kW-3kW Da ich aber auch kleine Leistung vom Wr...

  1. Gexle

    Gexle Hülsenpresser

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Ich habe einen Logo8 womit mein Heizstab gesteuert wird im Moment nur Stufenweise 1kW-3kW

    Da ich aber auch kleine Leistung vom Wr verbrauchen möchte also zbs. 1500W Welche der Wr liefert habe ich einen Tyristorsteller gefunden.

    [​IMG]
    Thyristorsteller 3x Phasenanschnitt Modul 80A
    80 Ampere, Ansteuerung 4 - 20mA / 0 - 10V DC / Poti. Zur Regelung von 230V Wechselstromlasten.
    [​IMG] www.pohltechnik.com

    Meine Idee wäre da ich eine kleine Visu habe einfach den Wert also zbs. 1000W in der Visu eintragen und dann eben auf ein 0-10V Signal ausgeben.

    Das Problem ist auch das die Logo8 kein 0-10V am Ausgang kann also eine Modul muss dazu.

    Kann ich das dann soweit umsetzen?

    Die bestehende Logo8 ist eine mit 230V gibts dazu ein passendes Modul welche das kann?

    Danke euch
     
  2. Anzeige

  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    21.297
    Zustimmungen:
    856
    Das Teil macht folgendes. Wenn du die Leistung halbieren willst, startet es verzögert. Wenn du dir also die Sinuswelle vorstellst, dann startet das nicht im Tal sondern auf dem Berg. Dadurch hast du die halbe Leistung an der Heizung. Dein Stromzähler ist aber sehr schnell. Für den brauchst du vom Tal bis zur Spitze nichts, bzw speist ein und von der Spitze bis ins nächste Tal ziehst du die volle Leistung
    Mal angenommen deine Heizung hat 3 kW und du erzeugst gerade 1,5kW heißt das dann, der Zähler misst die halbe Zeit 1,5 kW Einspeisung und die andere hälfte der Zeit 1,5kW verbrauch
    In einer Stunde hast du dann 0,75 kWh Verbrauch und 0,75 kWh Einspeisung auf dem Zähler
     
  4. Gexle

    Gexle Hülsenpresser

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Ich schalte Leistungsabhängig also so das ich nie in Bezug komme!

    Das heist wenn mehr als 3kW Wechselrichterleistung vorhanden sind Freigabe für Hauptschütz da die Leistung ja dann pro Phase aufgeteilt wird habe ich 1kW pro Phase somit gebe ich über einen weiteren Schütz eben 1Phasig (1-3) den Heizstab_1 frei nach ca. 60 Sekunden dann Heizstab_2 und dann eben Heizstab_3 da ich nicht möchte das die vollen 3kW auf einmal zuschalten.

    Meine Idee wäre jetzt wie oben beschrieben das ich auch die WR Leistungen unter 3kW nutzen kann wenn ich es möchte.

    Das heist das ich auch mal 1500W Wechelrichterleistung in den Puffer schieben kann und nicht ins Netz!

    Aber mit EMV Oberwellen usw. mit dem EVU möchte ich keine Probleme!
     
  5. Gexle

    Gexle Hülsenpresser

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    21.297
    Zustimmungen:
    856
    Das geht aber nicht mit Phasenanschnitt oder Abschnitt, weil der Zähler dazu zu schnell ist
    Du reduzierst mit so einem Teil die Leistung der Heizpatrone durch Ein und Ausschalten um es einfach zu erklären. In dem Moment wo du dann die Heizung ausschaltest, speist du voll ein, und wenn du sie wieder einschaltest, zieht sie die volle Leistung und das registriert der Zähler. Auf diese Art geht das nicht.
     
    Gexle gefällt das.
  7. Gexle

    Gexle Hülsenpresser

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    21.297
    Zustimmungen:
    856
    Auch nicht, es sei denn, du richtest die Spannung gleich, Elko dahinter zur Glättung und dann PWM.
    Je nach Stringspannung ist es dann aber einfacher, du greifst die überschüssige Leistung vor dem Wechselrichter ab um sie per PWM in die Heizung zu schicken.
     
  9. Gexle

    Gexle Hülsenpresser

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Ein Filter kommt noch davor...zwecks EMV

    Ich habe nur die Möglichkeit das ganze AC Seitig zumachen...Dann werd ich wohl das ganze so belassen müssen und wie gehabt alles unter 3kW Wechselrichter Erzeugung ins Netz schieben und erst ab 3kW Wr Leistung Erzeugung meinen Heizstab damit betreiben für Warmwasser.

    Es soll irgendwo auch überschaubar sein!
     
  10. Gexle

    Gexle Hülsenpresser

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Also es gibt nichts brauchbares womit ich die EMV in Grenzen halten kann oder eben keine Probleme mit dem Zähler habe!

    Es gibt auch ssr, die statt Phasenanschnitt eine Impulspaketsteuerung können. Dann gibts kein Problem mit dem Zähler und EMV oder?
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    21.297
    Zustimmungen:
    856
    Gibt immer Probleme. Alles, was elektronisch geht schaltet Ein oder aus und der Zähler macht halt sehr viele Messungen Der berechnet dir ja auch nicht den vollen Strom, wenn du einen Dimmer benutzt. Das kann der nur merken, wenn er 50 oder mehr Messungen pro Sinushalbwelle macht.
    So etwas würde noch gehen, musst nur einen Motor dran bauen
    https://www.ebay.de/itm/353425363259?
     
Thema:

Solid-State Thyristorsteller Ansteuerung per Logo8

Die Seite wird geladen...

Solid-State Thyristorsteller Ansteuerung per Logo8 - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit LS Schalter nach Thyristorsteller

    Probleme mit LS Schalter nach Thyristorsteller: Guten Abend, Folgender Aufbau: Leistungssteller (AEG Thyro 2 A) regelt die Leistung eines Heizregisters (2 Phasen gepulst 1Phase...